» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

E\r~dbeerxe23


Amarena, ich lebe auch aus der studentenkasse ;-)

das mit dem thema geschichten im forum hatten wir ja auch schon mal vor deinem letzten termin: in diesem forum befinden sich zwangsläufig die leute, die entweder vorher panisch sind oder bei denen nachher was passiert....die millionen leute, die die mandeln raus bekommen haben ohne jegliche probleme würden nie ein solches forum suchen und sind darum hier nicht präsent. also, das immer mal wieder berücksichtigen.

die angst ist normal, aber versuch mal, dich nicht so sehr da rein fallen zu lassen....wie viele menschen kriegen täglich die mandeln raus, das ist fakt....wir sind doch auch alle noch am leben ;-)

Also, kopf hoch!!

MWy3st/ika)l


@ Jutta-Felix

Was denn für Sinupret ? gibt ja da mehrere Tabletten von.

Mir gehts auch noch nicht besser bekomme infectomox 1000 aber es wird nicht besser habe zu den halsschmerzen auch noch eine fette erkältung, und leider jetzt auch noch ärger mit meinem arbeitgeber weil ich schon wieder krankgeschrieben bin ;( naja hoffe mir geht es bald besser. habe da echt keine lust mehr drauf habe mir extra die Mandeln rausnehmen lassen damit das mit den erkältungen und halsentzündungen endlich aufhört ;(

Jhutta-cF:elixx


Mystikal

Das sind freiverkäufliche Tabeletten aus der Apotheke bei Nebenhölenentzündungen (Pflanzlich) Lass Dich mal beim Dock/ Apotheke beraten.

Erdbeere

Ich bin dabei! Aber erst nach Amarenas O.P, darum habe ich mich auch noch nicht so an das Gespräch beteiligt, da es besser ist dann kurzfristig zu planen .

Wohne in Kassel

Sollte ich Eure Planung überlesen schreibt mir bitte ne Pin!

Amarena

Mach Dich nicht verrückt, die mit Nachlutungen haben nicht das gewußt was Du alles weißt , wass man beachten muß.

Du als Jahrelanger Mitleser bist Doch hier der Profi !!!

LG Jutta

N adiXnel86


Obst

ich kann eigentlich wieder so ziemlich alles essen, brennen tut da nichts. hab halt hier und da nen aua beim schlucken, aber nichts weltbewegendes, und auch nicht wegen irgendwelchen Nahrungsmitteln. was meint ihr, wann ich wieder sowas wie äpfel und kiwi und sowas essen kann? das hab ich bisher nicht ausprobiert.

Steigert das noch die nachblutungsgefahr, oder gehts nur um das weh tun?

ich bin übrigens am 17. postoperativen Tag. :)^

EQhemialipger Nu4tze]r (_#325x731)


Probier es doch einfach aus, dann wirst du ja merken ob es brennt, aber es sind jetzt fast 3 Woche, da solltest du wieder alles essen können

E'rdbeeere23


Ich denke, du kannst es probieren. Dein Hals sagt dir schon, ob es schon okay ist oder nicht - wenn nicht, merkst du es schnell, denn es brennt ;-)

Nbadiene8x6


gut, dann probiere ich es heut abend mal. wollte nämlich auch mango und so essen, dann schneide ich mir etwas obst auf *freu* :)*

ich hatte vorhin nur im netz gelesen, dass man das ganze bis zu 6 wochen sein lassen soll mit dem obst und so weil sonst die wunden aufgehn können. vielleicht war das auch nur quatsch ^^

E>hemalZiger( Nut'zer (#32:5731x)


Das ist meiner Ansicht nach Quatsch

N'adNine8x6


also die mango war klasse, und ich hab wirklich nix gemerkt im Hals :)^

A]mareqna Kxische


Danke für die lieben Worte.... @:)

Mir ging es echt viel besser nachdem ich gelesen hab was ihr geschriben habt. Und das mit den Gaumenbögen das ändert für mich das Ganze schon. Da bin ich echt beruhigt denn da ist ja bei der OP schon was schief gelaufen. Auch wenns ne kleinigkeit war...hoffentlich heilt es bei dir jetzt ohne Probleme aus...ich wünsch dir geute besserung @:)

Ach erinnert euch wie es bei euch war...vor der OP sind doch alle irgendwie fertig gewesen...bei mir ist es momentan so ein auf und ab...einen Tag denke ich ach super du packst das und denk daran wie stolz du bist wenns rum ist.... und einen Tag später denke ich Sag mal bin ich eigentlich verrückt? Mich obwohl ich gesund bin aufschneiden zu lassen....und ein Risiko einzugehen...

Außerdem hab ich jetzt auch langsam echt Panik vor der Narkose...ich wo doch immer gesagt hat ja super bewachter schlaf..nichtmal im eigenen Bett ist es so sicher...jetzt hab oich auch davor Angst...träum schon jede nacht von der OP

Ach ich sag euch ich würds zwar am liebsten absagen aber ihr habt recht...ich schiebs ja nur wieder auf...ich denke 15 Jahre sind genug aufgeschoben....ich stelle mich meinem Schicksal....hmmm aber mach mir ordentlich in die Hose je näher es rückt...

Wenn ihr noch ein paar tips für mich habt (bekämpfung der Langeweile, Tipps für Schmerzmittel wegen dem Asthma, Tips gegen die Angst, empfehlungen für tee oder Nahrungsmittel) Ich bin euch für alles Dankbar.... @:) @:) @:) @:)

Liebe Grüße

@:)

NhaidTi0nex86


huhu süße!

ich habe ja auch asthma, und diese voltaren dispers habe ich sehr gut vertragen!

ich schrieb ja einmal, dass ich davon keine luft bekommen habe, aber es war wohl doch nicht die ursache, denn es kam eigentlich nur einmal vor.

Was ich lediglich etwas hatte war herzklopfen. aber das kann auch mit der nervosität vom ganzen geschehen zusammen gehangen haben.

abgelenkt hab ich mich ganz gut.

Bücher, Ipod, Tv, Laptop, Rätselheft.....

Das klappt wirklich ganz gut und die zeit geht recht schnell um :-)

N&adiYne8x6


Tee: kalter Pfefferminz oder Kamillentee mit Eiswürfel drin

Nahrungsmittel: Weißbrot (erstmal ohne Rinde) mit Streichwurst, Streichkäse, dünn Nutella, Honig (heilt)...

Rührei, Kartoffeln, Kartoffelpürree, Spinat, weichgekochtes Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Erbsen, Möhren.....), Pudding, Naturjoghurt mit Honig, Kakao, Milchreis, Eis (am besten vanille), Suppe (natürlich ausgekühlt), Fleisch pürrieren bzw. weiches Fleisch (Huhn) oder Hackfleisch, Milchschnitte..

eben alles vermeiden, was säure enthält (obst, Tomate...) und keine Kohlensäure! Am besten nur stilles Wasser.

Ach das ist echt viel, was man essen kann, mach dir keine gedanken, das geht wirklich!

tDiunlytinxe


also liebe leute,

ich war am di (11. 03.) beim hno, das war mein 17. post op-tag, und der arzt sagte, dass ich wieder ALLES machen darf was ich will, sport, sex, früchte, rauchen, eben alles was gut ist!:-p alles bestens verheilt.

das nur mal zum thema, dass schon wieder jemand geschrieben hatte wegen nachblutungen. es passiert nicht immer was! kopf hoch amarena, nimm dir mich als vorbild ;-), musst ja nicht gleich am 4. post op-tag rauchen, aber trotz alledem ist alles gut gegangen! und das war nicht nur glück. ich gehör eben zu den 95 von 100 leuten bei denen alles gut gegangen ist, und ich wette, dass du auch im club bist

;-D

t]inytkine


essen

also was mir ganz gut getan hat auch wenn es nicht so geschmeckt hat, waren salbei bonbons, regen zwar den speichelfluss an, so dass man bissle schlucken muss, aber salbei ist klasse! kannst auch kalten salbeitee trinken.

und ganz super ist calcium, hat mein arzt mir verschrieben, fördert die vernarbung, und bei mir scheint es echt geholfen zu haben

E2l/beOnstexrn


Eis

..ich kann es nur immer wieder sagen, Eiswürfel haben bei mir am besten geholfen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH