» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

C-h`aos1weixb87


Hallo Hilfe bitte helft mir!

Hallo!

So, bin neu hier im Forum und schon hab ich auch ein paar die mir den Schlaf rauben.

Ich soll am 16.10 die Mandeln rausbekommen (bin 19)

und zwar im Katharinenhospital Stuttgart (war da schon jemand von euch? Bitte erzählt mir von euren Erfahrungen)

Ich bin die Sache locker angegangen aber nachdem ich hier das Forum gelesen hab, bekommen ich regelrecht Panik!

Tut es wirklich soo arg weh?

Braucht man so starke Schmerzmittel?

Was mach ich wenns Nachblutet?

Nimmt man echt soviel ab?

Wasdarf ich tun und was nicht?

Ab wann darf man wieder duschen oder sich zumindest mit nem Waschlappen putzen und Haare waschen?

Also ihr seht ein Haufen fragenm bitte bitte helft mir, ich mach mich hier total verrückt.

Wäre lieb wenn mir jemand helfenkönnte.

Liebe Grüße Chaosweib87

l=olli7body


@chaosweib87

Ich hab am 28.9. meine Mandeln raus bekommen.

"Tut es wirklich soo arg weh? Braucht man so starke Schmerzmittel?"

Naja. Also ich bin erst 14 und man sagt ja umso jünger desto besser und desto weniger schmerzen. Ich finde diesen spruch erlich gesagt scheiße, denn bei mir tuts sehr weh obwohl ich noch so jung bin. Bei jedem ist das anders. denn jeder geht anders mit den Schmerzen um. Und deshalb kann ich dir auch nicht sagen wie starke Schmerzmittel du brauchen wirst.

"Was mach ich wenns Nachblutet?"

Wenn es kleine Ablöseblutungen sind, reicht es, wenn man ein Kühlkissen in den Nacken legt und mit Eiswasser gurgelt. wenn es dann später nicht besser oder sogar stärker wird, muss man ins Kh.

Und sonst würde ich immer direkt Kühlkissen in den Nacken und dann ab ins Kh. Hab immer noch angst vor.

"Nimmt man echt soviel ab?"

Naja. Ich glaub das kommt darauf an wieviel Schmerzen du hast und darauf, dass du dich vllt. nicht traust etwas zu futtern wegen den Nachblutungen. Also ich hab im Kh 3 Kg abgenommen.

"Ab wann darf man wieder duschen oder sich zumindest mit nem Waschlappen putzen und Haare waschen?"

Mit nem Waschlappen darfst du dich am ersten Tag schon wieder waschen. Duschen, und somit auch Haarewaschen, durfte ich 4 tage nach der Op mal. Und jetzt halt nur nicht so oft (laut Kh!) und nicht zu lang und nicht zu heiß. Das kommt aber auf das Kh und auf deinen Zustand an.

Viel Glück und liebe grüße

P.S.: wenn du noch Fragen hast....

;-)

l>ollCibhody


@herzerl

Die Narkose war toll. Nur, das gefühl vor dem einschlafen finde ich nit so prickelnd´(so ein nervöser Zustand und man will dann einschlafen kann es dann aber erst doch nicht.) aber sonst Ok.

"Inwieweit sollte dir die Maske schöne Träume bescheren?"

Keine Ahnung. ich sollte mir auf jedenfall einen schönen Traum aussuchen, und das dies kein quatsch sei. Ich hab irgendetwas geträumt. War nur irgendwie alles durcheinander und es ging irgendwie viel zu schnell. Kein Wunder! Hab ja nur 'ne Stunde geschlafen, und das durcheinander war auch kein Wunder, denn ich war so nervös, dass ich mir erst ein Traum über die Mandel Op aussuchen wollte, Dann über meinem Schwarm, übers Forum, Famile, Schule.....Keine Ahnung über was ich mir da noch so gedanken gemacht habe.

War dann nur froh das alles vorbei ist. Wie war denn sonst noch so deine Op?

Liebe Grüße

;-)

Hkoneeybsunnyx21


kann es sein, dass ihr euch alle ein bisschen zu sehr verrückt macht?

bei mir ist wirklich alles gut gelaufen, also kann euch echt nur Mut machen.

und auch der alkoholgenuss nach der mandelop war kein problem,

:-x

viel glück euch allen bei der op

s=unglxow


Tonsillektomie und starke Angst vor der Vollnarkose

Hallo,

bei mir werden am Montag die Tonsillen rausgenommen, weil ich einen chronisch erhöhten ASL-Titer habe (372 IE) Ich versuche diesen Wert schon seit einem halben Jahr runter zu bekommen, aber ausser dass er zwischen 394 - 368 IE schwankt, passiert garnichts. So dass ich um diese OP wohl nicht herum komme.

Das Seltsame ist, dass mir die OP ansich sowie die anstehenden Schmerzen nicht soviel Angst machen wie die Vollnarkose, die ich bekomme. Ich habe mich mit der Anästhesistin, welche mit mir das Vorgespräch vor zwei Wochen geführt hat (aber bei der OP nicht dabei ist) auf eine TIVA (totale intravenöse Anästhesie) geeinigt und ihr auch von meinen Ängsten berichtet.

Vor 6 Jahren bekam ich unter Vollnarkose einen Kaiserschnitt, diese Narkose oder zumindest die Einleitung habe ich immer noch in schlechter Erinnerung, weil ich regelrecht gemerkt habe, wie ich in Narkose gefallen bin... der Arzt setzte mir damals die Sauerstoffmaske auf und sagte nur "das ist Sauerstoff, atmen sie tief ein"...im selben Moment fing alles an zu kribbeln, ich merkte wie die Kontrolle langsam nachlies.. alles fühlte sich auf einmal wie gelähmt an.. habe noch versucht nach Luft zu schnappen und die Augen voller Panik aufgerissen.. dann ging das Licht aus.

Ein schreckliches Gefühl, dass ich nicht noch einmal erleben möchte.

Und dann habe ich heute auch noch im Internet gelesen, das es öfter vorkommt, dass Patienten in der Narkose wach werden und der Anästhesist es noch nicht einmal merkt... zitter!

Am liebsten würde ich den OP-Termin canceln... doch ich weiß ja, dass meine Werte sonst nicht runter gehen.

Zum einen musste ich dass jetzt mal loswerden und zum anderen, würde ich gerne wissen, wie ihr die TIVA und die Mandel-OP erlebt habt. Ich muss dazu sagen, dass ich vor der OP kein Beruhigungsmittel nehmen werde, weil ich auf einige Sachen überempfindlich reagiere und dass kann ich nicht auch noch gebrauchen, ich habe von meinem Heilpraktiker aber eine Bachblüten-Tinktur bekommen, die ich seit zwei Tagen einnehme und auch wirklich etwas die Angst hemmt.

Wer hat die OP noch ohne das Beruhigungsmittel vorab durchführen lasse? Ich würde mich sehr über gaaaaanz viele Erfahrungsberichte freuen, weil ich wirklich extrem Angst habe.

Ganz viele Grüße

PS.: Sorry, habe den Beitrag vorhin leider falsch platziert, daher stelle ich ihn hier ins richtige Forum noch einmal ein.

l'oblKlixbody


@all

Hi. Ich merke, wie die schmerzen seit gestern von Tag zu Tag besser werden. Böö ich bin wirklich froh. Ich dachte echt, dieser Schmerz hört nie mehr auf.

Ich habe jetzt ein Loch im Gaumensegler. Ziemlich groß!:-o

Sieht voll komisch aus. Hat das auch jemand von euch?

Das brennt auch etwas und macht die Schmerzen auf der linken Seite auch etwas mehr.

Wisst ihr noch, wie groß eure Mandeln waren?

Liebe Grüße von

d^omi#ffm


@lollibody

hi!

loch im gaumensegler? wie meinst du das? ich habe bzw hatte da wo die mandeln waren einfach nur zwei riesen große löcher, ALLERDINGS sind diese jetzt in den letzten zwei tagen weggewachsen! also es sieht jetzt nicht mehr danach aus, als hätte ich eine operation dort gehabt. am montag ist es genau drei wochen her, ich habe kein schmerzen mehr, kann alles wieder machen und zum hno zur kontrolle muss ich auch nicht mehr, weil so gut verlaufen ist.

die erste feuertaufe hat das neue gewebe gestern in form von schnaps etc bekommen, alles paletti!!

ich bin so froh, dass ich diese op hab machen lassen, ich fühl mich körperlich topfit, so gut wie seit ...Jahren..nicht mehr.

@ alle,

die es vor sich haben und evtl. schiss davor haben: es ist nicht so schlimm wie es immer geschildert wird, habe mich vorher verrück gemacht deswegen. alles für die katz..

man soll es als chance sehen und nicht als bedrohung! einem wird damit ja geholfen, und as in einem nicht unbeträchtrlichem maße.

ich habe durch die op sehr viel an lebensqualität dazubekommen, und das kann ich auch jetzt schon guten gewissens sagen.

ps: eins hab ich bei meinem sehr intensiven recherchen herausgefunden: da die meisten operierten, welche sich in ( zeitraum 1-2 wochen post op) foren wie diesem hier eintragen, und über schmerzen usw. jammern (nicht böse gemeint), sind meistens frauen (ich weiss, männer sind an sich schmerzempfindlicher, kann ich bestätigen).

l:ollmibodxy


@domiffm

>:(Bei dem letzten satz, das mit den Frauen, hab ich mich wohl verlesen, oder? :-)

Ich hab da ein Loch, wo die hinteren Bögen sind. Also hinter dem weichen Gaumen die. (schwer zu erklären)

LG

dpomsiffxm


@lollibody

nein, Du hast Dich nicht verlesen, aber ich glaube vielleicht etwas falsch verstanden ;-)

ich meine nicht, dass Frauen immer rumjammern oder so, GANZ IM GEGENTEIL! Ich (männlich) bin der Meinung, dass Frauen wesentlich weniger bei Schmerzen rumjammern, als Männer.

ABER in Bezug auf Mandel-OPs und deren Schmerzen habe ich den Eindruck gewonnen (nach meinen wochenlangen Internet-Foren-Recherchen), dass viel mehr Frauen diesbezüglich über Schmerzen klagen nach einer solchen OP (unabhängig vom Alter).

Wie gesagt, es ist nur ein Eindruck, sag ja nicht, dass es auch so ist!

Das mit deinem Gaumenbogen raff ich nicht ganz!?!

Aber wenn irgendwo ein Loch im Gewebe ist (abgesehen von der Wundlöchern, wo vorher die Mandeln saßen) würd ich mal Deinen HNO fragen. Wird aber bestimmt nichts Schlimmes sein, die Mundscheimhäute regulieren sich und wachsen ja sehr schnell zusammen.

lSoll{iebodxy


@domiffm

Ok Ok ist ja schon gut. Ich verstehe!:-)

Das sind nich diese Wundlöcher, wo die Mandeln saßen, sondern das ist hinten am dünnen Fleisch da wo die Mandeln saßen. Naja ich muss ja sowieso am donnerstag zum hno arzt, und dann frag ich den mal.

Weißt du wie groß deine Mandeln waren?

Liebe Grüße von

djomixffm


also ich hab meine mandeln NACH der OP nicht mehr gesehen, aber vorher waren sie bei mir (mund auf, reinschauen) nicht sonderlich groß. also es gibt ja im Internet (einfach mal gugeln) viele Bilder von diesen dicken Mandeln, die sich ja schon fast berühren und so, aber so dolle wars bei mir nie. die hingen schön an der seite. Sie waren zwar vergößert durch die ständigen Mandelentzündungen und zuletzt dann halt wegen der chronischen Tonsillitis, aber richtig fett waren die nie. Dafür waren die ziemloch dolle zerklüftet.

warum willst Du das wissen?

l}o,lliboxdy


Ach nur so. Ne ne, gesehen hab ich meine Mandeln auch nicht mehr nach der Op. Gott sei dank (:-p Bähhh!!!)

Im Brief für meinen Hno arzt stand nur drin wie groß meine waren.

Auch nicht sehr groß!

Die rechte Mandel war: 3,3 mal 2,0 mal 1,6 cm groß.

Die linke Mandel war : 3,6 mal 2,3 mal 2,0 cm groß.

Ich dachte nur du hättest das bei dir auch mal gelesen.

Liebe Grüße

;-)

d_omifxfm


nö, sowas hab ich nie gesehen.

stand aber auch nicht auf dem KH Zettel oder so.

aber ich glaub die dinger sind größer als man denkt.

ich hab im internet mal ein bild von den dingern gesehen, als die nem kleinen kind entfernt wurden! die sind echt groß (also auch im Verhältnis zu sehen). wenn man sich allein mal die löcher anguckt, die die Entfernung hinterlassen..hätt ich nie gedacht

lRolljibZodxy


Ja stimmt. Hätte ich auch nie gedacht, dass das so Löcher hinterlässt. Hast du noch Schmerzen oder keine mehr?

Bei mir wirds immer besser.

:)^ liebe grüße

dvomiTffxm


nö, keine schmerzen mehr. man merkt nur noch ein bischen, dass da mal was war.

ich bin sehr zufrieden mit dem ergebnis!! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH