» »

Zäher Schleim im Hals

s&martY007


@ all:

Good News: Bin geheilt!!!! ;-D

Und zwar war ich bei einem Phoniater, der untersuchte mich ausführlich und stellte eine Kehlkopfentzündung aufgrund von Magensäure-Reflux fest! Reflux hatte ich im Lauf der Jahre schon 2 x vom Internisten abklären lassen (inkl. Röntgen und Magenspiegelung), der Internist meinte immer ohne Befund, kein Reflux. DAS WAR EINE FALSCHE DIAGNOSE!!! :(v Der Phoniater hatte Recht, ich hatte Reflux! Er meinte, viele Internisten können dies nicht immer richtig einschätzen!!! Die Magensäure kann über die Speiseröhre bis hoch in den Rachen, Bronchien, Kehlkopf und sogar bis zur Nase hochsteigen. Meistens nach dem Essen und nachts. Und kann dort enormen Schaden anrichten!!! Und räsupern und Schleim verursachen! Zusätzlich auch eine Art Asthma / Bronchitis mit Husten usw. und sogar Scherzen in der Speiseröhre die sich wie Herzschmerzen anfühlen (vor allem nachts im liegen!).

Der Phoniater verschrieb mir 15 verschreibungspflichtige Tabletten Hexal OMEP 40mg, das sind hochwirksame Magensäure-Blocker (Protonenpumpenhemmer), ich sollte jeden Morgen 1 Tablette nehmen. Nach 5 Tabletten war ich geheilt! Yeah!!!

Übrigens, wer das mal als Ausschlußverfahren selber testen will: Hexal OMEP 20mg bekommt man rezeptfrei in der Apo. Kommt als auch in der TV-Werbung ("Feuerspucker"). Jeden Tag 2 davon nehmen und dann mal schauen ob es besser wird, wäre meine Empfehlung an alle hier (schadet ja nicht)!

Hoffe das hilft vielen hier, so wie es mir geholfen hat. Problem für mich gelöst. Fühle mich wie ein neuer Mensch!!!!!! :)z

s4no@wdrop6_x89


Hallo zusamme

Sorry dass ich diesen alten Thread wieder hervorhole :o)

Ich bin seit 3 Wochen erkältet und seit Beginn habe ich diesen zähen Schleim oben in der Nase. Ich schnarche jede Nacht, es ist mir sehr unangenehm...

Begleitend hatte ich am Anfang einen starken Reizhusten, danach Schleimhusten und jetzt sind entweder meine Mandeln oder Lymphdrüsen geschwollen (weiss nicht welches welches ist....)

Ich hatte ausserdem vor ein paar Tagen starke Kopfschmerzen, Schwindelanfälle und Hitzewallungen, Fieber allerdings nie.

Mein Hals ist ständig trocken, bei jeder Atmung!!!

Ich habe schon vieles probiert aus der Apotheke wie Nasenspülung und Solmucol gegen den zähen Schleim. Könnte es eine Neben-/Nasenhöhlenentzündung sein?

Sollte ich morgen zum Arzt oder ist alles nur halb so schlimm?

Bitte helft mir, ich möchte endlich wieder gesund sein und neben meinem Freund schlafen ohne zu schnarchen.... ^^

Liebe Grüsse

snowdrop

Gieorgseo1x980


checkt mal: [[http://leitlinien.degam.de/index.php?id=nr10]]

Tenor:

> Operation hilft nicht, ist u.U. eher kontraproduktiv

> ABs birngen auch nix

> es gibt meist nur linderung und keine Heilung

sonowdDrop6_x89


danke für den link, werde ihn mal checken!

ist dies eigentlich ansteckend....?

0"4k?evixn


Hallo,

ich hoffe mir kann einer helfen. Ich habe seit gut 6 Monate zähflüssigen Schleim im Hals.

Am schlimmsten ist es wenn ich morgens aufstehe. Ich habe dann wie einen Klos im Hals, was sich im Laufe des Tages leider auch nicht legt. Wenn ich diesen Klos im Halse habe kann ich auch kaum reden. Ich habe dann eine sehr helle Stimme und ich höre mich sehr "verschleimt an".

Ich war jetzt schon einige Male beim HNO, was jedoch alles auch nichts gebracht hat. Ich habe Antioibiotika genommen und eine Nasendusche sowohl ein CT gemacht. Es kommt jedoch nicht wirkliches raus.

Was könnte ich haben und was kann ich dagegen machen (Medikamente...) ??? ?

F7it&rHea)lxthy


will das thema wieder hochholen, habe auch zähen weißen schleim in hals und nase, hat jemand vllt lösungen die ihm geholfen haben?

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH