» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

A?mar*en,a }Kisxche


ich bin jetzt fix und fertig.....die Tage jetzt sind echt der reinste Horror....mir geht die ganze Zeit im Kopf rum was die Tussi gesagt hat. Ich hab so Angst....kann echt viel unterstüzung gebrauchen...lasst mich jetzt bitte bitte nicht hängen :°(

Hab so Angst das das bei mir schwer blutet....und vor der Narkose hab ich auch grausamste ANGST!!!

:°( Bitte um eure Unterstützung! Mir gehts echt mies....

AnmarenZa Kixsche


Ich kann mir immernoch nicht vorstellen, warum es für erwachsene so viel Riskanter sein soll als für Kinder

P~lumpxs23


@ Amarena

Hallo Amarena,

auch wenn wir uns nicht kennen, kann ich deine Ängste und Bedenken sehr gut nachvollziehen. Vor vier Wochen habe ich mich ganz genauso gefühlt und war wieder einmal kurz davor alles abzusagen. Schuld war unter anderem auch die Narkoseärztin, sie hatte Null Einfühlungsvermögen und meiner Meinung nach auch absolut den falschen Job. Lass dich von so einer Frau nicht unterkriegen, du wirst das schaffen. Du bist nun schon so weit gekommen und es wird alles gut werden. Es ist nur noch ein kleiner Schritt.

Ich habe die ganze Sache auch ewig vor mir hergeschoben (knapp 11 Jahre), aber es hatte alles keinen Sinn mehr. Es würde nichts bringen, wenn du nun wieder davon läufst. Glaub mir und allen anderen hier in diesem Forum dass du dich wirklich besser fühlst, wenn die "Übeltäter" draußen sind und alles verheilt ist. Dein Arzt wird das schon gut machen, immerhin kennt er dich, deine Ängste und Bedenken nun schon eine Weile. Du bist top vorbereitet und kennst dich, was die TE angeht aus wie ein Profi. Es kann gar nichts schief gehen. Ich weiß dass du Angst hast, aber es wird alles gut.

Ich schicke dir ganz viel Kraft und Mut das durchzustehen. Du wirst das schaffen.

LG

P[lum8ps23


@ all

Ich wollte noch sagen, dass ich es super finde, dass es euch, eure Tipps und dieses Forum hier gibt. Leider habe ich es erst nach meiner TE + AT gefunden. Dennoch hat es mir sehr geholfen. Danke an euch alle, ihr sied :)^

JFayx-C


@ Amarena

Hatte ja im Februar schon von meiner Mandel-OP berichtet. Wie gesagt, bin auch junger (26 Jahre) Angstpatient und hatte vorher noch nie eine OP. Vor der Narkose brauchst du wirklich keine Angst haben. Im Gegenteil, ist total cool ;-) ... du schläfst ganz schnell ein und wenn Du wach wirst ist auch schon alles vorbei. Ich habe demnächst meine nächste OP (Weisheitszähne) und da ich jetzt die Vollnarkose kenne, habe ich mich diesmal sogar freiwillig dafür entschieden, weil man einfach nichts mitbekommt und durch keinen Stress hat. Ist echt ne super Alternative für Angstpatienten. Und wegen der Nachblutungen brauchst du auch keine Angst haben. Ich hatte welche, aber trotzdem, dir passiert nichts. Ich wünsch dir schon mal gute Besserung und du wirst sehen, bald wirst du drüber schmuntzeln, denn eigentlich ist so eine OP heutzutage echt entspannend.

LG aus München

MLanoxt


ja also die op war wirklich nicht schlimm... die haben jeden tag min 5 mandel op´s ... das ist echt n ganz gängiger eingriff...

nach dem weißen zeug was man zu sich nimmt kann man sich n traum ausdenken ;-)

ich wurde am freitag vor 8 tagen operiert und muss dienstag wieder zur schule was ich mir echt grade garnicht vorstellen kann...

habe nur noch 1 schmerztablette und ohne kann ich nicht mal sprechen!! und die ärzte haben erst dienstag wieder auf! ich habe keine ahnung wie ich das aushalten soll... =( glaubt ihr das krankenhaus kann einem tabletten geben?also natürlich das, wo man behandelt wurde...

mhmm

:-/

aber noch mal zu euch.. die schmerzen sind echt aus zu halten und es lohnt sich echt die op über sich ergehen zu lassen mit den schmerzen in begriffen natürlich ...

nie wieder eine mandelentzündung.... :)^

Ebrdbe-ere23


Amarena, JA, ich verstehe dich, aber ganz ehrlich: Du steigerst dich momentan auch so derbe da rein, nicht böse sein, aber es wäre ratsam, wenn du mal wieder ein wenig auf den teppich kommen könntest.

du schaffst das, wie es so viele leute jeden tag schaffen. versuch dich die tage vor der op jetzt mal ein wenig abzulenken!

EVhem}aliger Nu+tzer# (#325731)


@ Manot

Ja, wir gene unseren Patienten immer Tabletten mit damit sie üpber die Feiertage kommen. Hast du dir nach der Entlassung nichts vom HNO verschreiben lassen? Dann geh zum Notdienst, der verschreibt dir was.

KH kann dir so nichts geben, aber du kannst auch in die Ambulanz, der Arzt verschreibt dir dann was

Neatal`i_e18


hejj...

also ich wurde am 19.02. operiert und eigentlich ist auch alles nach plan verlaufen...dachte ich anfangs zumindest...

am 4. postoperativen tag bin ich ausm kh raus,hatte total üble schmerzen und konnte so gut wie nichts essen! :-/

der arzt,der mich operiert hat,hat mir aber sowieso nur zu breikost und suppe geraten.außerdem durfte ich 10 tage lang nicht duschen,mich nicht bücken,nicht an die frische luft,keine treppen steigen und nicht sprechen!

nach 3 tagen zu hause (die regeln meines arztes hatte ich peinlichst

genau eingehalten) hatte ich auf einmal starke nachblutungen,die auch nicht mehr von selbst aufhörten und ich wurde im rettungswagen wieder ins kh gebracht. (in ein anderes,weil das in dem mir die mandeln entfernt wurden einige kilometer weiter weg ist)

dort konnte die blutung mit eis vorerst gestillt werden...fing aber eine halbe stunde später wierder an und wurde mit eis im nacken erneut gestillt.

nach 2 weiteren tagen im kh durfte ich guter dinge und überglücklich wieder nach hause.

aber mein glück sollte nicht von langer dauer sein...schon am 2. tag nach meiner heimkehr musste ich wegen massiven nachblutungen schon wieder ins kh. die blutung wurde mit hilfe von eis gestillt trat aber unmittelbar danach erneut auf und ich wurde unter vollnarkose an der linken seite verödet.

nach 3 tagen durfte ich endlich wieder heim...aber wieder nicht für allzu lange...in der 2. nacht in meinem eigenem bett wurde ich wgen starke blutungen schon wieder mit dem rettungswagen in skh gebracht.

dort blieb ich für eine weitere nacht und wurde schließlich in eine fachklinik für hno überwiesen

nach 4 tagen in der klinik kam es wieder zu einer massiven blutung die mit einer spritze in den hals (!!!) vorerst gestillt wurde. ca 2 stunden später fing es allerdings erneut an und ich musste zum 3. mal unter vollnarkose operiertg werden.diesmal wurde die rechte seite verödet.

ich musste noch eine woche in der fachklinik bleiben hab die letzten tage aber ohne blutungen überstanden...seit montag bin ich jetzt wieder zu hause und hoffe,dass jetzt endlich alles ein ende hat...die ursprüngliche op ist ja mittlerweile über 1 monat her!!!

Esrdb-eDere23


Hallo Nathalie.

mensch, das klingt ja nicht gut....haben die ärzte eine erklärung dafür gefunden, warum das bei dir so extrem war?

@ amarena:

du hast den beitrag von nathalie jetzt sicher auch gelesen - BITTE versuch, es als ausnahme zu NICHT als grund aufzufassen, jetzt noch mehr angst zu kriegen, ja? du weißt, sowas KANN passieren, aber SELTEN, und die mehrheit hat sowas nicht und dazu wirst du auch gehören - glaub mal an dich!!!! jetzt oder nie, du ziehst das durch und lachst später drüber!

M<yst,ikxaxl


Oh man das hört sich echt nicht gut an habe meine op extra in einer HNO klinik machen lassen da ich auch sehr angst hatte das mir das passiert. musste aber bereits nach dem dritten tag auch harte brötchen und soweiter essen durfte also meine wunden nicht schonen damit sich der wunbelag besser löst. Und am 3 tag durfte ich auch lauwarm und ganz kurz duschen. Klar waren die schmerzen die hölle aber das vergeht auch bei mir wurde es 15 tage nach der op besser mit den schmerzen. Habe jetzt aber wieder probleme mit meinem hals hatte eine seitenstrang angina und musste wieder antibiotika nehmen.

Dann ist es besser geworden für 1 woche und jetzt habe ich wieder halsschmerzen.

Also scheint es sich bei mir nicht gelohnt zuhaben mit der OP ;(

E4rKdAbeerxe23


Bei mir hat es sich gelohnt. die erste halsentzündung ganze 6 monate nach der Op und diese ging ohne AB weg. dafür bin ich die risiken im nachhinein gern eingegangen.

J4asmiOnax87


Mandelop überstanden !!!

Hallo @ all

habe vor meiner op hier im forum mich informiert was nur dazu geführt hat dass ich noch mehr anst hatte als davor.

habe heute tag 31 postop und kann über alles nur noch lachen

bei mir verlief alles problemlos etwas schmerzen sind ja normal habe voltaren 50 zäpfchen bekommen womit es auch sehr gut ging nur nachts ab ca. 5.00 Uhr war es schmerzhaft weil es aufhört zu wirken.

am op-tag bekam ich abends schon suppe und brei-> kalt

dasselbe am 1. tag

ab dem 2. tag gab es " normales" essen ---> alles was weich, kalt und ungewürzt war

komplikationen gab es eigendlich keine nur "Nebenwirkungen": -mein körper setzte merkwürdige schutzreflexe ein wodurch mir die getränke gelegentlich zur nase raus kamen.

-meine Stimme ist etwas höher geworden.

Hier meine Tips:

- viel, viel trinken denn nichts tut mehr weh als ein trockener hals ausserdem wirkt es der schleimbildung entgegen

- viel eis essen und zwar nur milcheis oder eiswürfel -> wirkt wunder

und alles gut kauen.

ich war 3 wo. krankgeschrieben, durfte weder duschen noch baden

Zähneputzen nur mit Kinderzahnpasta-> wegen dem menthol

und jede körperliche betätigung ist verboten---> auch Sex

naja wenn man sich an die anweisungen der ärzte hält dürfte nix schief gehen

Noch gute besserung an alle die es noch vor sich haben

JMutta-xFelix


Amarena

Hallo meine Süße!!!

Es ist an der Zeit Dir Allllles Gute für deien O.P zu wünschen!

Ich werde an Dich denken , und Dir bei stehen.

Keine Angst , diesmal schaffst Du es

:)* :)* :)* :)* :)* :)*

Knuddel Jutta x:)

Rtuck\sacWk3


Na klar schafft sie es dieses mal, wir stehen doch alle hinter ihr und mit unseren Gedanken sind wir auch bei ihr.

Bin schon auf ihren Bericht gespannt.

Bald Zählt sie auch zu den Mandellosen und kann über die Vergangene Zeit der Angst nur noch drüber lachen.

Also ich wünsche Amarena auch alles gute für die OP.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG Diana

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH