» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

c5arumenx81


ich drück dir die daumen, dass es wirkt.. dauerhaft... trotzdem würde ich aber beim hno den vorschlag anbringen, dass du irgendwie mal komplett durchgecheckt wirst.. entweder im krankenhaus oder bei verschiedenen ärzten.. ich versteh nicht, warum die ärzte da nicht selbst drauf kommen, und dich stattdessen ständig mit harten medikamenten vollpumpen...

vielleicht hast du ja eine immunschwäche oder vitaminmangel etc.

Plutz\el


Ja, du hast Recht, irgendwas kann da nicht stimmen...Das ist jetzt seit Dezember so extrem...Und ich sags dir...Mit Mandeln ging es mir noch besser, die Schmerzen jetzt sind viel stärker...:'-( Ich hab einfach keine Lust mehr...Bekomm gerade nicht mal Wasser richtig runter. Die Seitenstränge und Rachen sind feuerrot, sieht richtig blutig aus, also echt extrem...

cVarm;en81


du arme :( also bei mir ist es auf der einen seite jetzt auch schlimmer als es mit mandeln war.. aber es ist nur leicht gerötet, also nichts im vergleich zu dem, was du erleiden musst... aber kümmer dich auf jeden fall drum.. ich hab mich auch ewig vor der mandel-op gedrückt und im endeffekt hats gar nichts gebracht.. ein halbes jahr hab ich umsonst leiden müssen... momentan gehts mir insgesamt wieder super, bis auf die schmerzen im hals

P7u+tzze?l


Bei mir wars mit der MAndel-OP anders^^ Nachdem ich im April ja scho 4 Monate krank war und mir die OP nahe gelegt worden ist, bin ich sofort ins KH und 4 Wochen später waren die MAndeln draußen. Naja, hatte abert auch die Hoffnung, dass es dann wieder gut ist.

Könnte mich jetzt schon wieder über mich selbst aufregen....Ich habe heute schon wieder(wie letzte Woche) ne Krankschreibung abgelehnt. Ich bin auch echt dumm, muss mich nicht wundern, dass ich ständig krank bin...Ist bisher ehct jedes Mal so gewesen: nehm aufgrund Hals Antibiotika, geh aber trotzdem arbeiten, AB ist leer, 1-2 Tage später lieg ich meist wieder flach, dann aber richtig....Fieber ist zum Glück runter(dank Paracetamol), aber trotzdem noch bissl über 38. Naja, werd jetzt versuchen zu schlafen, aber ist so blöd. Sobald ich lieg hämmerts in meinem ganzen Kopf und wenn ich dann wieder aufstehen will, gehts gar nicht mehr.

Wann das mal ein Ende nimmt...

cmar\mSen81


vielleicht wenn du dich mal richtig untersuchen lässt, und man rausfindet, was du wirklich hast... bringt ja so nichts

J&ala7nxi


Putzel

Das klingt bei dir echt nicht gut... Lass dich wirklich mal krankschreiben und richtig untersuchen! Ich war ja jetzt auch drei Monate dauerkrank mit Mandelentzündungen und auch wenn ich jetzt nach der OP totale Schmerzen habe, bin ich echt froh, dass das nur noch auf absehbare Zeit so ist... Irgendwann kann der Körper auch einfach nicht mehr.

Ich habe vorhin übrigens mal Trockenshampoo ausprobiert. Nach acht Tagen ohne Haare waschen war es echt dringend nötig. ;-) Die Haare sehen nicht wirklich frisch gewaschen aus, eher so ein oder zwei Tage nicht gewaschen und ein bisschen strohig, aber ich finde, dass das wirklich eine echte Verbesserung ist! :)z

PiutzUeAl


Hey!

Könnt ihr mir sagen, nach was für einer Zeit ein Antibiotkum merkbar anschlägt? So ca.? Also ich habe zwar kein Fieber mehr, aber das ist auch schon alles...Werde morgen so natürlich nicht in Kiga gehen, ich dachte echt, dass ich es übers Wochenende mal in Griff bekomme, aber hat natürlich mal so gar nicht geklappt. Bin so schlapp, möchte am liebsten die ganze Zeit schlafen...Geh jetzt mrogen nochmal hin, er wollte es ja auch so, falls es nicht richtig besser wird, bin echt noch richtig krank :-( Bin gespannt was er dazu meint wie es aussieht...

EQhemali_ger Nutzer (#M325731)


Normalerweise sollte es nach 2 Tagen deutlich besser sein, scheint ncht zu wirken, dann wirst du wohl ein anderes bekommen

P~utzWexl


Was für ein AB kann er mir denn noch geben? Sind im Moment schon beim Clindamycin...Och Mensch, ich möcht einfach nur wieder gesund werden, mir reichts so...

xZsecSretxx


hallo,

habe mir vor ca. 2 jahren ebenfalls die mandeln rausnehmen lassen, da ich (laut arzt) zu oft angina hatte, hatte auch eine nachblutung, fein war es nicht :-/

habe jetzt jeden tag in der früh nach dem aufwachen halsschmerzen und auch öfters seitenstrangangina, die mandel-op hat sich bei mir also gar nichts gebracht, das ganze ist eher schlimmer geworden :(

wünsche jedenfalls jedem, der noch eine vor sich hat viel glück, ist ja alles in allem bei den meisten auch kein allzu schwerer eingriff *:)

EchemaElige"r Nutozer q(#325x731)


@ Putze

Ich weiß ja nicht was du schon alles genommen hast?

Evtl Amoxicillin? Aber as kommt natürlich auf den Erreger an ...

P>ut1zel


Penicilline gehen nicht, reagier ich allergisch drauf. Hatte Erythromycin. Zuvor(also bei den fast gleichen Geschichten dieses Jahr auch schon Clarithromycin und Azithromycin). Erythromycin hat gar nicht mehr gegriffen, deswegen jetzt im Anschluss Clindamycin...

E`hemaliger NNutwzer 3(#3V257x31)


Dann weiß ich es auch nicht, irgendwas wird es schon geben

PKutzexl


Hab kein neues AB...Mein HAls ist schon viel besser :-) Aber leider sitzt seit heute alles gaaanz fest. Hatte ja ganz starken Schnupfen und Husten, alles eitrig, gestern wars noch ziemlich locker. Ich inhaliere schon 4mal täglich und nehme Soledum und Nasenspray und trotdzem ist seit heute alles total dicht und ich hab sooo ein Druck auf den Ohren...

c[ar}men8b1


trink viel: saft, wasser, kamillen- und salbeitee.. trinken löst den schleim..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH