» »

Seit 5 Wochen Bronchitis mit extrem dichter Nase

K]rCosova hat die Diskussion gestartet


Schönen guten Abend,

habe seit 5 Wochen ein echtes Problem mit meiner Gesundheit.

Habe eine schwere Bronchitis die seit ein paar Tagen ein bisschen besser wird. Habe jetzt nur noch Vormittags Husten mit ein bisschen schleimigen Auswurf der sich dann im Laufe des Tages legt.

War 3 mal beim Hausarzt, habe 2 Antibiotika-Behandlungen von je 10 Tagen hinter mit, die mir allerdings beide nix gebracht haben.

War darüber auch 3 mal beim HNO-Arzt, da ich eine extrem verstopfte Nase habe, besonders auf dem rechten Nasenloch, dass nur mit Nasentropfen soweit frei zu bekommen ist. Der HNO Arzt hat mir allerdings gesagt, dass die linke Nebenhöhle vereitert wäre. Das linke Nasenloch ist soweit auch frei, hierrüber habe ich den ganzen Tag klaren, zähen Ausfluss.

Ich nehme seit 5 Wochen Nasentropfen (habe seit Freitag vom HNO Arzt Targesin Tropfen bekommen) und ich will solangsam das Zeug nicht mehr nehmen.

Nur wenn ich es weglasse, dann bekomme ich Druck auf den Nebenhöhlen, der zu Zahnschmerzen und Druck auf den Augen mit Kopfschmerzen führt. Nur wenn die Nase frei ist und ich die Nase gut putzen kann, dann geht´s einigermaßen.

Ich bin durch den ganzen Kram sehr reizbar, sehr müde und Konzentrationsfähigkeit ist nicht lange gegeben, was mir vor allem im Job Probleme bereitet.

Am Freitag bekomme ich Blut abgenommen, damit das untersucht werden kann.

Aber ich weis so langsam nicht mehr weiter. So eine hartnäckige "Erkältung" hatte ich noch nie und sie will und will einfach nicht besser werden.

Kann mir jemand evtl. sagen was das genau sein könnte und mir Tips geben, wie ich diesen Sch**ß mal endlich wegbekomme.

Die Ärzte scheinen keinen wirklichen Plan zu haben und ich habe auch nicht mehr groß Lust wieder großartig zu jedem Arzt zu laufen.

Es macht mich wahnsinnig. Kann es evtl. auch etwas Ernsteres sein?

Eine Allergie ist soweit eigentlich auszuschließen, obwohl ich den Gedanken auch nicht ganz verwerfen würde.

Bin ziemlich fertig deswegen und kann mein normales Leben nicht wirklich führen.

Ich danke schon mal im Vorraus und wünsche eine gute Nacht. (die ich schon wieder nicht haben werde)

LG

Antworten
K3lee-LBlaxtt1


Hallo *:)

Komm rüber auf die Seie "chronische Sinusitis" oder " kein Antibiotika wirkt"

Liebe Grüße

Kyroso va


Die Bronichitis wird so langsam immer besser, aber meine Nebenhöhlen machen mir die Hölle heiß.

Helfen "Sinupreton" Kapseln? Die nehme ich momentan.

Aber ansonsten ist mein Nasenspray seit 5 Wochen die beste Hilfe. Wahrscheinlich schon mit Suchterscheinungen, aber ich kanns nicht ändern. Ich stehe sonst kurz davor wahnsinnig zu werden.

KHrosokva


War wieder beim HNO und hab ein neues Antibiotika. Mein drittes innerhalb von 2 Monaten. Hoffentlich hilft es, ich muss 2 mal am Tag eine Kapsel nehmen. Nach 6 Tagen ist das Antibiotika aufgebraucht.

Bei meiner Blutuntersuchung kam auch nix raus.

Ich habe aber immer noch die Nase zu. Es nervt mich, meine Stimme klingt auch schon seit 2 Wochen total verschnupft. Die Nebenhöhlen scheinen schön dicht zu sein. Ist echt zum kotzen.

Vor allem habe ich das Problem, dass mein rechtes Nasenloch sich so anfühlt, als ob das was drin wäre. Auch mit Nasentropfen bekomme ich das Nasenloch nicht so frei, dass ich dadurch 100%ig atmen kann. Der HNO meinte, es wären Krusten und Borken, aber kein Fremdkörper wie ich meinte. Die linke Seite ist meistens frei.

Kennt das jemand?

Leider bekomme ich den Schleim wohl auch nicht raus. Ich versuche alles, aber es klappt nicht.

Will mal wieder komplett gesund sein.

Kglee-nBljattx1


Gutem Morgen,

bei mir geht das so seit 6 Monaten. SEit Montag nehm ich kein Antibiotikum mehr( das 6, in diesem Jahr) seit heute morgen wieder alles vereitert. Fahr jetzt aber übers we weg und versuch es zu ignorieren Ist schwer, eigentlich unmöglich :-(

Weiß selber auch nicht weiter. Hab schon alles versucht. Bei mir heilt es einfach nicht ab. Hab aber weder Polypen noch Zysten. Bin total k.o. und erschöpft :-(

Gute Besserung und hoffentl. bald ein "Wundermittel,dass dir hilft"!!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH