» »

Linker Halsmuskel dauernt schmerzend

LHazaLrioxn hat die Diskussion gestartet


Hallo vieleicht hatte ja jemand genau das was ich auch habe.

Vor genau 4 Monaten am 29.April lag ich in meinen Bett und habe schokolade gegessen. Ich gähne und aufeinmal fing der linke Halsmuskel total an sich zu verkrampfen und es wurde sehr sehr schnell dick. Meine Eltern riefen den krankenwagen und sie kamen und brachten mich ins krankenhaus.

Dort wurde ich untersucht aber es wurde nichts festgestellt und dürfste wieder gehen.

Ich ging zu verschiedenen Ärzten und jedes mal sagten sie " Der Muskel wird nur verspannt sein und das dauert sehr lange bis diese entpsannung wieder weg ist"..

Eines tages ging ich wieder zu meienr Hausärztin und sie sagte das es warscheinlich Lyphknoten sein werden. Bluttest wurde gemacht und hatte etwas niedrige leukozyten werte und sie fragte mich dann, hast du Katzen?

Ich sagte ja weil ich ja welche habe, und sie dann sofort, es wird bestimmt Toxomploxmose sein. Naja sie hatte mich dann überwiesen zu einem spezialisten und dort wurde ein Bluttest gemacht und auf Toxomplosmose untersucht und es stellt sich herraus Negativ. Es wurde auch ein Ultraschall gemacht aber es war auch alles i.O.

Es ist nun schon seit 4 Monaten, das der linke Halsmuskel etwas angeschwollen ist und so ein sehr ekliges druckgefühl aufweißt und manschmal auch schmerzt.

Langsam weiss ich echt nicht mehr weiter. Vieleicht könnt ihr mir ja helfen es rauszufinden was es sein kann oder vieleicht hatte es ja auch mal jemand von euch.

MfG Patrick

Antworten
FXahrexr


wie alt bist du denn??

Halsmuskelkrampf= auch als schiefhals zu bezeichnen,

hast du eine kleine schieflage des Kopfes ??? ??

L(azarYixon


Ich bin 19 Jahre alt. Habe es nun genau 4 Monate, es geht einfach nicht weg und habe manschmal auch total panik das es wieder dick wird.

Roettun$gshxelfer


hast du ne schieflage des Kopfes ??? ?

R!ettuwngsh;elfer


aber das kann auch nicht sein, daran kann es eigentlich nicht liegen, es ist jedenfals das du gelegen bist und aaaaaaaaa jetzt pass mal auf,

kannst du deinen mund recht gut öffnen ??? ?

k5uge^lbexrt


ich kenn dein problem

dein prob ist u.a. ein kleines von meinen.

bei mir kommt es auch vor das sich aufeinmal die halsmuskeln irgendwie verkrampfen, ich dann aber noch irsinns schnell irgendwie ne bewegung hinkrieg um nicht ins endstudium der verkrampfung zu gelangen, was denke ich das dickwerden ist. auf einmal ist da voll der schmerz, ich reagier aber irgendwie blitzschnell um das schlimmste zu vermeiden, hört sich jetzt dumm an aber ist so, weiss auch kein mittel...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH