» »

Knistern und Knacken in Nasennebenhöhlen

HHeikex K.


@my lady

danke für den Tip mit Ambroxol. Hilft das auch bei trockenem Husten?

Welches Präparat nimmst Du bzw.kennst Du?

Heike

MgyLadxy


@heike

Hallo Heike, bei mir hats immer geholfen. Probiers aus. Falsch machen kann man damit nichts. Evtl versuch doch auch mal Sachen die den Hals "schmieren" wie heiße Milch mit Honig oder (ich persönlich finde heiße Milch zum kotzen) Fenchel/Thymiantee mit Honig

H{eikeD xK.


re mylady

Hallo Mylady,

Habe Ambroxol in Mucosolvan retard 5 Tage prpbiert, länger soll man es nicht nehmen. Hilft nicht. War noch mal beim Arzt. Der tippt auf Allergien, was ich persönlich nicht nachvollziehen kann, weil die ganze Sache vor einigen Monaten im Zusammenhang mit einem Infekt bzw. mehreren Infekten aufgetreten ist.Jetzt werden verschiedene Untersuchungen gemacht: EKG, Rachenabstrich, Blutuntersuchungen etc.+++ Was macht Dein Knistern in den Nebenhöhlen?

LG Heike

M'yLaxdy


bin ziemlich frustriert

Hallo nochmal,

es gibt Tage da habe ich keine Probleme und das Knistern ist sehr leise aber dann kommen Nächte wo ich von dem Knistern wach werde und der Kopf entsetzlich schmerzt. Ich verbringe dann die Nächte abwechselnd einen Kühlakku und eine Wärmeflasche aufs Gesicht zu drücken und im Sitzen zu schlafen. Warum das immer wieder ausbricht weiß ich nicht denn ich trinke keinen Alkohol und bekomme keinen Zug oder sowas. Ich nehme 3 mal täglich 2 Sinupret, spüle mit der Nasendusche und hoffe auf endgültige Heilung.

Wie gehts deinem Husten?

Hvei&ke Kx.


@ my lady,

das tut mir leid, das Dein Knistern nicht weggeht und Du diese nächtlichen Probleme hast. Was sagt der Arzt?+++ Mein Husten ist mal besser und mal schlechter, geht aber einfach nicht weg. das frustriert mich auch sehr. Ich habe das im Forum schon mehrfach angesprochen und auch mehrere Forumsteilnehmer haben dieses Problem, konnten bisher noch keine durchgreifende Besserung erzielen.+++ Bist Du schon geröntgt worden? Oder CT? Vielleicht gibts da ja HInweise? Wie lange hast Du nun schon dieses Problem.

LG Heike

l0ouiisx


hi

klingt komisch aber gehe schnellstens zum zahnarzrt,.......denn es können auch bakterien in der kiefer höle sitzen und die nasengeschichte ist nur eine symptomatik dieses problems.......

alles gute

louisx

1u10e\r


@MyLady

Ich habe auch das Knistern. Ist aber nicht so stark. Nach einem CT und dem Besuch bei meinem HNO hat sich herausgestellt, daß meine linke Stirnhöhle komplett dicht ist. Mein HNO ist der Meinung, daß sich dieses Problem endoskopisch nur mit extremen Geschick beheben läßt, da er die eigentliche Verschlußursache nicht erkennen kann und ich stolzer Eigentümer der großen Variante von Stirnhöhlen bin. Polypen sind nicht vorhanden. Er empfiehlt einen Eingriff von außen. Das weiß ich seid heute und es hinterläßt bei mir ein sehr mulmiges Gefühl.

Nochmal zur Symptomatik:

Die Atmung durch das linke Nasenloch fühlt sich immer leicht gehemmt an, ungefähr vergleichbar mit einer verkrusteten Nase. Dann und wann tritt ein leichtes Druckgefühl in der Stirnhöhle auf. Es wechselt sich ab mit einer Art stechender Schmerz. Beide Schmerzarten sind gut hinnehmbar. Bei Streß sind die Schmerzen stärker als bei Entspannung. Seit dieser Verstopfung muß ich häufiger und vor allem heftiger niesen.

Offensichtlich läuft aber Sekret in den Hals ab. Äußert sich durch seltenen Räusperzwang oder Husten. Das, was man dann auf der Zunge einfangen kann, ist dann weiß bis grünlich-gelb.

Die Stimme ist nasal, je nach Witterung aber auch nicht.

Alle Mittelchen wie Sinutpret, 4 verschiedene Antibiotika, Spülungen, frische Luft, Urlaub haben nicht geholfen.

Zwischendurch gab es noch eine Fehldiagnose durch einen anderen HNO und vor allem seine Aussage: "Die Schmerzen bilden Sie sich ein." Er meint damit eine extreme Druckschmerzempfindlichkeit im Bereich des Siebbeins.

Ich muß nun die Entscheidung für eine OP treffen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH