» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

Z5aHub{er'diva


Hallo ihr Lieben,

nachdem ich schon seit Wochen Geschichten über Mandelops gelesen habe, werde ich mal kurz von meinen bisherigen Erfahrungen erzählen.

Meine Op war gestern morgen gegen 9.30Uhr. Von der Op bekommt man nichts mit. Bin dann kurz danach im Aufwachraum aufgewacht und war dann gegen 11 Uhr wieder auf meinem Zimmer. Bis heute gehts mir eigentlich sehr gut! Hab nur beim Schlucken leichte Halsschmerzen (wie bei einer normalen Erkältung). Trinken geht auch gut. Hab wahnsinnig Hunger... aber zum Frühstück gabs leider nur 4 Scheiben Zwieback. *ich hoffe auf das Mittagessen*

Meiner Zimmernachbarin (wurde auch gestern operiert) gehts eigentlich auch sehr gut. Sie hatte ein wenig mehr Schmerzen, aber wurde noch während der OP genäht.

drückt mir die Daumen, dass es bei mir weiterhin so gut verläuft!!

lg

T?ina}Cat


Möchte auch einen Beitrag dazu schreiben :)

Kam am Mo den 10.8.09 ins Krankenhaus. Am nächsten Tag dann die OP. War sogar bissle witzig. ;-D Mir wurde die Nadel in die Hand gesteckt und das 1.Mittel kam rein. Zuerst wunderte ich mich dass nichts geschah doch plötzlich war ich total "schwer". Der Arzt kommentierte dann dass er das 2.Mittel reinspritzt und ein anderer Mann hielt mir sowas wie ne Maske über meinem gesicht. Ich wartete und wartete und fragte mich wann er denn mal das ding draufsetzt. Aber schon davor war ich "weg". :)z Als ich im Aufwachraum aufwachte blickte ich zwar dass ich dort bin aber konnte mich kaum wach halten. Da spürte ich so einen Klos im hals. Naja den ganzen Tag war mir Schwindelig jedoch hatte ich keine Übelkeit. Am nächsten Tag waren die schmerzen eigtl. noch auszuhalten. Zumal ich hatte gleich Hals-,Zungen-,Ohren und Halsschmerzen. Konnte kaum essen. Die letzten 2 Nächte waren die schlimmsten da ich nachts aufgewacht bin mit solch unerträglichen schmerzen. Dazu noch hatte ich diesen äußerst ekligen geschmack im mund von dem mir auch schlecht wurde. Heute endlich durfte ich nach hause. Zum glück!x:) Hab dann versucht zu essen und es schien sogar ohne Schmerztabletten gut zu funktionieren. Aber danach musste ich wieder eine nehmen weil die schmerzen zurück kamen. Ganz fies finde ich's dass man wirklich wenig essen kann. :(v Ich bin ein totaler Obstliebhaber und im Kühlschrank sind grad trauben und erdbeeren. Ahso ich habe jetzt schon 3 kg abgenommen da ich die letzten tage so gut wie nix gegessen habe. Die medikamente im Krankenhaus (Novalgin tropfen und Voltaren tabletten) halfen mir recht wenig. Kaufe mir morgen andere schmerztabletten mit der hoffnung dass diese was bringen. Ein 2. x würde ich es nicht machen. Mag gut sein dass die OP was bringen wird aber im moment bereue ich es einfach nur. %-|

Lg @:)

Sdch>nee}floec-kchen1x9


im ersten moment und ein paar monate danach hab ich die operation auch bitter bereut da ich eine kehlkopfentzündung bekommen habe, aber es geht mir jetzt wirklich besser, früher hatte ich immer mandelentzündungen ohne ende, jetzt hab ich nur ab und zu mal halsweh und schnupfen. hält sich aber alles in grenzen und ich musste seither, außer kehlkopf glaube ich :=o , keine antibiothika einnehmen.

S+chnee<floecYkchenx19


finde OPs sowieso so schlimm, da ich wirklich angst vor krankenhäuser habe.

aber es lief alles gut. hatte nach der OP angst dass ich nachblute und hab dannin der woche im KH nur ca 6 stunden geschlafen aber war ok. mein mann war immer bei mir und so habich es geschafft! :-D

T=inaxCat


Ganz schnell mal in die runde frag:

Hatte wer von euch so ca. am 5-7 Tag leichte Nachblutungen? ???

Bin nämlich heute nacht aufgewacht und ging auf's klo. Auf einmal

sah ich getrocknetes blut neben meinem Mund. Bissle spucke

rausgespuckt und da war blut dabei aber nicht in großem maße.

Hab mir was kaltes in den Nacken gelegt und abgewartet und

heute morgen habe ich eine kleine blutkruste an der stelle wo

gestern noch ziemlich viel belag war. Ins Krankenhaus bin ich

nicht, da es ja nur ne leichte blutung war und heute muss

ich sowieso noch zur Kontrolle zum Arzt.

LG x:)

Pquktzexl


An einer kleinen Stelle hatte ich das auch. Da hatte sich Belag gelöst und dabei leicht geblutet, kein Grund zur Sorge! Das ist nicht schlimm!

T9inaCaxt


Okay danke!

da bin ich aber beruhigt. Also solange es nicht in strömen fliest und aufhört ist es nicht schlimm? :-)

Ahso und noch ne frage wo ich einfach nicht blicke :-/

Sollte man jetzt den weißen belag schonen oder langsam entfernen? Weil in den einen Foren heißt es, man sollte härteres essen damit es weggeht bei den anderen, dass man es so gut es geht schonen sollte und nur suppen und leichte kost essen sollte. Außerdem verstehe ich nicht warum es so oft heißt, dass man milchprodukte essen sollte aber dennoch man es nicht tun sollte? Im Krankenhaus habe ich immer was "michliges" bekommen. Was ich dabei nicht gut finde ist, dass es eben stark verschleimt.

LG *:)

E+hemali6ger Nut1zer l(#325731x)


Das sind Ablöseblutungen, das ist normal. Kann in der Zeit immer mal leicht bluten.

Ich habe Schonkost im KH bekommen, zwar weicher, aber auch was was man kauen musste. Joghurt und sowas habe ich auch bekommen. Kein Problem

TvinaCxat


Ich wieder...

Seit gestern habe ich gemerkt dass ich ein kleines Loch im linken Gaumenbett habe! :-o

Meine Mum meinte, dass es aussehen würde wie als hätte man es durchgebohrt. Ist das normal?

Da sieht man richtig durch! Ich weiss jetzt nicht mehr ob's an dieser stelle geblutet hat aber

mir kommts wirklich komisch vor..Außerdem ist die linke seite größer und sichtbarer als die rechte.

Die rechte sehe ich kaum..die ist anscheinend kleiner...

T+inwaCaxt


*Mandelbett meine ich..

EGhemalige#r Nutze>r (#32573x1)


Kann vorkommen, wächst auch meist wieder zu

S[chneeflyoecAkchen1x9


hmm komisch... ich würde nochmals beim HNO anrufen und dem die situation schildern.

@:)

T@inaxCat


@ Schneefloeckchen19

Ich war am Montag beim HNO arzt zur Kontrolle..hab ihn vergessen darauf anzusprechen aber der hat nichts dazu gesagt..

SIchneef9loetckc}hen1z9


einfach nochmal kurz anrufen, sagen dass du es vergessen hast zu sagen...

E2hema6liger N:utz)er ^(#32x5731)


Das wird vorgestern vermutlich auch schon da gewesen sein, wenn es dich so beunruhigt dann mach einen Termin und zeig es ihm nochmal. Am Telfon wird das nicht viel bringen denke ich ..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH