» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

bfou:ndx01


ja genau. Ich habe heute nochmal am Telefon mit ihm gesprochen und er meinte, dass bei der OP ein Stück "zu viel" raus operiert hat, aber er sei nicht Schuld weil man das ja nicht immer genau ausrechnen kann. Er hat gemeint, dass es von selbst zu gehen sollte.

s\c@hnabxel


Das einzige was ich dir jetzt noch raten kann ist dass du zur apotheke gehst und der mal deinen Sachverhalt schilderst und das die dir vielleicht was geben was beim verheilen im mund unterstützt....

:)* gute besserung!

b[oLund0x1


Danke! werde ich machen.

Mal ne andere Frage. Heute ist ja mein 18. Tag nach der OP und heute habe ich so ein brennen im Hals. Ist das nach so langer Zeit normal? Die Schmerztabletten habe ich schon am 13. Tag abgesetzt. Es ist nur so merkwürdig, dass der Schmerz so spät auftritt. Mein rechtes Ohr tut auch weh.

Gruß

EChemaliYger BNutzBer (#r325x731)


@ bound

Mach die Leute doch mit deine Angst hier nicht auch rappelig .... wie oft soll man dir denn noch sagen das das normal ist und auch wieder verheilen wird?

smchnahbel


klar er soll sich jetzt hier alle 300 Seiten durchlesen!is Doch okay!Hier im Forum werden soweiso immer wieder und wieder die selben Fragen gestellt!Dafür sind wir doch da!

Also ich hatte bestimmt 3 Wochen Ohrenweh!Das brennen ging recht schnell weg aber das Ohrenweh war recht lange da, wenn auch nicht stark!

EDhemaligqer Nutzzer (#325x731)


Er hat eine Angsterkrankung und schon seinen eigene Faden zu der Mandel OP, vielleicht den mal lesen, dann weißt du auch das es nicht um die Ohrenschmerzen oder den Gaumenbogen oder sonst was geht, sondern um seine Angsterkrankung. Ihr könnt ihm hier 35x was sagen, das kommt nicht an, morgen hat er wieder die gleiche Angst ...

ZJubxby


*Frage zu den Belägen*

Einen schönen Abend

wie lange brauchen beläge i.d.r. bis alle weg sind?

sjchnaxbel


an die 3-4 Wochen...kann je nach Nahrungsaufnahme auch länger dauern,breige Sachen tragen die Beläge nicht so gut ab!

Ziubb>y


Ich frag nur weil ich meine mandeln seit drei wochen operiert habe und gestern am kissen blut hatte. später habe ich ca. vier mal blut im speichel gespuckt. heute morgen hatte ich ein kontrolltermin beim operateurarzt der sagte es ist kein blut zu sehen. ist eine so späte nachblutung üblich?

1W0samsxon10


nachblutung kann mans nicht nennen.ich würde mal so sagen,dass du noch ein bisschen Belag hattest,der sich gelöst hat.Ich hatte auch mit meinen belägen zu kämpfen.Also Kopf hoch ;-)

Gute Besserung ;-)

H5exelxe80


@ bound01

Wegen diesem Loch – mach dir bitte keine Gedanken! Das ist ein Loch in der Schleimhaut – auch als kleine Krater bekannt! Da kann nix passieren – hatte auch so eins nach der OP als sich die Beläge gelöst haben – meins war ca 0,5cm groß – ist aber von selbst wieder zugegangen! :=o

T*ab*sx10


hallo,

hatte meine mandel-op vor 7 monaten. es ist ganz normal, dass das gewebe nach der OP komisch aussieht. auch ich hatte löcher, wo sich immer wieder das essen angesammelt hat. und ich hatte nach der op dreimal hintereinander eine seitenstrangangina, was laut aussage der hno ärztin auch oft nach der op normal ist. es braucht alles seine zeit. mind. 6 monate, bis die schleimhaut im hals schön glatt ist ;-D und auch das immunsystem im hals wieder mitspielt. ein wenig blut im schleim ist nicht schlimm und keine nachblutung. bei einer nachblutung spuckt man mengen von blut, da ruft man freiwillig den krankenwagen.., also keine sorge 8-)

Zcubbxy


ah ok dann wars ein belag, das ist schon echt merkwürdig. heute habe ich wieder auf dem tempo ein bisschen blut gehabt. Bis jetzt ist alles ganz ok verlaufen. ich hatte am 7. und 8. tag bisschen mehr blut dran, aber auch wegen den belägen. ist den nach dem 22. postoperativen tag eine größere blutung noch möglich?

w_uhaxu


ich habe in einem Bericht gelesen das die Wunden auch nach längerer Zeit aufplatzen können. Wie ist das zu verstehen? Sind die Wunden nach zwei Wochen nicht vernarbt?

V\ir=us_ExR


Hallo,

habe am Ende des Monats eine Mandel-OP weil ich seit Anfang Dezember Halzschmerzen habe und mein Halz dauerentzündet ist.

Hab dazu mal ein paar Fragen

Schmerzmittel darf man sich aussuchen obs Zäpfchen oder Tabletten sein sollen?

Also ich hätt ungern Zäpfchen....

Die Schmerzen danach und die Nachblutungsgefahr sind die bei Patienten deren Mandeln eher Normalgroß sind geringer oder kommt es da nicht drauf an? Ist dennoch von Mensch zu Mensch verschieden?

Weil das meine nun richtig riesig und voll eiter sind ist nicht der Fall, kann ich dann auf weniger Komplikationen und Schmerzen hoffen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH