» »

Angina ohne fieber?

IYsom9orphxie hat die Diskussion gestartet


Hi Leute!

Hab jetzt seit letzten Samstag Halsschmerzen, war am Montag beim Arzt, meinte es ist nix weiter und geht wieder weg.

Hab kein Fieber oder sonstwas , nur auf der rechten Seite einen stechenden Schmerz beim Schlucken. Im Spiegel seh ich auch hinten auf der rechten Seite n roten Fleck hinter/neben den Mandel wo ein paar kleine weißgelbe Pickel drauf sind.

Theoretisch müsste das Eiter sein, ein Zeichen für Angina oder?

Meine Mandeln sehen eigentlich ganz normal aus, aber ich bin mir nicht sicher weil das irgendwie nicht besser wird und ich schon alles mögliche gurgel, lutsche usw.

Könnte es vielleicht doch eine Angina sein wo ich ein Antibiotikum brauche?

Antworten
t^rinin3x0


Hallo,

habe seit Sonntag eine eitrige Angina ohne Fieber, alle beiden Mandeln sind voll mit Eiterstippchen, ging am Montag sofort zum Arzt und er verschrieb mir Antibiotika aber bis heute hat sichs nur leicht bis fast gar nicht gebessert, war nochmal beim Arzt und er meinte Antibiotika wechseln wäre nicht sinnvoll, ich soll es nur länger nehmen, mein ganzer Hals fühlt sich glühend an, manchmal sticht es aber wie gesagt überhaupt kein Fieber, auch fühle ich mich schon etwas schlapp aber eigentlich auch nicht so wie sonst bei Angina.

Kmrüm elchxen86


Angina muss nicht immer Fieber heißen. Ich muss heute auch zum HNO arzt, der mir dann wahrscheinlich wieder sagen wird, dass ich angina habe. Das schlimme daran ist, dass ich im Mai und im Juni erst Angina hatte. Habeaber zuviel Angst vor einer Mandelop.

Vielleicht kennt jemand von euch ein gutes Mittel (pflanzlich) dass ich nicht mehr so häufig krank werde.

t\rinix30


Mir gehts auch so, hätte viel zu viel Angst vor einer OP. Hab auch schon den HNO und den Hausarzt gefragt obs nötig wäre beide sagten vor, allem der Hausarzt der sonst immer gleich fürs rausmachen ist, ich soll es nicht machen das wär gar keine so einfache OP. Hatte letztes Mal im Dezember Angina, muß allerdings sagen das ich da nur 5 Tage AB bekam. Januar, Februar hatte ich dann immer wieder Halsschmerzen, hab dann Tonsiotren H (homöophatisches Mittel gegen akute u. chronische Mandelentzündung) genommen, dann gings bis Mitte Mai ganz gut, dann fingen die Probleme wieder an, mal einen Tag besser, mal schlechter d.h. Halsschmerzen, dicke Mandeln. Half aber alles nichts hatte Anfang letzter Woche eitrige Angina bekommen die auch gar nicht so schnell besser wurde als sonst mit AB. Jetzt hat mir der Arzt nochmal verschrieben , so das ich insgesamt 12 Tage nehme er meinte die 5 Tage im Dezember waren zu kurz, ich hoffe das ich jetzt endlich wieder Ruhe habe, es kann ja nicht gesund sein wenn die Mandeln ständig Probleme machen. Nahmst Du dann Mai und Juni jedesmal Antibiotika?

KTrüm/elchexn86


Ja habe im Mai und im Juni 5 Tage lang AB genommen....also mein HNO arzt sagte mir heute, dass die OP Routine wäre und das gar nicht gefährlich ist. MMh also momentan habe ich noch keine Angina...aber mal abwarten, wie das in den nächsten tagen aussieht. Drück mir die Daumen, dass es ohne AB weggeht... :-)

t@rinix30


ja, hoffentlich gehts so weg, hoff bei mir auch daß das Antibiotika jetzt gewirkt hat nachdem ich es 12 Tage nehme. Also ein Arz sagte mit früher mal bei Angina müsste man immer 10 Tage AB nehmen aber mit den ganzen Sparmaßnahmen verschreiben die Ärzte nur noch 5 Tage. Vielleicht überleg ichs mir auch nochmal mit dem Entfernen. Kannst aber trotzdem mal ein homöopathisches Mittel nehmen ,es kann nur besser werden.

NIina#22x2


Mandelentzündung ohne Schluckbeschwerden??

Vor 3 Wochen bekam ich hohes Fieber. Der Arzt diagnostizierte eine Mandelentzündung. Hatte allerdings weder Halsschmerzen noch Schluckbeschwerden. Ist eine Mandelentzündung immer mit den oben genannnten Symptomen verbunden? Seitdem habe ich immer wieder Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schwindelattacken und ein Benommenheitsgefühl. Ein Blutergebnis war ergebnislos! Kann es sein das der Arzt eine falsche Diagnose gestellt hat?

T:iffy8x6


Hey, ich habe ein ähnliches Problem, habe hier auch schon öfter zu dem Thema geschrieben, es beschäftigt mich einfach sehr....

Um Weihnachten rum gings mir gar nicht gut, kann sein, dass ich da dann auch Fieber hatte. Dann haben sich weiße Stippchen im Rachen gebildet, die wenn man sie weg macht, einen Krater hinterlassen.

Dachte, das ist nichts schlimmes, habe gewartet. Mir gings dann auch wieder besser, nur hin und wieder Schüttelfrost.

Aber letztes Wochenende wurde es schlimmer, bin dann zum Arzt, weil mein Rachen auf einer Seite ganz verbeult aussah, und der meinte es sei eine Angina ( Mandeln habe ich nicht mehr).

Nehme seit 3 Tagen Antibiotika, aber so richtig hats noch nicht geholfen. Hat jemand nen Tipp für mich? Hatte kaum Schluckbeschwerden, seit dem ich die Antibiotika nehme etwas.

cMrizhxh


2 Rückfälle ???

Hi,

habe im Prinzip das gleiche wie du. Am 28.12. fühlte ich mich schon matt, am 30.12. war ich dann in der Notfallpraxis, die verschrieben mir penicillin. Dies half dann auch und ich war wieder fit. Am 3.1. kam dann der Rückfall, mein linker Lymphknoter schwoll hammermäßig an, dadurch konnte ich nicht mehr schlucken und hab nur noch schmerzmittel genommen. Mein Arzt nahm mir Blut ab, doch das Labor konnte nichts finden. Am 6.1. war dann wieder alles Top. Am 11.1. hatte ich dann wieder Schluckbeschwerden, diesmal auf der rechten Seite. Nach einem Blick in den Spiegel sah ich, dass es wieder eine eitrige Angina war. Mein Arzt verschrieb mir penicillin 1,5 (vorher war es 1,0) und dazu Klacid. Das nehme ich jetzt seit Freitag (11.1.) und die Schmerzen werden immer schlimmer.

Was ist das? Hatte jemand mal sowas ähnliches? 2 Rückfälle sind auch nicht ganz normal, oder?

c,r:izhxh


naja, nun war ich heute beim hno, der sagte mir krankenhaus --> mandeln raus :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH