» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

ESrd^bee're2x3


Ach Amarena....dir selbst helfen kannst du, so hart es klingt, wenn du deinen gesunden menschenverstand einschaltest. das klingt hart, aber das habe ich mir auch immer gesagt, weil ich ähnlich extrem drauf war vor der OP wie du. du bekommst die MANDELN raus - du bekommst weder ein neues herz transplantiert noch beide beine amputiert oder eine hirn-op. es ist ein KLEINER routineeingriff, mehr nicht, also versuch, es auch in deinem kopf nicht immer zu mehr zu machen.

JEDE OP birgt risiken, diese sind hier sehr sehr gering und die leute hier im forum sind zum teil eben auf das forum gestoßen, weil sie zu der minimalen anzahl derer gehören, bei denen was schief ging. die schnell gesund gewordene mehrheit ist hier unterrepräsentiert.

und selbst für den fall, dass es blutet - wieso denkst du, du stirbst daran? so vorsichtig, wie DU bist, wirst du bei der kleinsten angst und beim kleinsten tropfen blut ins krankenhaus fahren. wenn nachblutungen so schnell erkannt und behandelt werden, dann sind sie auch relativ harmlos. schwere blutungen sind sehr selten und auch diese können nur tödlich enden, wenn sie nicht erkannt werden.

ich hatte auch angst, ja, aber irgendwann wurde sie dadurch abgelöst, dass ich mir gesagt habe, dass ich da jetzt eben durch muss und wenn es blutet, kann ich mir immer noch DANN gedanken machen, ändern kann ichs eh nicht. und - es ist nichts passiert!!!!

wie gesagt, der einzige tipp zusätzlich zum wohlwollen der user hier ist, dass du als erwachsene frau handelst und versuchst, auch als solche deinen verstand zu benutzen. ich weiß, das ist schwer gegen das blöde gefühl, aber wenn du es wirklich willst, ist das möglich. und wir sind doch alle wieder daheim und leben noch!!

A7mare,na Kxische


Hast ja Recht, das weiß ich auch...aber ich bin momentan echt am Boden....

s@teiniu002


tag 12

immernoch schwere schluckbeschwerden :-( aber so wenigstens keine schmerzen mehr, gott sei dank... hoffe, dass die schluckbeschwerden jetzt auch ganz schnell verschwinden.... {:(

Sjelle3rie


ich hab am 2. post OP Tag geduscht und es hat auch keiner verboten oder gesagt ich darf net duschen :-/ sogar mit Haare waschen. eben nur lauwarm und net zu lange. aber eigentlich kein Problem

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

AHmarenaT Kxische


Bin ich den die einzige, die zur zeit operiert wird?

Rcucks>aDck3


Geduscht und Haare gewaschen habe ich auch am 3.Tag nach der OP, länger hätte ich es auch nicht mehr Ausgehalten. Man sollte halt Lauwarm Duschen und den Kopf nicht nach vorne oder hinten machen, da geht das schon.

@ Amarena Kische

Wehe du sagst wieder ab, aber da komme ich zu dir und bringe dich persönlich ins KH und lege dich persönlich auf den OP Tisch.

Du schafst das, ich habe es auch geschaft, obwohl ich auch panik davor hatte. Du bekommst doch die leck mich am Arsch Tablette und da ist dir dann alles Scheiß egal und damit gehst du lachend in den OP.

LG Diana :)*

E+rdbeAere2x3


Amarena, ich war auch die Einzige, aber im Krankenhaus wirst du spätestens viele leidensgenossen treffen.

hqonxsell


Angst vor der OP

Auch ich habe ziemliche Angst vor der OP.Ich bin 52 Jahre alt und bekomme von allen gesagt wie gefährlich das in meinem Alter wäre.

Wie lange ist man danach außer Gefecht? Im Dezember 07 hatte ich eine schwere Mandelentzündung und mein Arzt riet mir dringend zu einer Op da die Tonsillitis schon chronisch ist.Seid dieser Entzündung habe ich Probleme mit dem Schlafen,bin morgens immer wie gerädert und schnarche (womit ich vorher null Probleme hatte)so heftig das ich schon mal ins Gästezimmer ausgewandert bin.Auch habe ich morgens oft geschwollene Augen.Kennt einer von Euch ähnliches und ist es nach einer OP besser geworden?

sYumme'rK26


Ich würde dir trotz deinem alter eine op empfehlen.Wenn die entzündung schon chronisch ist dann kannst du auch beschwerden mit herz usw.. bekommen.

Die op an sich ist nicht so schlimm,nur die schmerzen danach sind halt übel.Bei älteren menschen heilt das ganze halt auch bischen schlechter.Ich würde mir an deiner stelle eine 2. hno-meinung einholen und auch die bedenken äußern,ganz offen.

Liebe Grüße Summer26

A<maHrenRa Kixsche


@Rucksack.... :=o ne ich sag ja nicht ab...aber vorher kommt doch die megapanik...ihr kennt es doch alle noch...

A@mareina Kis6chxe


ich bin einfach nur wahnsinnig froh, wenn ich es hinter mir habe...meine Gedanken sind meine Größte Last

sEchluxmpfinye20


huhu

*:)

dachte ich les mal wieder rein...amarena wann ist es soweit??

->es gibt auf jedenfall schlimmeres =/

alle anderen es bisher gut überstanden??

Rzu*cksaxck3


@ Amarena Kische

Darum war ich ganz froh das ich ganz schnell einen Termin bekommen habe, der war inner halb von 14Tagen. Wenn ich ihn auch so lange vor her gewußt hätte wie du, wäre mir auch zuviel durch den Kopf gegangen.

Aber du schafst das, du willst uns doch nicht Entäuschen.

LG Diana :)*

Euhemali=ger N0ut?zxer (F#3257x31)


Ja ich hatte auch keine Zeit zum Angst haben. Ich hab Montag Mittag gesagt bekommen das ich Mittwoch morgen operiert werden. Dienstags ins Krankenhaus, da blieb nicht viel Zeit zum Angst haben und Mittwoch morgen 8.30 bin ich auch schon operiert worden

sjchlumGp7finex20


@mellimaus

da hätte ich glaube nicht ernsthaft angst gehabt,weil ich dann ja keine zeit gehabt hätte mich so zu informieren wie ich es dann getan habe

@amarena:bist ja nu schon so weit gekommen...die restlichen paar meter schaffst du auch noch*dich drück

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH