» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

p#firs8ichxeist}exe


Hallo ihr beiden :-)

Anscheinend geben da verschiedene KH viele verschiedene Infos - ich sollte gleich vom 2. Tag ( 1. Tag = OP-Tag) an Kaugummi kaun (und nein, das brennt nicht - schlucken und so brennt eh alles, darum ist das aber auch schwer etwas zu differenzieren ;-) ) und ich durfte auch gleich vom nächsten Tag an Zähne mit Zahnpasta putzen. Am 4. Tag hab ich mich geduscht - nur lauwarm und halsabwärts, danach Haare (nach hinten) gewaschen, kein föhnen. Im KH gings mir am 3. und 4. Tag eh relativ gut, Schmerzen sind in der Nacht und am Morgen/abend am schlimmsten und beim Essen, den Rest der Zeit war mir relativ langweilig, da fühlte sich das schlicht und einfach wie ne Mandelentzündung an. Zu hause gings mir die letzten 2 Tage jetzt etwas schlechter von den Schmerzen her (hatte allerdings auch Dauerbesuch von vielen Leuten gleichzeitig, da musste ich immer wen antippen: du sag denen mal die sollen leiser sein, ich will was sagen) - meine Beläge werden weniger, darunter kommt neues und sehr empfindliches (rot/pink, manchmal etwas blutig) Fleisch, da tuts natürlich etwas weh. Heute gehts mit den Schmerzen bis jetzt, hab heute auch nachkontrolle Termin.

Ach ja: war in der Arabella-Klinik in München, die war super, aber k a wo ihr wohnt ;-)

Die Coolpacks sind ne gute Idee falls noch nicht vorhanden - vor den Blutungen hab ich auch noch schiss, darum zwing ich mich auch zum Essen/trinken/Schlucken.

d%omixffm


na da gehst bei dir ja echt bergauf!

wie alt bist Du?

Ich bin 23 (m.) und komm aus Frankfurt am Main.

Ich werde im Elisabethenkrankenhaus operiert hier in Ffm. Bei mir machts der Chef der HNO Abt. hier, er hat sogar zwei Dr. Titel, hoffe, dass es was nützt!?!

irgendwie hört es sich bei nicht so schlimm an, ich weiss nicht..

ich denk mal, dass der ipod mein bester freund ind der klinik sein wird..

pxfirsAic}he:istRee


Ich bin 20, und mein bester Freund war der Fernseher :-D.

IPod kam gleich an 2. Stelle.

Ja, geht schon bergauf, hoff trotzdem dass es bald vorbei ist, freu mich schon auf ein grosses, saftiges Steak und Obst, ich vermiss Obst so sehr... mit guten Krankenhaus meinte ich auch, dass die Schwestern sehr lieb waren, alle waren sehr hilfbereit und mir wurd auch immer alles gut erklärt. Essen war auch gut (wenn man davon absieht, dass ich es nicht essen konnte ;-) )

na ja wird schon werden bei dir, wird Zeiten geben wo du es verfluchen wirst jemals es hast machen zu lassen und unterschätz die Schmerzen auch nicht zu sehr - aber mir gings auch schon schlechter in meinem Leben, und im Nachhinein betrachtet sieht doch alles immer viel rosiger aus ;-).

Such dir viele Bücher, falls du gerne liest!

lQa(ra1x62


Ich werde im Elisabethenkrankenhaus operiert hier in Ffm. Bei mir machts der Chef der HNO Abt. hier, er hat sogar zwei Dr. Titel, hoffe, dass es was nützt!?!

Viele Professoren oder Privatdozenten eines gewissen Alters haben zwei Dr. Titel, da früher im Habilitationsverfahren öfters noch Dr. Titel vergeben wurden. Das heißt man konnte den Dr. med. in seiner Fachrichtung per Doktorarbeit schreiben (Promotion) und hat im Falle einer Habilitationsarbeit den Dr. h.c. (ist ein Ehrendoktor, kein akademischer) noch dazu verliehen bekommen, zwei Dr. med.s kann man hingegen nicht haben. Wie gesagt, das haben einige, aber die meisten benutzen aus Bescheidenheitsgründen nur einen ihrer Titel in der Namensführung (und dann natürlich den akademischen)!

Dann gibt es natürlich noch ein paar Cracks die zwei Fachrichtungen studiert haben und demnach auch zwei akademische Dr. Titel erreichen konnten, ist aber eher die Ausnahme (oder MKG-Chirurg).

...ist nur mal so als Info nebenbei und am Rande, weil du das mit den zwei Titeln erwähnt hattest! ;-)

Back to toppic:

Die Mandel Op wurde mir auch schon mehrfach angedroht nachdem ich in diesm Frühjahr nicht mehr endend wollende entzündungen hatte und von den AB kaum noch weg kam. Jetzt hatte ich in der warmen Jahreszeit relative Ruhe, meine Mandeln sind inzwischen aber recht "löchrig". Ich muss mal gucken und mich nochmal beraten lassen und lasse sie mir sonst ggf. noch im Oktober rausnehmen, obwohl ich nicht wirklich scharf drauf bin, aber ich hab schon manchmal das Gefühl dass sie mir etwas den Rachen verlegen und auf eine dauerhafte Entzündung wenn jetzt die kältere Jahreszeit kommt hab ich natürlich auch keine Lust...

diomifxfm


@lara162

zwei Dr. med.s kann man hingegen nicht haben

da muss ich Dir wiedersprechen.

also mein Dr. Dr. hier der hat Dr.med Dr. med.dent....hat also auch zwei Dr. med´s (ist auch nicht der einzige, den ich kenne...)

Dies nur am Rande.

Lass am besten mal deine Streptokokkenwerte checken, bei mir sind die Werte bei 230 (obwohl ich zu der zeit antibiotika genommen hab, als das Blut abgenommen wurde), der Max. wert darf bei höchstens 200 liegen!

Wenn sie schon richtig löchrig sind zudem dann wirds zeit die rausnehmen zu lassen, bevors zb aufs herz geht usw.

l6olljib:ody


@domiffm

ich wünsch dir viiieeel Glück fur deine Op und wenig schmerzen!!!!:)*

LG

l*arax162


Nee, er hat keine zwei Dr. med.s, du sagst es doch selbst: einen Dr. med. (also Medizin studiert) und einen Dr. med. dent. (also auch noch Zahnmedizin studiert. Das heißt zwei akademische Titel aus zwei unterschiedlichen Studienfächern - genau das was ich gesagt habe. Die von mir angesprochenen MKG Chirurgen haben das übrigens öfter mal weil die Medizin und Zahnmedizin studierten müssen, in anderen Richtungen eher seltener. ;-)

d%omxiffm


..aber es sind dennoch 2 Dr. med´s, auch wenn der 2te Titel fürs Zahnstudium gilt...

Dr. MED Dr. MED dent...

aber is ja auch egal, ich glaube wir reden aneinander vorbei!

dmomi$ffxm


@lollibody

DANKE! @:)

wünsch ich Dir auch, auch wenns noch ein paar tage länger hin ist als bei mir!

p.s.: hab mich eben auf dem Heimweg nochmal weiter mit Zeug engedeckt, diesmal viiieel EIS! :p>

morgen gehts weiter!

xMandi19x80


Hier kurz mein Erfahrungsbericht:

OP Termin war am 5.9. in der früh. Ich habe mich für die Entfernung entschieden, da ich unter Propftonsillitis leide. Da kommen aus den Mandeln übelriechende gelbe Klumpen wenn mann darauf drückt. ;-D

Im Nachhinein war das die Richtige Entscheidung. Mein HNO Arzt hat mir am 6. Tag nach der OP mitgeteilt das meine Mandeln Chronisch entzündet gewesen sind. Das Mandelgewebe nach der OP untersucht wird ist angeblich Routine.

Nachblutungen sind bis heute 9.Tag nach OP keine aufgetreten. Mit dem Essen ist es noch schwierig, da ich noch schmerzen habe. Die Fibrinbeläge gehen nur sehr langsam ab. Dort wo sie weg sind tut es ziemlich weh wenn Nahrung an die Wunde kommt.

p@fir#sichMeistee


Dass es weh tut wo die Beläge ab sind...

...kann ich nur bestätigen. :-( Autsch. Bin jetzt von Eistee auf Wasser umgestiegen, hoffe das hilft schon mal. Bei der Nachkontrolle sagte der Arzt, dass ich inzwischen auf 4 Paracetamol in 24 Stunden runterkommen soll - also wird morgen mal die Dosis und auch sonst alles runtergeschraubt, seit heute morgen um 7 wars 3, mal sehn wies wird. Wisst ihr wann man Schmerzmittelfrei sein sollte?

Sonst gehts mir ganz gut, ziemlich schlapp, aber war heute auch in der Eisdiele mit Freundinnen (ja ich gestehs^^)

h/eliexhelxix


Schmerzmittel

meine op ist nun schon 5 monate her und ich bin dermaßen froh, diese chronische tonsillitis für immer los zu sein. ich kann euch nur empfehlen diese 2 wochen von schmerzen auf euch zu nehmen, es lohnt sich für später! die erste grippewelle in meiner schule hab ich mit nem minischnupfen überstanden - keine probleme im hals, herrlich ^^,

was die schmerzmittel angeht: ich hab sie relativ schnell runtergeschraubt, bzw schon im krankenhaus auf die volle dosis verzichtet. nicht etwa, weil ich schmerzunempfindlich wäre, sondern weil die mittelchen nicht zu unterschätzen sind. wenn man sich erstmal den beipackzettel ansieht; magenblutungen sind da erst der anfang. keine panik, aber wenn möglich, auf minimale dosis zurückgreifen.

liebe grüße, helix

l?otllibopdxy


An Alle !

Stimmt das eigentlich, dass man im Op-Saal warme Tücher auf den Körper bekommt? :-/

LG

xFaMndiR198D0


Ja es stimmt, du bekommst warme Tücher auf deinen Körper gelegt. Dann wird noch ein Zugang gelegt und gut ist.

Kurz darauf sagte der Narkosearzt "Gute Nacht" und ich war nach gut drei Sekunden im Land der Träume.

Bin dann aufgewacht in stabiler Seitenlage. War ganz angenehm. Hab mich am Anfang wenig bewegt da ich wohl von der Narkose noch ziemlich mitgenommen war... ;-D

An dem Tag habe ich dann noch zwei Infusionen bekommen + am darauf folgenden Tag eine mit Cortison, da mein Zäpfchen stark angeschwollen war...

lLollOibxody


der zugang. wird der nicht am anfang gelegt? also ich meine wenn man die schicken Kleider an hat ???

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH