» »

Dauerhafte Halsschmerzen mit Verschleimung

sQlue hat die Diskussion gestartet


Hallo....

Ich bin seit ca 2 JAhren verschleimt, seit dem letzten 3/4 Jahr auch mit permanenten,a lso ununterbrochenen Halschmerzen gegen die nix wirklich hilft. Bin von Arzt zu Arzt gerannt, nichts grbaccht.

Jetzt war ich bei einem HNO, der hat mir muskelentspannungszeugs in den nacken und Rücken gespirztz, um zu testen ob es ein Problem der Muskulatur ist... nach diesen an die 40 Spirtzen war es auch wirklich besser, so dass ich für 2 Wochene keine oder nur gerinde halsschmerzen mit minimaler schleimbildung hatte... und von einem moment auf den anderen sind sie gestern wieder gekommen.. mein hals ist geschwollen, dauerverschleimt und tut einfach nur weh...eine dauerlösung ist das mit den spritzen nicht, da ich dann eine woche außer gefecht gesezt bin, weil ich vor lauter rückenschmerzen nicht weiß wo ich hin soll....

Vielleicht weiß ja einer von euch was?

DAnke........... slue

Antworten
A3thtenex1980


Hallo slue!

Oh ja, das mit den Halsschmerzen kenne ich auch! Und du bist verschleimt? Kann es sein, dass sich bei dir an der Rachenrückwand eine Schleimstraße gebildet hat? So ist es jedenfalls bei mir! Ich leide seit fast 3 Jahren an einer chronischen Rhino-Sinusitis, bei der weder Antibiotika noch Nasensprays helfen. Bei mir läuft das Nasensekret den Rachen/Hals hinunter und davon bekomme ich mächtige Halsschmerzen. Momentan ist es wieder ganz schlimm!

Ist das bei dir vielleicht ähnlich? Könnte es sein, dass du unter einer Allergie leidest?

LG

Athene

t!r&indi30


Also, mir läuft auch oft ein Sekret den Rachen runter und auch wenn ich in den Hals schaue kommt es auch oft von der rechten Seite hinter der rechten Mandel. Dachte immer das sind meine Mandeln aber die sind nicht gerötet nur eben zerklüftet wie der HNO sagt aber er sagte nichts von entfernen. Das Sekret verursacht brennende Halsschmerzen und wenn es ganz schlimm ist hab ich auch Magenbeschwerden nehm jetzt Omeprazol für den Magen. Ich glaub das hängt damit zusammen das mir das Sekret den Rachen runterläuft. War dieses Frühjahr 2 mal beim Hno und 1 X Nebenhöhlen röntgen, die laut Arzt so frei wie nur möglich sind, keine Anzeichen einer Entzündung. Jedoch muß das Sekret doch irgendwo herkommen. Hab auch schon an Allergie gedacht, aber was für eine, ich wüsste nicht von was. Kann es auch von meinen Tieren kommen? Hab seit Dezember 2 Ratten als Haustiere und seitdem sind die Beschwerden da, aber ich hatte auch früher schon Ratten und da hatte ich keine Probleme. Nahrungsmittel wüsste ich auch nicht welche, ich weiß nur das ich von Bananen Aphten bekomme aber die lass ich ja weg.

Aethepnqe1980


Hallo trini30!

Also das mit den Magenproblemen kenne ich auch! Mir ist öfters übel und wenn ich das Sekret nicht aus meinem Hals bekomme, muss ich mich übergeben. Das ist wirklich die Hölle! Und bei dir hört sich das ja genauso an! Welche Farbe hat dein Sekret, wenn du es mal ausspuckst?

Es kann sehr gut sein, dass du eine Allergie gegen die Ratten hast! Bei mir sind auch die NNH frei, aber dennoch läuft mir das Sekret mit teilweise harten Borken den Hals hinunter. Bei mir wird ganz stark vermutet, dass es von meinen zahlreichen Allergien (Pollen, Nahrungsmittel (v. a. Obst und Gemüse) und Tierhaare) kommt.

Wurdest du noch nie auf Allergien getestet? Wenn nicht, dann lass das mal schleunigst kontrollieren!

LG

Athene

y!eds77x7


Hallo trini *:)

Ich kenne das auch mit dem "Schleim" im Hals.

Bei mir ist es auch oft ein brennendes Gefühl.Außerdem ist mein Rachen auch sehr ausgetrocknet. Hast du das auch?

Ich bin schon von allen möglichen Ärzten auf den Kopf gestellt worden, auch auf Allergien untersucht worden.

Bei mir ist herausgekommen, das ich an einem nicht schließenden Mageneingang leide, also Reflux habe.

Ich habe auch Magenprobleme- brennen im Bauch, aufstossen, Magenschmerzen, Übelkeit......

Vielleicht solltest Du auch mal Deinen Magen anschauen lassen!?!

Liebe Grüße

tfrinxi30


Hallo,

ja genauso ist das bei mir mit dem Magen, brennen, aufstossen,Übelkeit aber kein Erbrechen, belegte Zunge. Der Arzt hat Anfang diesen Jahres eine Magenschleimhautentzündung diagnostiziert und es war auch besser wie gesagt 2 Monate. Jetzt wars wieder ganz schlimm. Aber es muß irgendwie zusammenhängen, den wenn ich die Magenprobleme habe leide ich auch an den Halsschmerzen und mir läuft vermehrt Sekret. Auch bei mir ist der Hals trocken und das Sekret ist weißlich, habs aber noch nicht erbrochen. Letzte Woche wars ganz schlimm und heute wie ein Wunder ists schon besser d. h. hab das Gefühl das Sekret verflüssigt sich. Vielleicht liegts doch an den Pollen oder so. Hab schon ein homöophatisches Mittel für die Mandeln und Eiterbildung genommen es heißt Tonsiotren aber so richtig hilft das auch nicht. Anfang des Jahres bekam ich Antibiotika aber es hat so gut wie nicht geholfen, ich hab ja kein Fieber oder so. Für den magen probier ich jetzt Colina, das hab ich im Internet gelesen ist so eine Art Heilerde gegen Aufstossen, Sodbrennen. Habt ihr auch dann so einen üblen Geschmack im Rachen?

A"th0ene1x980


Also das versteh ich jetzt nicht! Was hat denn die Schleimbildung im Hals mit dem Magen zu tun? Klar mein Hals ist auch sehr trocken, aber deshalb muss das doch nicht mit dem Magen im Zusammenhang stehen? Oder doch?

Dein Schleim ist weiß! Das ist noch gut! Bei mir hat er sich mit der Zeit grün/gelb gefärbt und riecht sehr unangenehm. Ich weiß, es hört sich eckelig an, aber was soll ich da sagen?! Meine HNO-Ärztin ist mit ihrem Latein schon lange am Ende. Bei mir stößt die Schulmedizin an ihre Grenzen, meinte sie. Toll, und nun? Na ich habe jedenfalls für nächste Woche einen Termin bei einer Heilprakitkerin. Mal sehen, was die da so machen kann (oder auch nicht)!

Also einen üblen Geschmack im Rachen habe ich nicht! Der Rachen schmerzt nur höllisch und durch das laufende Sekret verschlimmern sich die Halsschmerzen ständig. Bei mir ist es immer so, wenn ich niesen muss. Dann stinkt es in der Nase so komisch. Und wie dir, geht es auch mir so! Mal ist es einen Tag richtig heftig und der Hals ist wie verbrannt. Am nächsten Tag sind dann die Halsschmerzen erträglicher. Das ist aber immer so ein Wechsel. Aber ich mache ja schon alles mögliche, um mir selber zu helfen. Nasenspülungen, Nasonex, Inhallieren, Nasencreme ...! Ich weiß auch nicht, was uns da helfen könnte?

LG

Athene

tcrinix30


Hallo Athene,

ich weiß auch nicht was man da machen kann. Manchmal mein ich grad ich müsste ersticken an dem Schleim so heftig ist das. Milchprodukte sollen ja auch verschleimen, die lass ich auch schon weg so gut es geht. Bei mir ist es so, das wenn ich niesen muß, es besser wird. Aber wie gesagt sind meine NNH total frei.Heute ists auch besser, juckt aber so komisch in beiden Ohren. Das mit dem magen seh ich eigentlich nur den Zusammenhang das ich Probleme habe weil immer das Sekret runterläuft.

Aythenex1980


Hallo trini!

Hattest du schon mal einen Allergietest bei dir machen lassen? Das mit dem Ohrenjucken hört sich verdammt danach an!

Ich kenn das auch mit den Magenproblemen. Bei mir ist das damit verbunden, dass das Sekret so richtig klebrig im Hals festhängt und ich immer wieder schlucken muss. Da es aber sich nicht vom Hals löst, schlucke ich viel Luft! Und dadurch wird mir auch schnell übel. Tja und wenn dann auch noch Schleim am Gaumenzipfel hängt, dann muss ich mich übergeben gehen. :-(

t%ri\ni30


Hallo Athene,

nein, Allergietest hab ich noch keinen gemacht, irgendwie wollen die Ärzte nicht so recht was davon wissen, hab schon meinen HNO gefragt ob es allergisch bedingt sein könnte und er meinte, das könne er sich nicht vorstellen. Mein Sekret hängt auch ab und zu richtig fest so daß ich oft schlucke. Hab auch schon überlegt ob es ein Pilz sein könnte. Hatte letztes Jahr Angina und Antibiotika bekommen und Anfang des Jahres nochmals Antibiotika wegen dem Schleim. Aber es ist echt eine Lebenseinschränkung muß ich schon sagen.

Afthe6nex1980


Kannst du nicht den Arzt wechseln? Solch ein Quatsch! Na klar kann eine Allergie dahinter stecken!!! Such dir einen anderen HNO-Arzt oder gehe zu einem Hautarzt. Lass das mal bitte testen!

tqri2nxi30


Hallo Athene,

ja, werde zu einem anderen Arzt gehen. Heute morgen wars wieder schlimmer auf der rechten Seite hinter der Mandel floß wieder weißlicher Schleim, ich mein wäre es Eier wäre er doch gelb und die Mandel rot entzündet, ist aber nicht der Fall vor allem war auch wieder dieses Jucken da zwischen Ohr und Hals.

GNodsKFatxher


Hey... habe ähnliche Probleme. Habt ihr ne "Lösung" gefunden?

K,leef-BlaRtt1


hallo,

durch einige nachvorschungen habe ich herausgefunden, dass bei einer schleimstraße im hals die schleimhäute zu trocken sind!!! man soll häufig bonbons ohne zucker lutschen und prospan soll helfen. ich probiers aus..schaden kanns nicht. bei mir setzt sich der schleim auf die bronchien. hatte vor 4 wochen ine op. atmung deutlich besser, aber eben immer noch der schleim!!!

lg

T}iercChentZigger


Ich leide mit Euch....

Hallo Ihr Mitkämpfer,

ich leide seit nun mehr 2 Jahren an diesem widerlichen grünen Schleim im Rachen, der von der Nase nach unten läuft. Ich bin auch schon ein wenig verzweifelt, weil bisher keiner das Problem kannte, aber nun habe ich ja von Euch erfahren.

Ich war erst gestern wieder beim HNO und davor wieder ein Mal beim Röntgen und die Nebenhöhlen sind alle frei!? Mein HNO ist ein Spezialist, konnte mir aber bisher nicht helfen. Habe mir sogar die Nasenscheidewand richten lassen in der Hoffnung, dann endlich Ruhe zu haben.... Hat aber wie gesagt nicht geklappt.

Nun habe ich Tabletten gegen Heuschnupfen verschrieben bekommen. Ich denke aber nicht, dass das mir hilft, weil ich meine Beschwerden auch im Winter habe, somit kann es eigentlich keine Pollenallergie sein!?

Meine Wohnung ist furchtbar trocken und ich vermute stark, dass es irgendwas damit zu tun hat?! Wer hat diesbezüglich Erfahrung? Meine Beschwerden habe ich erst, seit dem ich in der besagten Wohnung lebe.... Es könnte also schon eine Allergie sein, nur gegen was? Hat schon jemand einen Allergologen aufgesucht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH