» »

Probleme mit dem kiefergelenk, wer kennt das auch?

s#amtp1fBötchxen hat die Diskussion gestartet


hi

ich war heute beim ohrenarzt weil ich seid längerem so stechen im ohr habe.

er sagte mir heute das das von meinem kiefergelenk kommt und daher auch die kopfschmerzen kommen die ich schon so lange habe....

jetzt soll ich dort ins gelenk spritzen bekommen damit das ganze erst mal wieder "locker" wird. und hinters ohr irgendwo. und auch der nacken soll mitbehandelt werden-

das kostet aber geld, das ich im moment nicht habe.

meine fragen...

hilft das wirklich wer kennt es ?

und kann das nicht die krankenkasse irgendwie bezahlen?

ich habe momentan kein geld, weil ich erst seid 11.7. wieder arbeit habe...

das tut mir echt weh und es nervt auch ziemlich..

wäre schön, wenn jemand weiss wie das weggeht.

vielleicht auch ohne spritzen.

er sagte das muss beim kieferortopäthen ( äh!, bestimmt falsch geschrieben) langfristig behandelt werden.

in meinem alter noch, und wo ich doch schon brücken und kronen habe.....meine eltern haben da leider nicht so drauf aufgepasst.

also wer kennt sich aus und schreibt mir was brauchbares...*g*

liebe grüsse

Antworten
Meiaru-Mixau


Hallo Samtpfötchen!

Ich habe auch seit Wochen Kopfschmerzen und teils Ohrenschmerzen! Da seit einer Woche mein linker Kieferknochen auch arg weh tut, bin ich heut zum Kiefer- und Gesichtschirurgen. Der Kiefer wurde geröngt (?) und eine sogenannte MYOARTHROPATHIE wurde festgestellt. Habs auf den Röntgenbildern richtig gesehen...Knochen sitzt nicht mehr richtig in der Gelenkschüssel. Dies haben wohl sehr viele Leute (vor allem Frauen zwischen 25-35 meinte mein Arzt :-( !!!) und es hat verschiedene Ursachen.

Ich bekomme morgen eine Schiene, damit es sich langsam wieder richtig stellt. Der Arzt meinte, daher kommen 100% die Kopf, Ohr und teils sogar Nackenschmerzen.

Hast Du Deinen Kiefer schon geröngt bekommen? Ich glaub die Spritze verinngert zwar die Schmerzen, aber nicht umbedingt die Ursache! Vielleicht passt diese Diagnose ja auch auf Deine Beschwerden..kannst Dich ja mal im Internet über Myoarthropathie informieren!

Gute Besserung und Liebe Grüsse!

MMiaNu-Mxiau


Jetzt hab ich Dir garnichts über die Kostenerstattung geschrieben, da weiss ich auch zu wenig drüber...aber wenn die Behandlungen als dringend nötige Schmerztherapien von Deinem Arzt beschrieben werden, werden sie von den meisten Krankenkassen erstatten- hab Akkupunktur so früher mal erstattet bekommen! Kommt wohl oft drauf an, als wie wichtig Dein Arzt die Therapie bei den Krankenkassen bezeichnet! *:)

T*inic@hexn


Kiefergelenke knacken beim kauen und reden

Hallo.

Ich habe seit ca einem Jahr das Problem, dass mein Kieferknochen immer so komisch knackt wenn ich was esse oder feste zubeisse. Dann merke ich auch manchmal, wie die Sehne an der rechten Seite über den Knochen spring. Da ich erst 17 bin war ich deswegen noch nicht zum Arzt und meine Mutter hat das selbe Problem wie ich. Könnte deswegen ja auch vererblich sein. meine Frage an euch,

ist das schädlich oder kann es auf dauer zu ernsthaften Schäden kommen?

TJinDichexn


SORRY!!!!!! Hab ich irgendwie falsch weggeschickt..Tut mir leid..

s_amtpfbötcxhen


miau miau

das ist also so eine idee, die da du da sagst.

ich muss dienstag zum zahnarzt. der soll mir wohl auch so ne art schiene machen.

geröngt worden ist das noch nicht. verstehe ich auch nicht.

ich habs jetzt auch ne weile schleifen lassen, weil es wieder ging so einigermassen und ich vor den spritzen angst hatte.

und habe. aber du hast recht, die sollen doch erst mal röntgen.

die schmerzen sind jetzt schlimmer wie am anfang.

ich bekomme den mund auch nur noch wenig auf.

und wenn ich gegessen habe so wie eben, dann tuts erst mal wieder für eine ganze weile weh!!!!

ich muss also was tun. und zwar schnell...

danke füe info, ich schaue gleich mal nach...

lg

s"amtp*fötcvhen


hi

ich habe die sogenannte kiefer sperre, sagt mein zahnarzt.

das soll von selber wieder weggehen...

ich soll kir auf gar keinen fall spritzen geben lassen, weil das für das gelenk nicht gut ist.

aber geröngt hat er auch nicht...

wenn es nicht besser wird gehe ich auch zum kieferortophäden und lasse mir das röngten.

ich kann nicht mal gescheit in eine banane beissen.

wundert kich das so wenig leute von diesem problem kennen.

und achja, es ist auch seelisch bedingt, wenn man auf den zähnen beisst, wovon dies dann kommt..

also ein unruhiger mensch ;-)

MRiaLu-MWiau


Hi samtpfötchen!

Dann wünsch ich Dir gute Besserung...wär ja gut, wenns von alleine wieder weggeht! Wart erstmal ab und achte vielleicht mal darauf, wie entspannt Du Deinen Kiefer wirklich hast! Mein Freund hat mich immer mal wieder überrascht und Kiefer gesagt und ich konnte (unvorbereitet) gucken, wie entspannt mein Kiefer ist...war oft angespannter d.h. Zähne leicht aufeinander!

Meine Kopfschmerzen etc. sind übrigens ganz weg und der Kiefer tut auch nicht mehr weh...muss die Tage zur Kontrolle!

Also, dann gute Besserung und ganz viel Ruhe und Entspannung... ;-) ! Liebe Grüße

seamtpCfötxchen


miau miau

hast ja zurückgeschrieben, habe ich gar nicht gesehen. :-)

bei mir war das jetzt ein wenig besser und nun geht es wieder los.

ich kann nicht mal in eine banane beissen.

mann, das tut richtig weh und nervt mich....

von wegen das vergeht von selber.

wann denn...ich weiss das ich auf "meine zähne beisse", beobachte mich immer öfter dabei. aber es muss doch was zu machen sein, das es wieder weg geht.

ich werde wohl morgen wieder beim arzt anrufen, oder besser gleich woanders hingehen.

so geht das nicht weiter.

und ruhe und endspannung gut nd schön, doch ich kann nicht immer ruhig bleiben.

ich muss essen und die anderen sachen, die andere auch so machen müssen eben auch.

iregndwie war ich früher auch schon nervös, aber so einen mist hatte ich da nicht.

*grummel*

sag doch bitte nochmal wo du genau gewesen bist.

schön das es dir wieder besser geht.

lg

MLirisxfad


Solange die Ursache für die Kieferfehlstellung nicht behoben ist, nützen Spritzen nicht viel und vor allem nicht lange.

Es kann doch gut sein, daß bei Dir Kronen oder Brücken zu hoch geraten sind, daß der Biß nicht mehr stimmt und deshalb das Kiefergelenk schmerzhaft reagiert. Das muß nicht unbedingt von einer Arthrose kommen.

Also mal den Zahnarzt, der die Brücken gemacht hat, bitten, den Aufbiß zu kontrollieren (das wird mit solchen blauen/roten/grünen/silbernen dünnen Papierchen gemacht). Wenn er eine "Funktionsanalyse" machen will, ist das ok, aber vorher fragen, wer das zahlt...

Wenn klar wird, daß tatsächlich der Biß nicht stimmt, wird eine Aufbißschiene gemacht (die hilft auch gegen Knirschen), damit die Fehlstellung langsam korrigiert wird. Die muß immer mal nachgeschliffen werden. Oft passt sie nicht auf Anhieb.

M*ia[u-Mixau


Hi samtpfötchen!

Ne, Du hast recht, ich find auch, das der Arzt da jetzt echt in der Pflicht ist, genau nachzuschauen was los ist! Also ich wollte eigentlich zu einem Kieferchirurgen und die haben mich mit meinen Beschwerden (die sich ja mit Deinen ziemlich ähneln!) zu einem KIEFER-UND GESICHTSCHIRURGEN geschickt (gabs in meiner Stadt nur einen, also musst Du mal schaun, wo bei Dir einer ist!). Ich hab ihm meine Symptome geschildert, musste den Mund aufmachen so weit es geht (nicht weit!), er hat nen bissel am Kiefer rumgedrückt und dann bin ich geröngt worden. Auf den Bildern sah man dann genau, dass der Knochen nicht in der Gelenkpfanne ist! Hab nen Abdruck bekommen und zwei Tage später konnte ich mir die Aufbißschiene abholen.

2-3 Wochen sollte ich sie immer tragen(außer beim Essen..klar!) und nach nen paar Tagen wars auch schon viel, viel besser! Muss noch zur Nachkontrolle, aber ich glaub das gelenk sitzt wieder.

Bin aber froh, dass ich die Schiene habe, trage sie als Vorbeugung jede Nacht. Sie beeinträchtigt oder stört überhauptnicht...auch nicht vorher im Alltag beim Sprechen o.ä.!

Bin ja eigentlich gegen Röntgen...ist ja nicht soooo toll mit der Strahlenbelastung, aber bin heilfroh, dass er doch sofort geröngt hat!

Geh auf jeden Fall mal zu einem KIEFER-UND GESICHTSCHIRURGEN...bringt ja anscheinend nicht so viel abzuwarten und Du quälst Dich da rum! Wünsch Dir, dass Du schnell einen Termin bekommst und ne gute, effektive Behandlung bekommst! Liebe Grüße!!!

s}amtpf%ötchxen


hallo

morgen habe ich einen termin beim kieferchirugen.

der wird doch wohl endlich mal röntgen...

ich halte es nämlich langsam nicht mehr aus.

ich kann schmerzen aushalten, aber langsam nervt es doch.

vor allem nachts.äund die kopfweh......

das mit der brücke hätte doch der zahnarzt sehen müssen.

die stzen eigendlich schon immer so...

naja, mal abwarten, was morgen rauskommt.

liebe grüsse

und danke für die antworten :-)

s0amtpföxtchen


hi ihr lieben

jetzt bekomme ich eine spange...*ggg*

wien kind...lach mich weg.

aber es ist nicht so zum lachen.

meine gelenke liegen nicht in der "pfanne", deswegen müss der kiefer geweitet werden.

der knopel der dazwischen liegt ructscht immer hinter den konchen, weil das nicht passt und deswegen tut das weh.

klar, wenn knochen auf knochen reibt.

das ist die ganze geschichte, hätte ich auch voher schon wissen können.

ich glaube ich wechsel den zahnarzt.

lg

MSia(u-Mioau


Hallo samtpfötchen!

Na,...endlich weisste was es ist! Ne Spange? Ne Klammer? Ne Feste ??? Ach,...ich find das kann auch echt süß aussehen :-)! Außerdem..wenns hilft! Wünsch Dir alles Gute und ganz bald Besserung! Liebe Grüße! *:)

s\peOebo


Ich habe seit vorgestern Schluckbeschwerden, und zusätzlich kann ich meinen Mund nur noch unter starkem Spannen im Rachen auf der linken Seite öffnen. Das tut dann auch weh. Auch wenn ich was kaue tuts weh. Ich vermute mal dass ich ne Fistel habe ganz hinten, aber reinschauen konnt ich auch nioch nicht. Mein Arzt hat mir gegen die Halsschmerzen, welche sich als leichte Mandelentzündung reausgestellt ahben Anitbiotika verschrieben.

Sollte ich auch zum Kieferchirogen oder Zahnarzt? Und wisst ihr was man bei Mandelentzündung tun sollte und was besser nicht?

mfg speebo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH