» »

Was hilft gut gegen verstopfte Nase (Stillzeit)

DprealeRixn hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle Hals Nasen Ohren geplagte,

ich stille ein 6 Wochen altes Baby und bin Allgergiker, das ganze Jahr über. Meine Nase ist immer verstopft. Nachts brauche ich dann Nasentropfen, sonst ist sie so zu, das meine Ohren weh tun.

Nehme zur Zeit von Olynth, die Säuglingstropfen.

Diese nehme ich zwischen 1 - max. 3 mal pro Nacht.

Kennt jemand ein "Wundermittel" das hilft und harmloser ist ???

Vielen Dank schon mal

Drealein

PS: Kann nicht mit dem Stillen aufhören, da mein Kind auf einer Seite des Mundes einen schwachen Muskel hat und da wäre Stillen sehr gut.

Das ist das Problem, sonst würde ich vielleicht Abstillen.

Antworten
a9lthxea


hallo neumama *:)

was du tun solltest ist 1-3mal am tag mit salzwasser spühlen, es gibt sollche "geräte" zb im DM markt und kosten nur ein paar euro und das bewirkt erlich wunder!

ich weis nicht gegen welche stoffe du allergisch reagierst, wenns jedoch pollen o.ä. sind dann solltest du sobald du heim kommst deine schleimhäute mit der salzspühlung reinigen und säubern - ist komplett ohne chemie (logischer weise *g*) es ist zwar sehr gewöhnungsbedürftig aber nach dem 3x ist es ok und störrt nicht mehr so wie sonst.

es gibt zb im DM auch salzwasser lösungen aber die sind recht teuer, du kannst dir die lösung auch selbst zubereiten mit normalen haushaltssalz.

achja es dauert seine zeit aber lass das nasenspray nehmen das macht die schleimhäute total kaput und abhängig wirste auserdem. probier die spühlungen mal, dauert ein paar tage und dann sollte das schon sehr viel besser sein.

für mehr informationen einfach anfragen - mach das jetzt selbst seit 3-4 monaten jeden tag und es ist n unterschied wie tag und nacht ...

gruss

DKreale]in


Danke für die Tips

Hallo Althea,

danke für die Tips.

Muß sagen, das ich dieses schon mal länger gemacht habe. Aber vielleicht probier ich es nochmal.

Nehme sonst tagsüber immer die ganz normalen Salzwasser Spays um die Schleimhaut wieder aufzubauen.

Jetzt habe ich mir wieder mal was Neues ausgedacht, und zwar mische ich mir selber etwas Kochsalzlösung und gebe ein paar Tropfen von den Säuglingsnasentropfen von Olynth dazu. Es dauert zwar ewig bis die Nase frei wird aber es funktioniert!!

Das mache ich jetzt abends und Nachts einmal.

Denke das bei der Konzentration nichts mehr beim Baby ankommt, oder ich hoffe es zumindest. Aber die Salzspülungen probiere ich auch noch mal zusätzlich.

Warum die Nase bei mir am späteren Nachmittag anfängt zu verstopfen, würde mich echt mal interessieren...

Naja, also Danke nochmals,

Drealein

amlth>exa


du weist ja das du allergikerin bist, dann gehe ich davon aus das du weist wogegen. es kann auch gut sein das du einfach mittlerweile abhängig bist vom nasenspray und die nase dann halt gegen nachmittag zu geht - weil kein nachschub kommt.

haste das schon mal mit deinem allergologen beschnackt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH