» »

Kehlkopfschmerzen

dne!rNe,umaXnn hat die Diskussion gestartet


Hi Leute,

Ich hätteeine kurze Frage an euch.

Seit gestern morgen also nach dem aufstehen, habe ich einen geschwollenen Kehlkopf und wenn ich ihn anfasse tut er verdammt weh. Und auch beim schlucken ist es sehr unangenehm, schmerzt aber nicht wirklich.

Weiss jemand von euch vielleicht was das sein könnte, und ob es etwas schlimmes ist?

Habe jetzt vorerst mal aufgehört zu rauchen, was ja an sich nicht schaden kann :-)

liebe Grüße,

Antworten
dtasi#sKsja


ist er äußerlich geschwollen? oder fühlt es sich innen geschwollen an??

vielleicht eine Kehlkopf-Rachen-Entzündung??

dKerNeuhmann


joa, er ist äusserlich angeschwollen. aber mittlerweile tuts nicht mehr weh und ich glaube die schwellung geht auch schon zurück.

dyasissxja


hmm..bei mir sinds die Lymphknoten, die geschwollen sind..aber vielleicht hast ihn irgendwie gereizt (drangelangt oder so) oder sehr tief gesungen/gesprochen (also mehr angestrengt als üblich)..davon tut er manchmal wie bei Muskelkater weh..

dDerNkeumxann


hehe, da könnteste recht haben. denn irgendwie hat es sich auch so angefühlt :-D wie gesagt, ich hatte kein kratzen oder sonst irgend was :-)

aber jetzt ist es eh fast weg :D

vielen dank für deinen Rat ;-)

Liebe Grüße,

derNeumann

dSa2sisxsja


aber wenn Du eh mit dem Rauchen kürzer trittst-vielleicht ist es ja eine positive Nebenerscheinung, weil Rauchen eh ungesund für die Schleimhäute ist..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH