» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

sxhac\kadKallic


hallo meinengelchen!

Zuerst einmal freut es mich sehr, dass es bei dir nun (endlich) auch steil bergauf geht!!! Echt super, du musstest ja auch gut leiden.. :/

Ich war diese Woche schon wieder komplett in den Vorlesungen und hatte schon 2 Präsentationen...heftiger Einstieg also und vllt wars ja auch noch etwas zu früh aber ich bin einfach ein Mensch der nicht lange daheim sitzen kann...daher werde ich heute abend auch auf die Hochschulfete gehen, auf die ich mich die gesamte Zeit im Krankenhaus schon gefreut habe und mir dieses Ereignis nicht auch noch von meinem Körper verbieten lassen...

Hoffe nach den 6 Tagen AB ist dann auch die Kieferhöhlenentzündung weg (das schlimmste daran ist seltsamerweise die extreme Abgeschlagenheit und ich immernoch der festen Überzeugung dass die Entzündung erst durch die OP Schwellung kam, da die Nase nicht vernünftig belüftet wurde...) und das "neue" Leben kann beginnen..

Wünsche dir und euch noch einen schönen Freitagabend!

mpeikn(eng&elchxen


@ shackadallic

ja das hoffe ich doch auch das das neue leben bald beginnt :)z gestern war ich noch guter dinge und heute früh werde ich wach und hab ein steifes genick %-| kann mich kaum bewegen geschweige denn mich zur nachtruhe hinlegen :-/ aber das hat natürlich nichts mit der mandelop zu tun sondern hab wohl mal durchzug bekommen :-/ am montag gehe ich wieder arbeiten hoffe bis dahin ist endlich!!!!!!!!! mal alles wieder in ordnung.was die mandelop betrifft soweit ok heute der erste tag komplett ohne schmerzmittel: :)z wurde ja auch zeit :-D hab nur noch ein etwas taubes gefühl im hals und so eine art klos da hinten :-/ aber ist gut auszuhalten.beläge sind immer noch etwas da aber nur ganz schwach.hoffe die hochschulfete hat spass gemacht und hat dich auch etwas abgelenkt... wünsche dir noch ne gruselige halloweennacht ;-D ;-D ;-D *:) *:) *:) engelchen

mRei5nengselcxhen


bin gespannt wie es marienchen ergangen ist :)z hoffe sie darf morgen nach hause und alles ist soweit ok :)z :)^

MXarincQhenx87


Hallöchen,

bin wieder heim aus dem KH. Soweit alles ok. Ich erzähl wie es war:

Mittwoch halb 9 früh auf Station gewesen, ins Zimmer...warten. Mein Freund war dann noch nervöser als ich ;-D Dann gabs die tolle Op-Kleidung (kein Kommentar %-|) Halb 10 wurde ich abgeholt, dann gings in den Op-Saal. Da musste ich noch ne halbe Stunde auf meinen Doktor warten, weil er nen Notfall hatte. Toll, liegste dort da und wartest, Beruhigungstablette hat mir ne viel gebracht. Dann km er und es ging los. Sobald ich die Narkose bekam, war ich auch schon weg. Hab sogar was geträumt. :-) Danach, das Aufwachen war ne so toll. Konnte nix bewegen, hab gemerkt, wie die mir den Schlauch aus dem Hals gezogen haben und dann sollte ich sagen, ob ich Luft bekomme...ja, wie denn ??? Hab keine Luft bekommen und natürlich Panik gehabt. Da haben se mir was gegeben und es ging wieder. Dann auf dem Zimmer hatte ich Schüttelfrost und musste weinen, wegen der Narkose :-/ Hatte den ganzen Mund voller Blut, ihh. Hab schnell meinen Leuten ne SMS geschrieben, dass ich noch lebe ;-D Und dann hab ich den ganzen Tag geschlafen. Hatte noch eine Frau mit auf dem Zimmer, die dann die gane Nacht geschnarcht hat und da konnt ich trotz Schlaftablette nicht schlafen, toll. Die ist aber Do früh heim und für den Rest der Zeit war ich alleine, das war schön. Ja die Schmerzen sind nicht so toll, aber mit den Tabletten un Tropfen gehts. Mein Doktor ist auch ganz nett, der kam jeden Tag gucken und meinte, es heilt schon gut. Deshalb durfte ich heute heim, bin ich froh. Schmerzen sind natürlich allgegenwärtig und schlucken, reden, lachen und essen geht nr mit schmerzen. Zu essen hatte ich erst nur flüssig, logisch, konnte selbst das nicht mehr essen, vor lauter Ekel...Milchsuppe...wääähhh :(v Ab Sa gabs passierte Kost, Weißbrot...das ging ne so gut. Konnte es nicht schlucken. Naja, werd erst mal noch bei weicher Kost bleiben, hat der Arzt mir auch geraten, weil diese Woche das Blutungsrisiko nochmal hoch ist.

So, das wars erstmal meinerseits, so schlimm wars alles gar nicht. Achso, geduscht und Haare gewaschen hab ich heimlich am Samstag, aber mit lauwarmen Wasser. Hätte das nicht ausgehalten. ;-D Jetzt ist meine nächste Tablette fällig und dann Abendbrot, mal sehen, was wir uns machen, mein Freund hat heute sogar Suppe mit gegessen, obwohl er da ne so mag. Aus Solidarität, hihi. Gut ich schreib morgen wieder, wie es mir geht. Hoffe euch gehts allen soweit gut!

LG

PjugMgie


So Leute,

erst mal mariechen: du hast ja echt ne tolle op gehabt:(V mein Beileid...

Ich habe mich jetzt noch bis Mittwoch krank schreiben lassen, normalerweise hätte ich heute schon wieder arbeiten gehen müssen. Soweit ist alles prima verheilt, nur vertrage ich seit gestern (Sonntag) die Diclofenac nicht mehr {:( quäle mich jetzt schon seit gestern mit schlimmen Bauchschmerzen, habe mir tropfen gekauft und hoffe das es bald weg geht. Habe die Schmerztabletten jetzt auch abgesetzt und merke schon noch dass mein Hals weh tut...

Nun ja, wenn man sich die Nebenwirkungen in der Packungsbeilage von Diclofenac 100 durchliest, wird einem echt Angst und Bange (Magengeschwüre, Magenschleimhautentzündung, Darmblutungen...)

LG Puggie

EJhemaligezr Ncutzer (##3257x31)


Deshalb sollte man Diclofenac auch nur mit einem geichzeitigen Magenschutz einnehmen, den du hoffentlich bekommen hast

WEint!erVkind


Schön Marinchen, dass alles gut verlaufen ist @:) :)*

Diclofenac

Hab ich ja auch nicht so pralle vertragen (hatte immer Magenschmerzen nach jedem Essen) und hab dann beim HNO nachgefragt, ob er mir die MCP Tropfen verschreiben kann. Hat er gemeint, dass es die nur ungern verschreibt, weil die wohl recht hart sind :-/ Hab dann andere Schmerzmittel bekommen, und mir selber einen homöopathischen Magenschutz gekauft, hatte aber immer noch Magenschmerzen :|N

Auch noch zwei Wochen nach Absetzen der Medikamente... Also die Diclo sind nicht so sanft :=o

*:)

Pyuggixe


Nein, habe nur im Krankenhaus Magenschutztabletten bekommen. Die Dicofenac nehme ich bzw nahm ich 9 Tage (am Anfang 300mg/Tag zum Ende hin 100- 200mg/Tag) lang. Und jetzt hab ich den Salat :°(

Habe seit gestern Tetesept Tropfen, die schmecken unglaublich wiederlich, aber es ist schon ein bisschen besser geworden...

I^gn<alinxa


Hi ihr...

hab ach noch fragen.

Muss mich bald operieren und meine mandeln entfernen lassen.

bin ich definitiv 2 wochen krank? habe jetzt in etlichen erfahrungsberichten gelesen dass es wohl extrem schmerzhaft sein soll.....hält man es mit schmerzmitteln gut aus?

und wegen dem "nicht den kopf neigen"- kann ich denn in der dusche - im stehen- meine haare waschen? da neige ich meinen kopf ja net....aber 2 wochen keine haare waschen is bei mir undenkbar.

und dann noch was wegen der op...ich habe immer bissl probleme mit den narkosen.. habe bis jetzt eigentlich noch nicht erlebt, dass ich nach einer OP nicht gebrochen habe...

das wäre bei so nem eingriff ja wohl das schmerzhafteste was es gibt oder? bekommt man da ne andere narkose? oder muss man da durch...?

grüße

igna

Weinter,kixnd


Hallo Ignalina *:)

bin ich definitiv 2 wochen krank?

Also ich würde von 2 Wochen mindestens ausgehen :)_

.hält man es mit schmerzmitteln gut aus?

Also die Schmerzen sind wirklich fies, aber ich hab es mit Diclofenac, Voltaren Dispers und Novalgin Tropfen relativ gut ausgehalten... Klar, angenehm ist was anderes, aber meist sind die Schmerzen nach ca. 10-14 Tagen merklich besser. Das schlimmste waren die Tage 5-8 nach der OP, die waren {:( Aber ich finde, das wars definitiv wert :)^

aber 2 wochen keine haare waschen is bei mir undenkbar.

Da streiten sich ja die HNOs drüber, ob man jetzt duschen/Haare waschen darf oder nicht... Also mein HNO war locker, konnte eigentlich (fast) gleich wieder Haare waschen... Wichtig ist, dass du nicht zu lange duscht, v.a. nur lauwarm und eben den Kopf nicht neigst... also praktisch mit geradem Kopf Haare waschen :)z Generell alles vermeiden, was den Blutdruck hochschießen lässt (gibt ja das Risiko für Nachblutungen)... Also auch Wasserkästen schleppen ;-)

habe bis jetzt eigentlich noch nicht erlebt, dass ich nach einer OP nicht gebrochen habe...

:)_ Also ich als Emetophobiker (habe panische Angst vor Erbrechen) hatte da natürlich auch Angst davor. Musste letztendlich aber nicht brechen :)^ Es gibt Narkosen, die besser vertragen werden hinsichtlich der Übelkeit, also unbedingt vorher mit dem Anästhesisten abklären :)z (Ich habe glaub ich Propofol bekommen) Natürlich kommts auch immer drauf an, wie die OP selbst verläuft, also ob du viel Blut schlucken musst, dann ist ein Erbrechen häufiger :)_

Alles Gute :)*

8`8Nicol?e8x8


Hallo

Ich wurde am Dienstag operiert, habe jetzt diese doofen Mandeln draussen. Doch die Schmerzen, oh la la, schlimm. Heute kann ich nach Hause. Was hattet ihr für Schmerzmittel bekommen? Die Schwestern geben mir immer diese Brausetabletten Dafalgan, ich habe sehr mühe diese zu trinken. Gäbe es nicht etwas anderes? Zb. Tropfen? Zäpfchen will ich nicht und Tabletten kann ich nicht schlucken, sei zu gefährlich.

Ist das wahr, dass wenn man ein paar Tage zu Hause ist, dass dann die Leidenszeit anfängt? Mir hat eine Schwester gesagt, ab dem siebten Tag sei es besonders schlimm. Kann da jemand aus Erfahrung sprechen?

E]hemaligeSr NutzUer R(#32573x1)


Ich habe Voltaren Dispers bekommen, also Diclofenac

Edhema#liger NDutzer (#n325731)


Ja wenn die Beläge sich zu lösen beginnen fängt es an ordentlich weh zu tun und es zieht dann in die Ohren. Aber mit Schmerzmitteln geht das schon

M|arinc>henx87


Also ich muss auch sagen, die Schmerzen sind überhaupt nich schön, ziehen und stechen bis in die Ohren. Bei mir ist es auf einer Seite besonders schlimm. Nachts musste ich jetzt ein bis zweimal zusätzlich Tropfen nehmen, weil ich nicht mehr schlafen konnte. st jetzt der 9. Tag ud die letzten Tage waren ne toll :-|. Ob ich es mir erlauben kann, mich jetzt mal wieder in die Badewanne zu setzen? Lauwarm duschen und Haare waschen ist ja gut und schön, aber nix kommt gegen ein schönes warmes Bad an. x:)

E/hemakliger }Nutz[er (E#325x731)


Würde ich noch mindestesn eine Woche mit warten, oder erst dannw enn du auch wieder Sport machen darfst. Jetzt ist es noch viel zu früh für sowas

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH