» »

Ass-Intoleranz

A8ggi


Hallo ihr Beiden

Ich habe den Beitrag von "Simone 1" gelesen und war ehrlich gesagt leicht geschockt. Habe versucht sie/ihn über E-Mail zu fragen, wie es ihr/ihm jetzt so nach 2 Jahren geht, aber leider bekam ich die Meldung, daß diese Adresse nicht mehr existiert. Da kann man natürlich mehrere Schlüsse draus schliessen, aber ich hoffe nicht das Schlimmste.

Es ist wirklich schade, daß die Leute nach erfolgreicher Desaktivierung, sich hier nicht mehr melden. Das beste Beispiel ist für mich Tanja und Riss, von Beiden hört man nichts mehr, also scheint es ihnen gut zu gehen.

Ich habe mir wirklich fest vorgenommen, hier weiter zu schreiben, egal ob es erfolgreich war oder nicht.

@Carola

Ich kann mir wirklich sehr sehr gut vorstellen, daß Du eine große Panik davor hast und es immer wieder vor Dir herschiebst, nur leider wird sich Dein Zustand nicht verbessern.

Ich habe ja auch die Hoffnung, daß man evtl. in ein paar Jahren eine Alternativ-Lösung findet, denn es werden ja wirklich immer mehr Betroffene.

Ich habe bei mir übrigens festgestellt, daß ich jedesmal nach der Laserung, ca. 10 - 15 Stunden später recht heftige Asthma-Anfälle bekomme und ich bin ziemlich fest davon überzeugt, daß es das Betäubungsmittel, was er mir immer in die Nase reibt, ist.

Komme ja sonst mit nichts anderem in Berührung und brauche auch anschließend keine Tabletten. Wer weiss was in diesem Zeugs drinnen ist. Nach ca. 2 Tagen lassen die Anfälle dann wieder nach.

Oh jeh, wer weiss was da am 5.11. so auf mich zu kommt, ich versuche wirklich der ganzen Sache möglichst gelassen entgegen zu sehen.

Ich weiss auch, wie teuer so ein HP ist, vor allen Dingen die ganzen Mittelchen die man ja auch aus eigener Tasche zahlen muss. Da kannst Du arm bei werden.

Du bist echt ne arme Maus und jetzt auch schon wieder krank. Diese ganzen Symptome hatte ich vor 5 Jahren auch. Da war ich wohl irgendwie auf dem Höhepunkt meiner Krankheit, ganz extrem die Nase zu und vereitert und mein Asthma war sehr heftig. Mir gehts momentan doch schon etwas besser, alleine schon dadurch, das diese Dinger aus der Nase entfernt wurden und man wieder normal Luft bekommt.

@Kitty

Na dann hat sich das ja mit der "gemeinsamen" Bekannten erledigt :-D

Ist das nicht traumhaft, wenn man auf einmal wieder einige Gerüche wahrnehmen kann, ich hätte heulen können, als es bei mir soweit war. Für mich ist es unglaublich wichtig riechen zu können, fast noch wichtiger als Schmecken.

Es ist wirklich in der heutigen Ärzte-Situation ziemlich wichtig, daß man Vertrauen zu einem Arzt hat, da kann ich Dich schon verstehen, daß Du den weiten Weg auf Dich genommen hast.

Wie schaut es denn bei Dir aus, willst Du denn, wenn sich bei Dir die ASS-Intoleranz bestätigt, die Desaktivierung auch in Holweide machen lassen ?

Ich werde Dir berichten, hoffentlich kann ich das dann nach der Woche noch :°( , wie die vorgegangen sind. Ich kann mit Sicherheit in der Nacht vom 4. auf den 5.11. nicht schlafen. Puh, noch hab ich 1 Woche Galgenfrist.

So ihr Lieben, leider ist der Sonntag schon so gut wie vorbei und ich mache es mir jetzt gemütlich. Ich weiss nicht wie das Wetter bei euch ist, aber hier ist's etwas trübe und das richtige Sofa- und Fernsehwetter.

Bis bald und viele Grüße

Aggi

CFarwola6x8


Hallo Aggi

Dein Zustand nach dem Lasern kann schon von dem Anästhetikum kommen. Soweit ich weiß, kann man auf Lokalanästhetika genauso reagieren wie auf ASS. Deshalb hat mir vor einiger Zeit mein aktueller HNO gesagt, dass er mir so kein Röhrchen ins Trommelfell machen kann sondern nur unter Vollnarkose. Der ist wenigstens verantwortungsbewußt. Sein Kollege (in der selben Praxis) bei dem ich vorher war, hätte das Röhrchen sofort gesetzt. Jedenfalls hat mir auch schon vor 2 Jahren der Hautarzt gesagt, dass das mit der Lokalanästesie so ist. Ich schiebe daher einen Zahnarzttermin vor mir her - da bin ich ohne Spritze einfach zu empfindlich. Meine Zahnärztin hat davon natürlich keine Ahnung. Ich kann mich erinnern, dass ich vor 10 Jahren oder so, als ich meine letzte Füllung beim ZA bekam, immer ein paar Tage danach sehr heftige "Heuschnupfen"attacken und auch mehr Asthma hatte. Damals dachte ich, das käme von der Kunststofffüllung, inzwischen weiß ich, dass es von der Spritze kam. Das Problem, auch bei Deinem Lasern ist ja nicht nur, dass Du in der Situation reagierst, sondern dass dadurch natürlích das Polypenwachstum auch wieder angeregt wird. B. hatte mir erzählt, dass sie einmal nach der OP so viel Schmerzmittel bekommen hat, dass die Polypen nach 6 Wochen wieder komplett da waren.

So einen Beitrag wie hier mit dem schlimmen Asthma nach der Desaktivierung habe ich übrigens in anderen Foren vor längerer Zeit auch schon gelesen. Ich vergesse nur dauernd mein Passwort wenn ich schon lang nicht mehr im Forum war, hatte damals auch nie Antworten bekommen.

Ich bin heute noch zu Hause weil ich noch krank bin - es ist so langweilig!

Dir noch einen schönen Tag,

liebe Grüße

Carola

C@arol1a68


Hallo Kitty

das mit der Statistik würde mich auch interessieren. Wobei die - wenn es das in Kliniken gäbe - ja auch nicht repräsentativ wäre. Ich hatte Dir ja erzählt, dass Tanja und ich eine Homepage machen wollen und genau solche Infos würde ich dann auch gern auf die Homepage stellen. Infos von Kliniken und Patienten. Ich habe in den letzten Jahren immer wieder von Patienten gelesen, die schlimme Erfahrungen gemacht hatten und auch lange nach der Desaktivierung noch schlimme Asthmaanfälle hatten.

Du hattest Aggi gefragt, ob man das ASS dann auch ausschleichen muss: Nein, man muss die Erhaltungsdosis von 300 bis 600mg (ist bei jeder Klinik anders) ein Leben lang nehmen. Außer in Wiesbaden, die lassen es nach einem halben bis ganzen Jahr absetzen. Das war auch bei Tanja so, die hatte dann auch nach dem Absetzen gleich wieder Polypen und ist ja dann nochmal in Davos desaktiviert worden. Wenn man nach der Desaktivierung mal eine Pause mit dem ASS macht, z.B. weil man operiert werden muss, dann muss man sich danach wieder desaktivieren lassen.

k&itRtyx7


Hi Aggi,

Ja- ich wollt auch nach Holweide...aber wenn ich so von Carola lese, dann |-o muss ich nochmal neu drüber nachdenken, ob ich s überhaupt mache. Bei mir muss immer erst ne Schmerzgrenze erreicht sein, ehe ich mich zu solchen Dingen durchringen kann. Außerdem möcht ich ne gewisse Sicherheit. Ich weiß, dass es nie ne Garantie gibt, aber wenigstens viele Positivbeispiele.*seufz Bin gespannt, was sie dir im KH dazu sagen, du wirst ja sicher vorher fragen...ansonsten frag ich auf jeden Fall mal nach. Spätestens bevor ich anfangen sollte. Wenn morgen noch nix bei meinem HNO angekommen ist, ruf ich eh mal an oder schick ne Mail.

Hi Carola,

wenn es Statistiken von mehreren Kliniken gäbe, würde mich das schon beruhigen.

Wie gesagt, wenn du spezielle Fragen hast, ich würd sie weiterleiten (siehe Mail)...wäre zumindest n Versuch. (muss auch nicht sofort sein, geht ja immer)

Das mit der Absetzerei find ich auch nicht grad genial...

Gute Besserung!

Liebe Grüße und nen schönen Abend euch Beiden.

kitty

AXggxi


Hallo Carola, Hallo Kitty

Mein Bauch sagt mir schon die ganze Zeit, lass den Termin sausen, aber mein Verstand sagt mir was anderes.

Ich habe gestern eine Linsensuppe mit Würstchen gegessen, die Quittung habe ich heute am frühen Morgen bekommen. Musste sprühen und die Nase war, auf Deutsch gesagt, ziemlich voll.

Das sind dann so Momente, wo ich mir sage, zieh es durch, um endlich mal Ruhe zu kriegen. Nur leider ist es ja wirklich so, daß man nicht weiss, ob man einer von den Fällen ist, wo es nicht funktioniert, aber das kann man nur herausbekommen, wenn mans ausprobiert. Für mich ist ja auch so ein Krankenhausaufenthalt eine Katastrophe. Bei der OP vor 3 Jahren war ich ja sozusagen als Privatpatient in der Klinik (hatte alles selber bezahlt), war alleine auf dem Zimmer und auch nur 1 Nacht, das war ja eigentlich ganz easy. Ansonsten war ich bisher 1 mal im Krankenhaus, das war vor 24 Jahren, aber daran kann ich mich nicht mehr so genau erinnern, war eine Darm-OP.

@Carola

Was sind denn das für Foren, wo Du Dein Passwort vergessen hast? Kann man denn trotzdem dort lesen?

Bist Du übrigens heute wieder im Dienst, und geht es Dir besser? Das ist echt schrecklich, wenn man so anfällig ist, ich kenne das.

@Kitty

Wäre toll, wenn Du mit Tanja eine Homepage einrichten würdest. Ich könnte mir vorstellen, das es im Laufe der Zeit immer mehr Betroffene gibt. Lasst man noch so 2-3 Jahre verstreichen.

Bin heute schrecklich müde ein auch ein wenig schreibfaul ;-)

Habt ihr eigentlich auch am Donnerstag einen Feiertag ?

Ist eine nette Unterbrechung und ich freu mich schon drauf.

Euch Beiden noch einen schönen Tag und

liebe Grüße

Aggi

Afgxgi


Uuups

Habe das verwechselt, das war Carola mit der Homepage, sorry !!!

C2aro[lxa68


Hallo Ihr beiden

bin wieder im Büro und nutze kurz die Mittagspause. Aggi, ich hoffe für Dich, dass bei Dir alles gut klappt mit der Desaktivierung. Meine Reaktion scheint da wirklich eine Ausnahme und nicht die Regel zu sein. Bei B. war damals auch alles ohne Probleme obwohl sie Asthmatikerin ist. Ich bin immer noch am Zögern weil ich nicht weiß, wohin. Aber ich muss es machen lassen, ich leide einfach immer mehr unter den Nebenwirkungen des Cortisons. Wegen der Foren: muss ich nochmal nachschaun, eins hieß glaub ich "Luft zum Leben" oder so.

Euch noch einen schönen Tag,

liebe Grüße

Carola

k$itFty7


Huhu Aggi,

bei uns ist MiIttwoch frei...also ist morgen ausschlafen angesagt. Wie schöööööön!

War heute wieder zur Kontrolle, bääääääh, kaum zu glauben, was da noch so raus kommt...*schüttel*. (sorry- nur dass eventuelle Mitleser nicht denken, nach ner OP ist gleich alles ok. *grins)

Lass ruhige deinen Verstand und dein Herz entscheiden...geh in die Klink und wenn dir die Antworten bzw. die Beandlungen nicht passen, kannst du ja immernoch wieder gehen. Wenn das so schlimm ist mit dem Essen, dann hast du ja schon ne große Schmerzgrenze erreicht. Wäre doch echt toll, wenn was dagegen helfen würde. *daumendrückbissiegrünundblauwerden*

zu Carola *:)

Danke! Liste ist angekommen...muss ich mal in Ruhe studieren. Morgen hab ich Zeit...heute bin ich ko und muss mich erstmal mit meiner überhöhten ZA- Rechnung rumschlagen. >:(

Lasst es euch gut gehen!

LG

kitty

AZggi


Guten Morgen !!!

Hallo Carola,

solltest wohl auch bald mal in den sauren Apfel beissen, denn mit dem Cortison machst Du auf Dauer mit Sicherheit immer mehr kaputt. Es ist doch schon mal viel wert, daß wir die Möglichkeit haben, gegen unsere Sache was zu unternehmen, das haben sehr viele ebend nicht. Obs nun funktioniert und wir dann anschließend besser dran sind, steht auf nem anderen Blatt, aber es ist ja doch die Sache wert, das zu testen.

Bist Du heute auch im Büro ? Ich bin froh, daß wir morgen einen Feiertag haben. Ist bei euch auch einer ?

Hallo Kitty,

bei mir kam auch noch lange Zeit nach der Op ganz schön viel Müll aus der Nase.

Wie schön, Du hast heute frei, aber den Tag krieg ich auch noch rum, dafür kann ich morgen ausschlafen.

Bist Du eigentlich privat versichert, oder hast eine Zusatzversicherung? Dann hattest Du in Holweide mit Sicherheit ein Zweibettzimmer. Wie sind die denn da so drauf? Ich habe eigentlich überwiegend positives gehört, aber das ist ja immer so eine Sache. Habe mir nie Gedanken darüber gemacht, mich zusätzlich zu versichern, weil ich ja erst einmal im Krankenhaus war, aber nun spiele ich mit dem Gedanken es doch zu machen, man wird ja nicht jünger, gelle :=o

Was macht Dein Geruchssinn, wird sicher immer besser. Geniesse es und wie gesagt, schiebs nicht auf die lange Bank mit der Desaktivierung. Warte mal meine ab, sobald ich die Möglichkeit habe, werde ich Bericht erstatten.

Es ist bei den Meisten wirklich so, daß die Dinger ratzfatz wieder nachwachsen und die Ernährung so umzustellen, ist ja fast unmöglich und ich habe keine Lust auf so viele leckere Dinge zu verzichten, gerade wenn man endlich wieder schmecken kann, will man's ja geniessen.

So, nun geniesse noch Deinen freien Tag und an Euch Zwei

Liebe Grüße

Aggi

kSitity7


Hi Aggi,

ja- ich bin privat versichert, das erleichtert im Krankheitsfall einige Dinge, kann aber auch erschwerend wirken, weil man immerzu gucken muss, ist die Bahndlung echt nötig oder will der Doc wenigstens an dir was verdienen. ;-) Mehr als Zweibettzimmer würd ich echt nicht unbedingt mögen...obwohl man da auch Glück haben kann und auf nette Leute treffen. Mehr als drei hab ich, glaub ich, in keinem Zimmer gesehen.

Mit den Mitarbeitern in Holweide war ich sehr zufrieden. Sie waren alle nett und haben getan, was sie konnten. Allerdings eine Sache hat mich doch gestört...das schreib ich dir mal per pn, wer weiß, ob ich sonst was auf n Deckel bekomme. :-/

Im Mom wird leider nix besser, hab mir wohl ne Erkältung aufgelesen...hoffe, das hängt nur damit zusammen. Warten wir s mal ab.

nee- auf all die leckren Sachen mag ich auch nicht verzichten...dazu futter ich zu gern. :-p

Genieß den Tag morgen, der heut ist ja eh halb um.

lg

kitty

CJarolxa68


Hi Ihr beiden

@ Aggi

ich will mich ja auch wirklich desaktivieren lassen weil ich ja bereits Schäden vorm Cortison habe. Aber wie würdest Du reagieren, wenn Dir eine Lungenärztin wörtlich sagt "machen Sie das nicht, Sie können dabei sterben. Außerdem kann, selbst wenn die Behandlung "gut" geht, das Asthma dauerhaft wesentlich schlechter werden" Meine Horrorvorstellung ist die, dass mir tatsächlich die Lunge zusammenfällt, das nicht rechtzeitig bemerkt wird und wenn ich es überlebe, aufgrund des Sauerstoffmangels ein Schaden bleibt. Das hört sich jetzt so abwegig an, aber umsonst kann mich diese Lungenärztin ja nicht so eindringlich gewarnt haben. Daher würde ich mich ja in Davos am sichersten fühlen, wobei mir die inhalative Desaktivierung schon Sorgen macht weil ich auf geringste Dämpfe schon Asthma bekomme. Ich bin grad im Büro und habe Mittagspause. Meine beiden Chefs husten hier schon die ganze Zeit - wehe, die stecken mich an!

Weißt Du schon, wann es bei Dir losgeht? Wirst Du am Montag erst nochmal untersucht oder geht es gleich mit dem Aspirin los? Bist Du da auf der Intensivstation?

@ Kitty

die Liste frustriert, oder?

Bei Dir ist heute schon Feiertag? Wir haben morgen. Am Freitag muss ich länger arbeiten und dann ist es auch nur noch eine Woche bis zur Kur.

Euch beiden noch einen schönen Tag,

Carola

AhgMgi


Ich schon wieder !

Ich bin ja immer masslos neugierig, was ihr Beiden - sind ja momentan nur wir 3 - so schreibt.

Kitty *:)

ich bin ja schon sehr neugierig was Du mir schreibst, nicht das ich dann doch wieder den "Schwanz" einziehe. Kann mir das gut vorstellen, daß man höllisch aufpassen muss, damit die einen nicht übers Ohr hauen, denn an den Kassenpatienten können die echt nix mehr verdienen. Sind ja schon gestraft mit unserer besch......

Gesundheitsreform. Bin ja am überlegen, ob ich ne private Zusatzversicherung abschließen soll, kostet mich aber, auf Grund des Alters, 46 Euro monatlich und das ist nicht gerade wenig, finde ich jedenfalls.

Ich muss mich am Montag um 9.30 Uhr an der Annahme melden und dann denke ich mal, wird wohl die behandelnde Ärztin hoffentlich ein Gespräch mit mir führen. Ich glaube auch, daß die direkt loslegen, denn viel Zeit bleibt nicht, wenn die das in 4-5 Tagen durchziehen wollen. Ich bin wirklich mal gespannt, wie die dort vorgehen.

Schade, daß es bei Dir so schleppend vorwärts geht und dann noch ne Erkältung dazu, hat gerade noch gefehlt.

Geniess noch den freien Nachmittag

Carola :°_

Ich hätte genauso eine Panik wie Du und würde mir das mit Sicherheit auch 3 mal überlegen, ob ich die Desaktivierung machen lasse. Ich bin allerdings davon überzeugt, daß die in Davos absolut kompetent für diese Geschichte sind und wenn Du ihnen erklärst, wie schlimm Deine Situation ist und was die Lungenärztin Dir gesagt hat, werden sie entsprechende Massnahmen vornehmen.

Ich hätte auch liebend gerne mehr positive Berichte über die Desaktivierung. Man weiss ja überhaupt nicht, obs was bringt und obs auch beim Asthma was bringt. Momentan muss ich wieder recht häufig sprühen, weiss manchmal auch nicht ob es nur vom Essen kommt, oder ob noch andere Einflüsse eine Rolle spielen.

Wie gesagt, ich kann nicht mehr wie abwarten und die Hoffnung nicht verlieren.

Ich wünsche euch noch einen netten Nachmittag

Bis bald und liebe Grüße

Aggi

Axggi


Kitty

Hast auch eine PN von mir bekommen

kPittKy7


*lach

Aggi, dabei bist du von uns die Einzige, die zuerst was Neues berichten können wird. Caro muss ja erst in ner Woche los und wird dann sicher von der Kur interessante Neuigkeiten mitbringen- sollte man meinen. ;-) Bin gespannt, ob die was wissen und kluge Ratschläge haben.

*:)

AGggxi


Hihihi

Ich weiss, hab trotzdem Schiss und habs mir tatsächlich 3 mal überlegt.

Aber ich glaub Carola hats doch noch deutlich schlimmer erwischt wie mich.

Schönen Abend !!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH