» »

Chronischer schleim, halsschmerzen, kehlkopf und co

k<uge/lbe{rt hat die Diskussion gestartet


hallo,

bin18 jahre,

hab seit knapp 2 jahren irgendwie das problem das ich fast unendlich schleim ausrotzen könnte, vom hals her, frühs ist das extrem schlimm,manchmal tut mir auch der hals verdammt weh. das ist nicht normal, ich war schon bei vielen ärzten deswegen, mir wurde auch schon ne magenspiegelung gemacht, wegen den verdacht das magensäure durch den reflux hoch kommt, die haben aber nur gesagt das das leicht entzündet wär und nicht so schlimm...lungenfunktionstest war auch ok. war bei 2 ärzten die mir dann mit so nen stab in hals oder so reingeguckt haben ( da musste man so "hää" sagen ).die eine ärztin hat mir ultraschall am hals gemacht und hat gesagt das da zwei lymphknoten auf der linken seite seien, das ist aber nicht schlimm hat sie gesagt oder etwa doch ???

nun geht der mist aber auch nicht weg...ich könnt jeden tag unmengen an schleim ausrotzen.

zudem hab ich manchmal irgendwie so komische kleine hellbraune klumpen ausgerotzt, das ist aber vll nur einmal im viertel oder halben jahr, welche extrem stinken.

seit kurzen merk ich das wenn ich vom kehlkopf ein stückchen weiter nach links und etwas nach unten geh und da leicht draufdrück das es da irgendwie wehtut.

mir fällt auch auf das wenn ich vorallem vor oder beim einschlafen bei der atmung immer so eine art knacksen hör ( so gluck). das ist auch manchmal so wenn ich runterschluck ohne essen und so, unangenehm aber nicht bei der normalen atmung.

versteh das nicht und hab voll die angst.

meine mutter sagt das ist so weil ich ne milbenalergie hab (100 normalwert, ich hab etwas über 200) und mich nicht hypersensibilisieren lass oder so, das könnte vll den schleim erklären, aber nicht das knacken(glucksen) und die halsschmerzen.

ich war in den 2 jahren und davor kein raucher ( hab ein jahr von den zweien garnicht) danach nur ganz selten auf party und so, aber wenn ich an einen abend vll 2,3 od. 4 zigaretten rauch tut mir am nächsten tag der hals extrem weh.andere rauchen 2 schachteln und nix ist.

wie ist das bei kehlkopfkrebs oder so, merkt man das, hab echt angst.

danke für jede antwort

Antworten
k+ug:el]berzt


hab in der zeit auch inhaliergeräte und so bekommen, diverse tabletten...aber nix hat was gebracht...

please help

kPugelbxert


zum dritten :-)

hab auch schon antibiotika bekommen...manchmal ist es auch so das die halsmuskeln plötzlich zusammenzucken, wie ein krampf......

sos

l8sw03K0x3


jahrelanger schleim im hals

auch bei mir bildet sich schon mindestens 15 jahre lang schleim im rachen, denn ich besonders in der früh herausspucken muß.kein arzt hat herausgefunden, woher alles kommt.vermutet wird, daß die mandeln daran schuld sind. ich sollte sie operieren.ich hab aber nie halsweh, seit 20 jahren kein fieber mehr.aber ich fühl mich immer krank, immer verstopft in den stirnhöhlen und nasennebenhöhlen, knaxen beim schlucken im ohr, immer müde.ct und röntgen der nebenhöhlen hat nichts ergeben.

kVugeulbEert


wenn ich damit alt werden sollte könnt ich das noch ertragen, aber die ungewissheit das es was schlimmes sein könnte ist nicht zu ertragen

k*ugel)bexrt


weiss keiner irgendwas?kein arzt kann helfen!!!

k|ullexr


Hallo Kugelbert

"mir fällt auch auf das wenn ich vorallem vor oder beim einschlafen bei der atmung immer so eine art knacksen hör (so gluck). das ist auch manchmal so wenn ich runterschluck ohne "

ja, das habe ich auch, wobei ich manchmal nicht wusste, ob das von den Bronchien oder aus der Speiseröhre kam oder kommt. Aber wenn du doch Reflux hast, dann würde das deine Beschwerden vielleicht erklären? Du bist noch so jung, Kehlkopfkrebs ist, glaube ich, eine Alt-Männer- Krankheit.

Ich habe auch eine Hausstaubmilbenallergie; das erklärt den Schleim zumindest und wenn das Glucksen von den Bronchien kommt, wäre das so erklärt.

Ich verstehe, dass du große Angst hast.......versuche doch mal was gegen deine Allergie zu tun......die Mutter soll die Bettwäsche jede Woche waschen und im Schlafzimmer sauber halten........(hilft nicht immer, ich weiß)...........wenn gar nichts mehr geht, probiere doch mal Antiallergikum.........da müssten die Beschwerden dann zurückgehen, da könntest du zumindest wissen, ob es damit was zu tun haben könnte....,

viele Grüße,

Kuller

mLspooxky


hab das auch!

Hab auch ne hausstaubmilbenallergie + seit einigen Monaten nur noch Schleim im Hals...manchma so viel das ich denke ich ersticke gleich wenn ich den nicht bald raus krieg! Ich fühle mich dauerkrank... hab ständig geschwollene Lymphknoten... ab und zu bläschen im Hals (da hilft mir Meditonsin sehr!!!) und es hat kein Ende...

Fieber oder anzeichen einer Entzündung ausser jetzt die Sichtbare waren nie zu finden!

Ich nehme übrigens auch ein Antiallergikum was den schleim etwas weniger werden liess aber nicht besonders...nur so das ich morgens nicht ersticke ;-)

Mir kann bisher auch niemand helfen...aber nen Grund muss es doch haben? Ich hab irgendwie das Gefühl es stimmt etwas mit dem durchgang zwischen Nase und Rachenraum nicht...denn seitdem der Schleim hinten abfliesst kann ich vorne nix mehr rausschnauben...

dCiestmAarxa


hy also ich habe seid 2 jahren folgendes problem...

meine nase ist immer zu deshalb atme ich meistens durch den mund leider auch ungewollt nachts...

ich habe so etwas wie nen knubbel oder weiss nicht wie als wenn man nen apfel zerkaut und der im hals steckt...

meine mandeln sind tot voll mit löchern und immer weisses zeugs drauf... aus der nase kommt mal gelb auch mal grün raus beim putzen...

habe einen geschmack ich wills gar nicht aussprechen.. und erst mal der geruch zähne putzen bringt da nichts...

also wenn ich schlucke is dieser druck im hals und als wenn schleim aus der nase im dauerlauf den hals runterläuft...

war schon oft nachts in der hno klinik weil ich panik bekam...

da sagte man mir ja die mandeln sollten bald mal raus wäre aber nicht so schlimm schlucken könnte ich das wäre psychich mit der schluck panik... na toll ich kann nicht mehr das ist so schlimm das ich schon den kopf nach hinten mache damit das schlucken einfacher geht...

essen und trinken denke ich geht ohne probleme...

habe immer saures aufstossen magen druck rülpsen und pupsen muss ich viel... blutbilder sidn gemacht magen und darm spiegelung auch... selbst wenn ab und an die nase mal frei ist ist immer dieser kloss beim schlucken... ich ziehe viel schleim aus der nase und dem rachen hoch und spuke ihn aus...

das kann doch nicht soweiter gehen und wieso habe ich morgens immer so einen trockenen hals und zunge... morgens ist das als wäre ein plättchen im hals was nicht mehr auf und zu geht...

ist echt schlimm wenn man was hat wo man keine ahnung von hat und die ärtzte sagen is net so schlimm...

habe oft voll panik ich würde ersticken...

achso habe seid paar jahren sowas wie einen dauer raucherhusten obwohl ich nur 10 dinger höchstens rauche...

und an dem zäpfchen was zwischen den mandeln ist geht ein haut fetzen immer zu einer mandel und hängt da fest erst wenn ich huste ist das wieder am zäpfchen (weiss nicht wie das ding da heisst) also im mund ist immer genug speichel meistens aber im hals kommt es mir vor als wäre nicht trocken oder so...

also ich trinke sehr viel meistens milch...

vieleicht hat ja wer sowas ähnliches von euch und weiss wie man das abstellt^^

das knacken beim speichel schlucken habe icha uch!!

mfg didi

D%an BxS


Hab das auch!

Kann mich euch nur anschliessen, erst recht dietmara, was ist das? das macht mich auch wahnsinnig....hab mir rauchen aufgehört, nehme jetzt magentabletten, hab ne magenspiegelung hinter mir, die ne refluxösophagitis ersten grades gezeigt hat...aber wie gesagt....was sind das für symptome? stressbedingt oder wie?!?!

kBoka$kokxa


genau meine sympthome...das mit dem Schleim und der nase...

t>omix21


Hatte das auch

Hallo Kollegen!

ICh hatte das gleiche Problem mit den Mandeln und dem Schleim der aus der Nase kam - mal grün mal gelb.

Mir wurden die Mandeln dann entfernt aber es wurde leider nicht besser. Hab ich mir auch gedacht denn es muss ja einen Grund geben warum diese so weiße Dinger produzieren und dauernd Entzündet sind.

Mir wurden die Nebenhöhlen geröngt und ein CT gemacht.- war leider nicht ersichtlich. 3 verschiedene Hno Ärzte haben nichts erkannt bis ich zu einem kam der mein Problem erkannte.

Meine Nasenscheidewand war zwar gerade hatte aber einen Sporn , so eine Art Zacke die auf eine Seite ragte. Zudem waren die Nasenmuscheln vergrößert.

Dadurch waren die Nasennebenhölen nicht richtig belüftet und es bildeten sich unmengen von Bakterien in meiner Nase.

Gelb grüner Schleim deutet auf auf Bakterien hin.

Also mein Tipp: Nasenscheidewand und Nasenmuscheln kontrollieren lassen wenn nötig von mehreren Ärzten und mit der Mandeloperation noch warten da diese auf die Bakterien von der Nase reagieren und dadurch solche Dinger produzieren.

DBacn jB]S


interessant....na ja....mal sehen, werd morgen nochmal zum arzt, hab das gefühl, als wenn im hals auch irgendwas in richtung kehlkopf entzündet ist wie sau...was tagsüber anzuschwellen scheint.....hoffe das ich was dagegen bekomme...alles andre ist sogut wie wech nur der mist stresst ein wenig...

jFajatninixa


hallo

@tom21 hast du das den operieren lassen und geht es dir jetzt besser?

hab fast das selbe problem(nase, hals, mandeln,leicht krumme nasenscheidewand mit sporn) verschleimt aber farblos, keine auffälligen bakterien festgestellt. nasenmuschel laserung hat bisher nicht gebracht. bei mir läuft weiterhin eine übermäßige schleimproduktion an. frag mich immer woher der noch kommen soll, hab doch jetzt kleinere nasenmuscheln und eigentlich platz, weil so extrem war das ergebnis des ct's jetztauch nicht. fühlt sich beim mir jetzt schon seit jahren alles so gereizt und krank an.

bulac:kdeivil xBS


war heute auch beim hno arzt...seitenstränge leicht gerötet, rachen leicht entzündet...hab nen cortision haltiges nasenspray bekommen, allergietest wurde gamcht, aber negativ...mal schaun was das blut sagt...wurde auf Igg Antikörper abgenommen....hoffe dass se da was finden...ob allergie oder entzündung ist mir egal..hauptsache der mist ist bald wech...da meinte der arzt zu mir, dass ich zusätzlich noch salbeitee und sowas trinken soll....seh ich so blöd aus, als ob ich das als pflegekraft nicht wüsste...boah, der kerl hat mich heut aufgeregt...na ja, mal schaun was der bluttest nächste woche ergibt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH