» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

S=chnuggaelc'hen8x6


Erstmal hallo an alle,

ich habe mir mal die ganzen beiträge hier durchgelesen und es jetzt ehrlich gesagt ganz schön mit der angst bekommen! Ich bin auf diese seite gekommen und mich über die-mandel op zu erkundigen weil mir diese in 3 wochen bevor steht. Ich hab nicht gewusst das man so viele probleme danach haben kann und so starke schmerzen auch lange danach...hab jetzt richtig panik davor :-( Ist das bei jedem so schlimm? Und darf man sich wirklich tagelang nicht die haare waschen?!hat man nach der op eigentlich ein aufgeschwemmtes gesicht?

liebe grüße

schnuggelchen86

SYcalkinxa


Hallo Schnuggelchen,

vor drei Wochen erging es mir genauso wie dir...

Meine MandelOP lag vor mir, und ich wollte mich erkundigen was auf mich zu kommt.

Erst war ich entsetzt, danach geschockt und völlig verängstigt.

Aber ich kann dich beruhigen, meine OP liegt jetzt 16 tage hinter mir, ich nehme keinerlei Schmerzmittel mehr, und ich darf ab Sonntag auch endlich wieder arbeiten gehen.

Die Woche im Krankenhaus war relativ locker und fast Schmerzfrei, da bin ich mit ParacetamolSaft dreimal Täglich ausgekommen.

Nach sieben Tagen bin ich entlassen worden, da fingen die richtigen Wundschmerzen an, und glaube mir, ich war wirklich verzweifelt...

Nehm einfach immer wenn dir danach ist Schmerzmittel, dann ist es garnicht so schlimm. Mir haben am besten die Zäpfchen von Diclofenac geholfen. Sogar viermal Täglich ca. alle 4-5 Stunden.

Wenn du Fragen hast, frag ruhig, mir ging es genauso.

*LgIlka*

b2orn8]58-5


alkohol auf keinen fall ??? ??

oh man ich wollt heute was trinken gehen ... ich muss sogar

heute is tag 16 nach der op

brorn;858x5


hat sich erledigt .. hab einfach mal beim doc angerufen und gefragt

"herr born.sie könne nommo trinke"

EIJOOOO PARTY ON !!!

PkoEochxi


Soooo...Mandeln sind jetzt seit Montag endlich raus! Arzt hat, trotz Grippe operiert....Die Erkältung und so weiter waren dann das kleinste Problem. Direkt nach der OP gingen die Schmerzen eigentlich. Die erste Nacht war allerdings grausam. Zäpfchen helfen nicht, nehme nun Paracetamolsaft. Der geht ganz gut. Die Tage sind einfach schwankend. Mal gehts mir ganz gut, mal nicht so gut. Mal mehr Schmerzen, mal weniger. Je nachdem....Essen musste ich vom ersten Abend an ganz normal: Nur hatte ich kaum Hunger und das Krankenhausessen gab den Rest.

Ich hab mal eine andere Frage: Ich bin immernoch (also seit Montag) total schlapp und kraftlos. Wie lange ging das bei euch so mit der Schlappheit? Wann wirds wohl wieder weg sein?

Gruß,

Pascal

b=orns8585


ich kann mich ehrlichgesagt immernoch nicht so richtig aufraffen .. nach 17 tagen .... man sollte net zuviel schlafen und nix tun ... kommt einfach net gut am ende ... en bissjen bewegung is net verkehrt ...

und en tipp von mir ... trinkt lieber nix :-)

war gestern net so gut mit der trinkerei und so ... ne ne lieber ne woche länger warten damit

P"o;o.chei


Nachblutung

So...gestern Abend kam dann noch der Schock: Um halbzehn ungefähr Nachblutung. Schnell Eis gegessen und Eisbeutel draufgehalten. Dann gings wieder.

Als ich aber um halb zwei schlafen wollte, das selbe nur noch schlimmer. Schnell ins Krankenhaus, dort gesagt, dass es noch wenig ist, Eiswürfel gegessen, dort gepennt und jetzt ist es wohl laut Arzt gut verheilt.

Habe natürlich jetzt sehr dolle Angst, dass das nochmal kommt. Unbegründet?

YEoun8gmum


Langzeitbeschwerden ???

Ich habe an dieser Stelle ja schon mehrmals von meiner Mandel-OP berichtet, die jetzt dreieinhalb Monate zurückliegt.

Ich leide immer noch unter Schmerzen, wenn ich bestimmte Sachen esse und/oder trinke. Zudem habe ich immer noch ein Kloßgefühl im Hals, und dies v.a. auf der linken Seite.

Der HNO-Arzt fand, alles sieht völlig normal aus und konnte sich die Beschwerden nicht erklären.

Da ich definitiv kein Mensch bin, der jedes Ziepen ernst nimmt, könnt ihr mir glauben, dass die Situation mich sehr belastet. Ich versuche, alles zu ignorieren und so zu leben wie immer. Manchmal kommen mir dann doch die Tränen, so weh, wie es tut.

Kann das denn alles normal sein? Meine Schwägerin hat mir erzählt, bei ihr hätte es ein halbes Jahr gedauert, bis alles sich wieder normal angefühlt hat.

Gibt es hier jemandem, der mich beruhigen kann ??? ?

z#itroe%nc/hexn


schlechter geschmack, wie lange nach OP??

ich habe noch ein bischen beläge, aber der geschmack ist noch nicht ganz weg. OP ist heute 2 wochen her.

hattet ihr auch so lange den komischen geschmack im mund? wenn ja, wann war er endgültig weg? mit den letzten belägen?

A2lexa-21007


Fäden?

Hallo zusammen,

ich hätte mal wieder eine Frage an euch :-). Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Wielange dauert es denn ungefähr bis sich die Fäden aufgelöst haben? Meine OP st jetzt 18 Tage her und diese doffen Dinger sind immer noch da.

@zitroenchen

Also meine Beläge sind jetzt ab und als sie weg waren, warauch der komische Geschmack weg. Musst also nur noch ein kleines bißchen Gduld haben, dann müsstest du wieder so schmecken wie vor der Op.

Lg Alexa

M6arviellax08


@youngmum

Hmm, nach so langer Zeit kann ich mir die Beschwerden bei dir auch nicht erklären ??? Dass es ca. 1 Monat dauern kann, bis alles weg ist, habe ich schon gehört und selber erlebt aber so ? Ich würde dir echt empfehlen, einen anderen HNO mal aufzusuchen. Vielleicht hat sich bei dir ja ein Faden entzündet oder so. Keine Ahnung. Ärzte sind auch keine Götter. Kopf hoch ! Und gehe mal zu einem anderen Arzt.

Gute Besserung !

Mariella

zTitrobeWnBchexn


Fäden?

was denn für Fäden? Hab bei mir noch keine entdeckt...

Ich hoffe dass der Geschmack anders ist als vor der OP, denn ich hatte vorher schon komischen Geschmack, der hoffentlich von den Mandeln kam :-/

m(an0emxer


fäden 2

hi an alle diese fäden hatte ich auch allerdings nur iin den ersten 3-4 tagen dann waren die weg aber die belege waren natürlich noch da !

heute ist mein 8er tag nach meiner op und ich habe auch sehr starke schmerzen . In den ersten tagen(3-4) habe ich es geschafft zwischen 5und 7,5lietern zu trinken doch jetzt schaffe ich am tag meist nicht mehr als so ca 1,5 bis 2,5 lieter !!! wie ist das bei euch ??? allerdingd muss ich sagen das meine schmerzen langsam weniger werden aber trotzdem nicht richtig essen und trinken kann*heul* habe seit der op ca 3-4kilo abgenommen wisst ihr auf was ich verdammt große lust habe ??? also wenn ich gesund bin werde ich mir als erstes nen richtig fetten döner kaufen*saber* wenn ihr mir noch irgendwie tipps geben könnt oder mir fragen stellen wollt könnt ihr das tun @all gute besserung

zfitryoencxhen


wann darf man eigentlich wieder rauchen ???

b>ornM8585


mitm rauchen sollte man aufhören? was ne frage ... rauchen ist sau dämlich und wird noch ne richtig lange zeit nach der op schön wehtun ... richtig so !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH