» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

JUutt3a-zFelxix


P.S An die Kaugummikauer

Welchen Kaugummi soll ich kaufen?

Welcher brennt nicht im Hals nach der O.P

Habe so Angst vor Ohrenschmerzen (neige dazu) und habe gehört das Kaugummi hilft!

Hier hat jemand auch von Globoli Arnica C 200 geschrieben, hat die Jemand zur Wundheilung genommen?

Helfen die Wirklich ??

Danke für Eure Antworten !*:)

EQrddbeerex23


Jutta: Arnika ist ein hömöopathisches mittel, das kannst du gut bei wundheilungen nehmen oder auch bei prellungen, entzündungen usw.....wenn du es ganz regelmäßig und oft nimmst, kann es schon wirken, wenn du denn auch dran glaubst...

na ja, die wirkung homöopathischer mittel ist ja erwiesen, also würd ichs einfach probieren, denn es hat ja ausnahmsweise mal keine nebenwirkungen ;-) - hast also nichts zu verlieren!:)^

JNuliGa ixs es


hello

also das mit dem Belägen war anfangs ne ätzende angelegenheit... vor allem dat stinkt ja voll :(v

ich hab jetzt nach 3 wochen immer noch beläge drauf aber die werden halt immer weniger.

Mir wurde auch gesagt ich soll ganz normal essen auf das was ich appetit habe.... ich werd dann schon beim ersten bissen merken obs geht oder eben nicht :-) hab aber trotzdem die erste woche ziemlich aufgepasst weil ich einfach ziemlich angst hatte das was passiert.

Es is absolut normal das ihr die 2 Wochen nach der OP mal echt tiefpunkte habt wo die schmerzen wiederkommen ihr nichts essen wollt euch nichts schmeckt und ihr euch richtig schwach fühlt... aber es geht auf jeden fall wieder bergauf.... ich dachte auch das ich wohl nie wieder spaß am essen haben werde.... denkste.... guuut schmeckts :-)

Einen Tag nach der OP hab ich mich unglaublich gut gefühlt und dachte echt das war ja ein Pipifax.... echt ich wurde von Tag zu Tag müder weil ich zu wenig Vitamine und so zu mir genommen hab der Arzt hat mir anfangs nämlich gleich gesagt das so ne Sache einfach sich echt 2 Wochen hinzieht und ich habs ihm natürlich nich geglaubt....also glaubt es einfach :-)

ich hatte manchmal die erste woche nach der op beim schlucken das gefühl mir würde ne gräte im hals stecken das is aber total ungefährlich das sind nämlich nur die fäden und die Krusten die sich verabschieden.

Und sollte euch irgendwas mit Nachblutungen oder so passieren (was sich dadurch vermeiden lässt dass man wirklich 2 wochen mal auf jede aktivität verzichtet und alle viere grade sein lässt) dann schiebt auf keinen fall panik weil das den Blutdruck steigert die blutgefäße erweitert und somit blutet es noch viel mehr.... mein Tipp: Nutzt die Eiskrawatten wirklich so oft und so kalt es geht bis zu 10 Tagen nach der OP.

ach und zum haare waschen.... ich wurde sonntags operiert und donnerstags stand ich unter der dusche und hab haare gewaschen.... halt mit lauwarmen wasser und gaaaanz vorsichtig.... aber danach fühlt man sich halt echt gesünder und nich mehr wie der letzte assi

;-)

also wann auch immer ihr eure OP habt haltet die Ohren steif

-yZ/ahnxfee


Ja das mit den beläge ist echt nicht so toll... das stinkt! aber wird glaub ich immer besser!

wie lange wart ihr denn so krank geschrieben? war jetzt halt diese woche, und bin noch nächste woche!

und danach kann ich mich ganz normal wieder auf der arbeit bewegen? oder kann dann immer noch was passieren? weil ich mich ja oft bücken muss, und virl rum laufen muss :-/

hmm naja ich werde ja sehen wie es nächste woche ist...

pYokefigxhter


ohrenschmerzen

Hi Leute!

Meine Mandeln wurden am 15.05.2007 rausgenommen und ich habe so extreme ohrenschmerzen, dass ich am liebsten im künstlichen koma wäre...

Wisst ihr, was man gegen die ohrenschmerzen und schluckschmerzen nehmen kann und wann wurde es bei euch besser?

Ich habe es gestern abendmit Milch probiert und es war ok, aber nicht wirklich hilfreich weil es mehr geschleimt hat.

Vielen Dank und Lg

piok8efi:ghtxer


achja

was ich noch vergessen ahbe zu sagen, bei mir ist der weiße belag komplett ab und auch die nähte sind verschwunden, der arzt meinte dass dadurch die shcmerzen schlimmer werden, weil die beläge halt eben die eunde schützten, und meint ihr es kann noch immer zu nachblutungen kommen?

-KZah\nfexe


also ich hatte ja montag die op, und bei mir sind die beläge immer noch da. schmerzen hab ich auch kaum.

aber das die bei dir jetzt schon völlig ab sind ???

p-okef&ightexr


@ zahnfee

ja, also ab dem 3ten tag waren nur noch wenige weiße teile da, sodass der arzt auch meinte ich mach es super und wenn ich jetzt in den spiegel gucke ist alles komplett weg, nur halt wie gesagt die ohren tun echt derbe weh und sobald ich essen sehe bekomme ich schon angst ;-), aber irgendwie würg ich es runter mit der angst es könnte was passieren. Mal schauen, gut dass sie bei dir weg sind die schmerzen. weiterhin gute Besserung :-)

-6Zahn1fxee


ja danke dir auch gute besserung!

das mit dem essen kenn ich! da tuts bei mir auch höllisch weh... und eh das unten ist :-/ schrecklich!

ja aber wenn die beläge weg ist, solls ja weh tun.

p3ok[efig4h0ter


ja danke :-)

Ja ich esse grade ein Eis und ich habe in meinem Leben nie so ungern eis gegessen :-), aber wir schaffen das schon und werden nie mehr ne mandelentzündung haben :-p

Lg

p9oksefig`htexr


kannst du eiegntlich niesen bzw. dir die nase putzen?, also bei mir tut das auch sehr weh.

-RZahnAfee


ne kann ich nicht! tut voll weh! und ich muss immer gähnen! geht auch net! na ich bin froh das diese dinger weg sind! meine linke war totla zerklüftet und bis zum zäpfchen ran...

I`nvulnexrable


wie sah es denn bei euch vorher aus? hattet ihr auch so "löcher" bzw. "furchen" in den mandeln, wo sich essensreste ablagern können?

wie siehts danach / jetzt aus? sind die stellen wo die mandeln vorher waren glatt? im sinne von relativ eben abgesehen von der schwellung.

@zahnfee bist du schon zu hause oder schreibst du vom krankenhaus aus deine beiträge im forum?

wisst ihr wie lange man maximal im krankenhause bleiben darf?

denn ich würde gerne so lange wie möglich bleiben, da ich alleine wohne und zu hause niemanden habe, der sich um mich kümmert :-) und mit schmerzen macht es nicht so spass alles selber zu machen.

IhnvulRnera%ble


nachtrag:

ich habe morgen einen termin beim HNO artz, der will sich es erstmal angucken bevor er mir eine einweisung gibt.

wenn er mich dann einweisen will, wie lange werde ich wohl bis zur OP warten müssen?

wie lange habt ihr von der einweisung bis zur op gewartet?doch keine wochen hoffe ich

-tZahxnfee


also ich bin schon wieder zuhause. bin aber auch nicht allein.

bei mir war das ja nen akt! war erst bei einem hno. der gab mir letztes jahr im august nen termien für dieses jahr im märz! ok, dacht ich. dann kam mitte februar die absage das das aus praxisorganisatorischen gründen nicht klappen würde. naja gut, dachte ich passt ja, da ich grad auf job suche war, und einiges am laufen hatt!

dann bekam ich nen termien für april!

dann aber eine woche vor dem termien haben die wieder abgesagt! ich da hin, und die helferin meinte er hätte sich kurzfristig dazu entschieden an einer fortbildung teil zu nehmen!

neue termiene hat die praxis erst im september wieder!

naja toll, da war ich vielleicht geladen! hatte alles abgeklärt mit meinem neuen chef, und den kolleginnen!

dann hab ich gewechselt! meine hausärztin hat dann einen termien für den 14.05 für mich aus gemacht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH