» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

z/itro;e6n"chexn


Hallo!

am 5.2. wurden mir die mandeln entfernt und heute bin ich entlassen worden. schmerzen gehen so, die letzte nacht war übel, aber ich denke es geht bergauf.

ein paar fragen hab ich an euch:

wie lange war bei euch noch dieser ekelhafte geschmack im mund? und wie stark waren sie schmerzen als diese beläge abgegangen sind?

S(ca#lixna


Moin,

Tag 12 nach der MandeloP.

Gestern bekam ich ja vom Notdienstarzt ein Antibiotika in Brauseform.

Habe um 12:00 die erste, um 16:00 die zweite und um 21:00 die dritte eingenommen.

Gegen 22:00 hat ich das Gefühl "aufgeblasene" Lippen zu haben, auch mein ganzes Gesicht fühlte sich aufgeschwemmt an.

Notdienstarzt angerufen, der meinte allergische reaktion, sofort absetzen.

Könnt ihr mich etwas aufbauen?

Psychisch geht es mir total schlecht, ich habe Angst das es nie wieder besser wird.

Seit 12 Tagen Milchbrötchen und Milchsuppe, starke schmerzen, ich kann nicht mehr.

Traurige, verzweifelte Grüße

Ilka

bPorn8#585


Das ging mir bis gestern genauso.Keinerlei Besserung und ich hättea usflippen können.Aber dann wurde es auf einmal etwas besser und ich konnte sogar die Schmerzmitteldosis auf 3 reduzieren.Vielleicht dauert es bei dir auch nur noch 1-2 Tage, bis die Besserung eintritt.Und dann siehst du alles mit ganz anderen Augen.Glaub mir!

P/ooFch0i


Nase sitzt zu...

So, heute soll ich jetzt ins Krankenhaus kommen und morgen operiert werden. Die Nase sitzt jetzt leider total zu gepaart mit ein wenig Kopfschmerzen und Halsbeschwerden.

Will aber unbedingt operiert werden. Hat denn da noch keiner Erfahrungen mit, ob das möglich ist. (Leider ist mein Hausarzt im Urlaub)

a#nAnab8üttn7er


hallo ihr lieben,

heute ist mein 5. post-op tag,ich wurde am 6.februar operiert und am freitag schon wieder rausgelassen.

meine mandel operation war schon dringend nötog,da ich im letzten halben jahr einen mandel-abszess und eine angina hatte.

da ich im märz mein abitur schreibe,mussten sie nun raus,weil ich nur noch krank war...

vor der operation hatte ich nicht so viel schiss,sie war auch ganz harmlos,auch als ich wieder aufgewacht bin,waren meine schmerzen lange nicht so stark wie bei den mandel entzündungen.

ich bin auch nach der operation schon nach 2 stunden wieder gelaufen,...

meine operation selber war wohl etwas kopliziertre,meine linke seite hat auf einmal ganz stark angefangen zu bluten,weil die linke mandel total kaputt und eitrig war...

deshalb musste/muss ich auch immernoch antibiotika nehmen.

schmerzen hatte ich im krankenhaus so gut wie kaum,ich war sehr überrascht,weil es mir so gut ging,

als ich dann am freitag schließlich endlich nach hause gekommen bin,

ging es mir wirklich gut,seit gestern habe ich mehr schmerzen,weil sich der schorf löst aber es ist auch ganz schön phasenabhängig,mir geht es mal stunden richtig gut und dann auch wieder schlechter,natürlich hängt das von den schmerztabletten ab

heute habe ich diesen eckligen geschmack im mund bekommen

morgen werde ich wieder zum arzt gehen,mal sehen was er sagt aber ich muss sagen,ich habe es mir alles schlimmer vorgestellt

ich esse schön viel eis und trinke sehr sehr viel,deshalb kann ich von mir jetzt nicht unbedingt behaupten,dass ich sehr viel abnehme,was ja viele immer hoffen,ok so 1,2,3 kilos sind schon drin

also ich habe bisher noch nicht so die schlimmen erfahrungen gemacht

S0cal-ina


Moin,

heut ist Tag 14 nach der Op.

Zum ersten mal habe ich nicht so stechende schmerzen in der Gegend wo die Mandeln mal gesessen haben. Es scheint tatsächlich Bergauf zu gehen.

In den letzten Tagen habe ich die Schmerzzäpfchen Abends um 19:00 und morgens um 7:00 genommen.

Heute morgen noch garkeins.

Ich freue mich sehr, das es nun endlich mal besser wird, nach meiner verzweiflung tut das endlich mal so gut.

Großes Lob an alle, ihr habt mich echt sehr aufgebaut.

Besonders Ellen ( Elfoe) und Mariella! *danke*

*freufreufreu*

Gruß Ilka

Eblfoe


:-)

Das freut mich, Ilka, dass es dir langsam besser geht. Siehste ... ab Tag 14. ;-)

Ab jetzt gehts ganz schnell. Das Schlimmste hast du absolut hinter dir.

Gute Besserung natürlich trotzdem noch für die letzten Tage!

LG

Ellen

nressJi-nxurse


5. post op Tag

Hallo ihr.

hab heute den 5 postop Tag und mir geht es genaus so wie am OP Tag selber. Gott sei dank noch keine nachblutung gehabt.

Aber die schmerzen sind unerträglich. Mir sind heute die Tränen beim essen runter gelaufen. Ich arbeiten auch schon wieder. muss ich leider.

Ich nemme Novalgin, Voltaren und Paracetamol. Leider hilft es net viel, aber da muss ich wohl durch.

Es ist kein Zuckerschlecken. nochmal würde ich es nicht machen.

A"leFxa-x1007


Hallo zusammen,

bei mir ist heute der 12. Post OP Tag und ich muss sagen, eigentlich schmerzt es nicht mehr sehr und fühlt sich Recht gut an :-).

Jetzt nerv ich abr nochmal mit 2 Fragen *g*. 1. wann lösen sich denn ungefähr die Fäden mit denen das vernäht ist auf? und 2. wann kann ich denn endlich wieder Haarewaschen?

Lg Alexa

b,ornf85Z85


also ich durfte nach 9 tagen die haare waschen .. halt nur lauwarm und halt so schnell es geht ;-)

inzwischen sind es 14 tage auch bei mir und die schmerzen werden immer weniger .. gott sei dank ...

ich hoffe nur dass ich bald wieder in die disco kann ... aber bei dem vielen rauch da drinnen und dem bösen alkohol :-)

hat jemand schon selbst erfahrungen damit gemacht? wann konntet ihr euch denn wieder in ner verrauchten Disco oder Kneipe aufhalten?

aJnnab$üttgner


also ich habe vor zwei tagen haare gewaschen allerdings mit kaltem wasser und auch ziemlich schnell ich hab kuren und alles weggelassen und nur haarshampoo benutzt.das ging wirklich es hat auch nicht wehgetan....

die fäden sind bei mir schon fast alle weg,ich würde an deiner stelle viel trinken und ungetostetes toastbrot essen,ich wurde dazu gewzungen das zu essen,weil ich es unangenehm fand aber mit dick frischkäse oder margarine ging das schon,das löst die fäden auch...

heute ist mein 8. post-op tag und heute habe ich echt schmerzen,zwar immernoch nicht so schlimm wie bei den mandelentzündungen aber es zwickt schon arg,so dass ich heute bestimmt 1 kilo eis gegessen habe,weil das einfach so schön kühlt,

naja ich hoffe,dass es nicht zu blutungen kommt...

bHornx8585


kann mir jemand sagen ab wann man wieder alkohol trinken kann? .... ich hab keine lust mehr zu hause zu hocken ... und jetzt is auch noch fastnacht .... grrrrr

bei mir sinds nun 15 tage her seit der OP

z4itKro~enchexn


born, da kann man ja so langsam wieder loslegen, wenn du keine beschwerden mehr hast und dir der arzt das OK gibt. wie sehen deine beläge hinten aus?

och man, ich will auch!! :-(

bjornA8!585


naja tut schon noch en bissjen weh und so ... den arzt hab ich noch net gefragt ehrlichgesagt ... mach ich auch net

beläge soweit ichs sehen kann sind nur noch ganz wenig .. also auch nur noch auf einer seite .. da tuts auch noch en bissel weh ... nehme aber seit heute keine schmerzmittel mehr ....

hmm ich glaub ich fahr so weg aber trink nix ... .wobei ich eher angst hab dass es wegen dem rauch so wehtut dann ...

z,itrxoexnchen


alkohol auf keinen fall, der weitet die gefäße!!!

ich darf nicht, party- karneval- und alkoholverbot hat der arzt gesagt.

hast du noch den geschmack im mund?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH