» »

Schleim im Hals und Heiserkeit

h(eiJke.hx. hat die Diskussion gestartet


Habe seit Monaten ständig Schleim im Hals, besonderst morgens nach dem Aufstehen. Er sieht klar bis leicht grün aus und nervt mich sehr. Ständig muss ich mich räuspern, bin Heiser und manchmal tut mein Hals weh. Besonderst schlimm wird es in den Tagen, bevor ich meine Regel bekomme. War bisher noch nicht beim Arzt weil ich eher Angst vor einer schlimmen Diagnose habe.

Kennt sich jemand damit aus und kann mir vielleicht ein paar Tips geben? Kann es am Kehlkopf liegen und warum bin ich immer so verschleimt?

Über eure Meinungen würde ich mich sehr freuen. Ach mir fällt gerade ein, vor Jahren wurde meine Schilddrüse untersucht und es war alles in Ordnung, kann sich das jetzt geändert haben?

Grüsse Heike

Antworten
KFlee-Bl.att1


Hallo *:)

lass mal deine Nebenhöhlen checken. DAs selbe habe ich seit Monaten. Grüner Schleim deutet auf ne bakterielle Infektion hin.

Am besten gehst du zum HNO-Arzt.

Liebe gRüße

V2iv7i54x32


Jo, und ich würde auch noch nen Schleimlöser nehmen z.B. Ambroxol oder sowas ;-)

klil]lR6H66


Nabend,

ich hab das gleiche Problem. War ursprünglich mal eine nicht auskurierte Bronchitis aber meine ärztin hat mich trotzdem zum HNO geschickt. Der Termin ist nächste Woche.

Da ich aber Sänger in einer Band bin, die zur Zeit auhc noch eine sehr wichtige Phase hat, benutze ich zur Zeit Bromhexin 12mg/ml Tropfen um den Hals frei zu halten, damit ich meiner Arbeit nachgehen kann. Meine Frage lautet: Hat das jemand schonmal über lägere Zeit genomen und kann mri was über eventuelle Probleme sagen? Vielleicht gibt es auch eine andere REZEPTFREIE(!) Alternative. Ambroxol war auch gut, weiß aber nicht ob es das rezeptfrei gibt.

Ich brauche ein Mittel, das ich zur Not über Monate oder Jahre dauerhaft nutzen kann, bis der HNO etwas findet oder falls er garnix findet. Schon alleine der Praxisgebühr wegen muss dieses auf jeden fall ohne Rezept zu haben sein, ausserdem darf es natürlich keinen Schaden anrichten. Ich habe ansonsten keine zu beachtenden gesundheitlichen Besonderheiten.

Danke im Voraus.

Nur damit es keiner missveersteht: Ich WERDE zum HNO gehen und alles mitmachen. Ich habe nur nicht die Zeit, zwishcendurch mit Schleim rumzulaufen. Es geht um den Lebensunterhalt für die nächsten Jahre, vielleicht für den Rest meines Lebens.

rAeyxm3


Hallo ,

ich habe dasselbe Problem mit dem Schleim und muss auch singen .

War bei bestimmt 5 verschiedenen Ärzte , keiner konnte was finden . Hat jemand vielleicht ein Tip oder Mittelchen wie man den Hals freibekommt wenn auch nur für kurze Zeit ?? (Wenn ich was esse oder trinke habe ich sofort wieder vermehrtenSchleim ).

Bringt Schilddrüsenuntersuchung vielleicht was?

Gruss Reym

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH