» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

amlufno)lxie


@ Elfoe

argh.. danke für die Antwort.. sowas hab ich mir gedacht ;-D

aber ich glaub ich probier trotzdem am we mal aus wenigstens cola zu trinken, von wasser bekomm ich kopfweh %-|

un das mit den ganzen regeln, ich glaub hier gelten die sowieso net, bin auch schon nach m ersten tag aus m krankenhaus entlassen worden un darf ab mittwoch auch wieder tonnenweise pizza verschlingen un hab auch gleich am tag der op n gefrorenes brot im krankenhaus vorgeworfen bekommen.. also eigentlich frei nach dem motto was mich nich umbringt macht mich stärker ;-D

bMornz85P85


Guten Morgen ....

Hui was ne Nacht.Musste wieder vor lauter Schmerzen nun zum zweiten Mal hintereinander Nachts ne zusätzlche Schmerztablette nehmen.Im Krankenhaus warens Voltaren und jetzt seit ich zu Hause bin hab ich Diclac Dispers 50mg.Also ich glaube gleicher Wirkstoff, nur andre Firma.

Also weiß net wies bei euch war aber in den ersten beiden Tagen nach der OP fand ich die Schmerzen recht schlimm und dann 2 Tage danach gingen sie etwas zurück.Aber seitdem nehmen sie wieder stark zu.Ob das normal ist weiß ich net.Die Wirkung der Schmerztabletten lässt inzwischen auch schon nach etwa 4 bis 5 Stunden nach.Meint ihr ich soll einfach ne Schmerztablette weiterhin mehr nehmen oder lieber nach stärkeren Tabletten fragen?

SCca.lxina


Tach auch,

meine Op ist heut genau ne Woche her, und heute Nacht hatte ich zum erstenmal richtige echte schmerzen beim schlucken.

Paracetamol hat die Tage vorher immer geholfen, aber letzte Nacht total versagt.

Es war bei jedem schlucken wie ein Dolchstoß.

Heut früh gleich zum Doc, und neue Schmerztabletten bekommen,

nu nehm ich Diclofenac.

Um 10:30 genommen, und bis jetzt halten sie.

Obwohl so langsam lässt die Wirkung nach.

Hoffentlich ist das alles bald vorbei.

Gruß an alle

btozrn85x8x5


Morgen is es bei mir auch ne Woche her.Hoffentlich wirds bald mal besser.Versuche mich die ganze Zeit am PC abzulenken aber so langsam wirkt die Schmerztablette von 12.30 Uhr nimmer.

A^lexxa-10x07


Hallo...

zusammen *:)!

So, jetzt habe ich die OP also auch überstanden und bin seit heute morgen wieder daheim.

Bislang lief alles gut, hoffentlich bleibt das auch so *toitoitoi*. Gut, ich habe ziemliche Schmerzen, aber mit so netten Schmerztropfen lässt sich das eigentlich aushalten.

Ich hätte jetzt nur noch eine Frage an euch und zwar, wann ist denn die Nachblutungsgefahr am höchsten?

Lg Alexa

bEorMn858x5


man hat mir gesagt dass das ganz unterschiedlich ist ... normal halt zwischen dem 4. und 10. Tag ... ich hoffe dass ichs ohne bluten übersteh ;=)

bxornv8585


ich hab grad wieder extreme schmerzen obwohl ich erst um halb 7 die letzte schmerztablette genommen hab.

meint ihr es is schlimm wenn ich schon wieder eine nehme?

ich brauch unbedingt was stärkeres ... halt das so nimmer aus

A)lexfa-10x07


Dank dir born.

Ich hoffe auch, dass es nicht mehr blutet *auf Holz klopf*.

Hast du es schon mal mit Schmerztropfen versucht? Bei mir wirken die eigentlich ganz gut.

Lg Alexa

b'or[n858x5


sowas hab ich leider net im haus :-(

meine mutter soll morgen früh mal beim arzt anrufen und fragen was man machen kann ... reden kann ich schon den ganzen tag nimmer ... wird ja immer schlimmer statt besser je länger die Op her is ... seltsam

E+lfoe


Hi, ihr alle.

Also über die Schmerzen sagt man, dass sie ab dem 5. oder 6. Tag voll in Erscheinung treten. Das geht dann bis zum 14. etwa. Ist also normal, wenn sie nach einer Woche stärker sind, als direkt nach der OP.

Was die Nachblutungsgefahr angeht, die ist innerhalb der ersten 24 Stunden und dann in den Tagen 10-12, wenn sich die Beläge lösen, am höchsten.

Ich hab damals Novalgintropfen genommen. Die haben mir am besten geholfen. Diclofenac ist mir auf den Magen geschlagen (bin da extrem empfindlich) und haben auch nicht so doll gegen die Schmerzen geholfen. Wäre also ne Alternative.

@Born

Lies doch einfach den Beipackzettel. Da steht genau drin, wie viele du höchstens am Tag nehmen darfst.

@Scalina

Ist das ein Stechen? Also so richtig heftig, wie Nadelpieckser? Wenn ja: Das ist auch normal. Das ist, wenn sich die Beläge lösen und sich langsam Narben bilden.

Gute Besserung euch allen!

Elfoe

b'or[n85d8x5


Ich finde es irgendwie erschreckend dass man soviele unterschiedliche Informationen bekommt zu den Nachblutungen.

Der eine bekommt vom Arzt gesagt zwischen Tag 5 und 6.

Elfoe sagt nun zwischen Tag 10 und 12.

Also nicht dass hier jemand falsch informiert sei oder so.Warscheinlich hat jeder Arzt einfach andres gesagt.Find ich schon ziemlich krass.

Ich hoffe nur dass ich net Nachts wach werde und mir mein ganzes Bett verblute usw.Ich hoffe einfach mal, dass die Nachblutungen nicht zu stark sein werden.Vlt hat man ja auch mal Glück.

Aber das Wichtigste ist es für mich, die Schmerzen zu lindern.Wenn meine Mutter wieder daheim ist soll sie beim Arzt anrufen und fragen was ich noch nehmen kann.Ich nehme nämlich schon 1 mehr pro Tag und das ist laut Beipackzettel das Maximum(4).

gruß, born

sschmitkaq1308


Huhu born8585 *:) ,

von dem Diclo würde ich nicht mehr nehmen, als auf dem Beipackzettel steht, denn das geht mit der Zeit wirklich extrem auf den Magen. Wir geben hier in der Klinik immer Paracetamol 1000 Supp. und fahren damit sehr gut. Die kannst Du auch zusätzlich nehmen und bekommst sie Rezeptfrei in der Apotheke.

Gute Besserung und viele Grüße

bborn&8585


Ich nehme ja jetzt das Maximum.Der Arzt meinte ich soll das Maximum nehmen und wenns dann net auszuhalten ist soll ich mich wieder melden und vorbeikommen.

Aber ich hab ohnehin am Freitag nen Termin zur Nachuntersuchung.

Also vom Magen her habe ich gar keine Schmerzen und schlecht ist mir auch nie von den Tabletten.Nehme ja noch Antiobiotika-Bomben ein.Aber vertragen tu ich alles zusammen recht gut.

Paracetamol hab ich noch 500er hier.Aber was ich so mitbekommen hab bisher; die Paracetamol sollen zu schwach sein in Sachen Mandel-OP.

s;chmXitka1x308


Hi,

also wie gesagt, wir haben damit in der Klinik gute Erfahrungen...

Aolexa-D100"7


Mensch, ich habe jetzt heute auch die Erfahrung machen dürfen, dass die Schmerzen mit der Zeit ( heute ist Tag 6 nach der OP) schlimmer werden :(v. Manno, ich will endlich wieder normal essen können...

@born

Frag deinen Arzt doch mal nach Metamizol Tropfen, die helfen echt ganz gut!

Noch eine Frage an die Raucher unter euch, wisst ihr, wann man wieder rauchen darf/kann?

Lg Alexa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH