» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

RbucksPac<k3


@ Jutta-Felix

Willkommen zurück und Gute Besserung!

Werde mir das mal merken mit denn 1000mg weil die Paracetamol vetrage ich. Zur Zeit geht es mir ganz gut, habe fast keine Flecken.

Wie sieht es bei dir aus, hoffe doch auch das du noch Fleckenfrei bist??

Würde mich freuen wenn du ab und zu mal rein schaust und am 18.6 an mich denkst. :)^

LJalalwa17x6


Zu Paracetamol muss ich mal ganz frei sagen, hatte die als 1000mg und habe gar nichts als wirkung gemerkt!!! Der Doc sagte mir auch dass die nicht einmal nen drittel des normalen wirkstoffes haben wie die anderen sachen!!

Und es geht aufwärts :-) bin heute das erste mal 12 Stunden mit einer Ladung Medis ausgekommen und kann wieder wasser mit bissl kohlensäure trinken :-)!! Freitag war ich beim Arzt und er hat gesagt noch 2-3 Tage dann dürfte alles vorbei sein (ich glaubs noch nicht aber abwarten und Tee trinken ;-) ).

Was ich hier zum Thema kühlen gelesen habe, habe nur direkt nach der OP 2x ne Kühlkrawatte bekommen und seitdem gar nicht mehr, hat mir auch wenn ich ehrlich bin keiner gesagt und ich glaub das hätte es bei mir auch nicht besser gemacht was ich viiiiel angenehmer fand lecker lauwarmen Minze-Honig Tee trinken ( auch wenn der wie *würgh* schmeckt)

@jutta-Felix Das mit den Belägen gibt sich schnell und der Geschmack war bei mir schon ca. 4 Tage nach der OP fast komplett weg!!

R%uc8ksalcuk3


@ Lalala176

Da ich Nesselsucht habe darf ich keine Tabletten weiter nehmen und muß hoffen das mir die Paracetamol Helfen. >:(

J-ut%ta-Fexlix


Guten Morgen!

Heute Nacht ging es nicht so gut!

Der HNO hat mir statt Zäpfchen Kapsekn verschrieben die nur 2 Stunden anhalten und ich auch Bauchweh davon bekomme.(obwohl der gleiche Wirkstoff?!)

Das essen fält mir schwerer und ich muß mich auch zwingen zu trinken, habe gerade ne Diclofenac genommen und will sehen ob es damit besser geht.

Meine Belege sind noch voll da!!>:(

@ Rucksack

Klar schreibe ich noch weiter hier,

Ihr habt mir Alle so toll geholfen und man hatte mal wehn, mit den man darüber reden konnte.

Habe von meinen Umfeld immer nur gehört " Mensch mach dich nicht verrückt" , hier habe ich Menschen die auch Ängste haben und mich verstehen. @:) Danke dafür *:)

E?rdbdeerke2x8


@Jutta-Felix

Hi.

Bei mir was das übers erste Wochenende ähnlich, ich hab gemeint ich dreh durch vor Schmerzen und Essen und Trinken ging auch nur sehr schwer. Halte durch, denn bei mir wars ab dem 9. Tag wieder erträglicher und dann gings ganz schnell bergauf.

Kopf hoch.

B,lutemoon2D502


Super Viel Angst

Hallihallo

Ich hab die Unterhaltung hier schon ein wenig verfolgt und dachte ich melde mich selber mal zu wort.

Ich werde am 12.6. zusammen mit meiner großen Tochter (11) Operiert. Morgen hab ich die Prästationäre Aufnahme und am Dienstag müssen wir um 6:45 zur OP da sein. Obwohl ich gerade meine Ausbildung zur Krankenpflegehelferin mache und schon auf der Bauch und Gefäß Chirugie eingesetzt war, hab ich mächtig Bammel vor der OP! Wenn man selber unter´s Messer muss ist das was ganz anderes. Am meisten Bammel hab ich vor der Vollnarkose und den Schmerzen danach. Da ich ja auch schon 30 Bin, wird es bestimmt kein Zuckerschlecken. :-( :°(

Naja ich hoffe das alles gut geht. :-/

Schaun wir mal

Liebe Grüße

Steffi

R#uckKsacfkx3


@ Bluemoon2502

Vielleicht kannst du mir ja mal am WE ein nicht so schlimmen Bericht geben. Wünsche euch alles gute für die OP und das ihr schnell wieder auf den Beinen seit.

Bplue moonx2502


@ Rucksack

Danke erst einmal für die guten wünsche. Mal sehen wann ich wieder zu hause bin, denke nicht das ich in der HNO internet hab. Werde mich aber sbald es geht melden und dir bescheid geben.

Gruß Steffi

LSalal:a176


@bluemoon

Die Narkose bzw. Op habe ich als gar nicht schlimm empfunden und ganz ehrlich mit den schmerzen ist es nicht soo schlimm du musst halt nur zu sehen dass du die entsprechenden schmerzmittel bekommst die bei dir am besten wirken ( bei mir warens z.b. die zäpfchen) lass dir auf jeden fall viele Eiskrawatten geben, dass von anfang an vernünftig gekühlt wird und meines erachtens ist es das wichtigste die schmerzmittel so zu nehmen wie du sie brauchst ( und nicht so wie man mir sagte ich dürfte nur 3 nehmen habe aber immer mind. 4 gebraucht damit es vernünftig ging) und bei mir war es nach der OP direkt überhaupt kein prob zu essen und zu trinken ging erst zu hause los ( bin aber auch sehr wehleidig) nach der OP bin ich sogar mit nem magenknurren aufgewacht ;-)!! ALso ich denke es wird halb so schlimm :-)! WÜnsche euch beiden also viel glück und alle sgute!!

BwluemMoon25S02


@ lalala

Danke Glück können wir gut gebrauchen. Ich denke ja auch das man es aushalten kann aber ich hab schon so viele Horrorgeschichten gelesen :-(

Mal sehen was die ärzte morgen so erzählen, vielleicht beruhigt mich das noch ein wenig.

Liebe Grüße

Steffi *:)

RaucAksacxk3


@ Bluemoon2502

Ich habe ja noch eine Woche zeit es mir zuüberlegen und kann noch einen Rückzieher machen ;-)

B9lue1mooon250x2


@ Rucksack

Hihi ja das hatte ich auch vor, aber mein Mann lässt mich nicht. Nee iss ja auch besser wenn es endlich gemacht wird. Hab ja echt nur noch probleme die letzte zeit. Wenn es bei Dir notwendig ist, würde ich es auch machen lassen. Da müssen wir jetzt durch und wir werden es auch schaffen :)^

Gruß Steffi

R>ucksaDcxk3


@ Bluemoon2502

Gemacht werden muß es, habe es mir von zwei Ärzten Bescheinigen lassen.

Habe am meisten Angst vor der Narkose, ist meine erste OP. :°(

LG Diana

Bklukemoo4nE25z02


Ich kann deine angst nachfühlen mir geht es genauso, obwohl ich schon 7 OP´s hinter mir habe. 4 davon waren in Vollnarkose. Es geht echt schnell du bekommst das zeug in deine braunüle gespritzt und dann machst du schon die augen zu. Eigentlich wird man auch schnell wieder wach danach. meine letzte vollnarkose hatte ich vor 10 Jahren, aber in den jahren ist auch wieder viel passiert. Deswegen denke ich wird die narkose auch gut zu vertragen sein. Wie gesagt bei der letzten hatte ich danach auch keine probleme und war schnell und gut wach.

Ich denke an dich und werde dir auf jeden fall die daumen drücken :-)

JQut!ta-"Felxix


@Bluemoon2502

Die Narkose ist das leichteste!

Hatte auch soviel Angst davor , weil es meine erste war, mehr noch davor das ich sie nicht vertrage und mich ewtl. frisch operiert übergeben muß.

Daher habe ich mir was für dem Magen geben lassen und es ging alles gut.

Die Schmerzen sind auszuhalten mit die Medikamente , Zäpfchen haben bei mir auch am bessten gewirkt.

Nur ruhig was sagen wenn es mal mehr weh tut (bei mir ist es am Morgen , wenn ich aufwache) da bin ich immer zur Nachtschwester gegangen und habe mir noch ein Zäpfchen geben lassen.

@Erdbeere

Danke *:)

Ja hatte auch den Arzt gefragt, der meinte das der Sechste und Siebte Tag nochmal schwer werden ( ist heute) hoffe, das die blöden Belege endlich verschwinden

Habe ind dieser Woche 3 Kg ab genommen ;-D das ist auch das einzige Positive.

Eiskrause und Eis ist noch das besste.

LG Jutta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH