» »

Ass-Intoleranz

Cgarolax68


Hallo Zusammen

@Grit-H

leider kann man nicht wirklich hilfreiche Tipps geben da die Desaktivierung die einzige Möglichkeit ist. Da nahezu in jedem Lebensmittel Salicylate vorkommen, kann man nur darauf achten die Menge so gering wie möglich zu halten. Ich habe im Test auf 2 Aspirin auch mit Asthma reagiert und war am Tag danach in einer lebensbedrohlichen Situation. Daher drücke ich mich auch schon so lange vor der Desaktivierung.

Es gibt schon noch eine andere Möglichkeit, allerdings auch keine "gesunde". Mit Celestamine 0,5 (1 Tablette am Tag) habe ich die Polypen gut weggebracht, allerdings nehme ich die Tabletten schon seit 4 Jahren und zwischendurch immer noch Depotspritzen. Ich kämpfe inzwischen sehr mit den Nebenwirkungen. Absetzen kann ich das Cortison nicht, dann sind die Polypen sofort wieder da. Eine weitere Möglichkeit ist Montekulast (Singulair). Davon können die Polypen auch zurückgehen, allerdings ist sowohl beim Cortison als auch beim Montekulast zwar möglicherweise das Problem mit den Polypen behoben, nicht aber die Gefahr, wenn Du z.B. einen Autounfall hast und Schmerzmittel bekommst.

@Aggi

bevor Du eigenständig mit der Dosis höher gehst, solltest Du aber unbedingt mit einem Arzt sprechen! Ich bin allerdings auch der Meinung, dass das zu wenig ist. Das ist ja auch so eine Frage, die mich beschäftigt. Warum haben verschiedene Kliniken verschiedene Schemata und unterschiedliche Erhaltungsdosen?

@ alle

momentan scheint es ja niemandem so richtig gut zu gehen. Ich wünsche Euch trotzdem eine stressfreie Vorweihnachtszeit.

Liebe Grüße

Carola

B-R65


@ Carola68

Das Montekulast ist doch gegen Asthma oder ist das gegen die Polypen ?

C|aGrolMa688


Hallo BR65

ursprünglich wurde Singulair glaube ich als Asthmamedikament entwickelt bzw. verschrieben. Es wird aber auch gegen Polypenbildung gegeben und hilft wohl in manchen Fällen ganz gut.

@aggi

gerade habe ich zufällig bei:

[[http://www.was-wir-essen.de/forum/index.php/forum/showExpMessage/id/3521/searchstring/]]

gelesen was Du schon ein paar Mal gesagt hast, nämlich dass Gemüse aus biologischem Anbau 6x so viel Salicylat enthält wie "normales" Obst und Gemüse. Das frustriert mich total weil ich schon seit 20 Jahren im Naturkostladen einkaufe und eigentlich auch die Pestizide nicht essen will. Aber es scheint wohl im Hinblick auf die ASS-Intoleranz besser zu sein, auf konventionelles Gemüse umzusteigen.

Schönen Abend an alle

Carola

A`ggxi


Hallo Carola

Weisst Du, manchmal bin ich so irritiert, daß ich echt schon gar nicht mehr weiss, was für uns gut oder schlecht ist.

Da ich nicht so extrem reagiere wie Du, habe ich mir halt schon mal überlegt, die Dosis selber zu erhöhen, aber so ganz trau ich mich halt auch nicht so recht.

Es geht mir unglaublich auf die Nerven, daß da schon wieder was wuchert. Ich kann mir ja auch nicht ständig die Dinger weglasern lassen, da werd ich ja arm bei, aber ich leg mich auch nicht unters Messer, da wirds nicht besser von, und die Dinger wachsen trotzdem.

Was nimmst Du denn für Celestamine? Ich nehme ja momentan nichts, was die Polypenbildung verhindern könnte, kann mir auch überhaupt nicht vorstellen, was da helfen würde. Cortison lehne ich absolut ab, nun erst recht, weil ich schon mitbekommen habe, was es bei Dir angerichtet hat.

Ich hoffe wirklich für Dich, daß Dir gaaaaaanz schnell geholfen werden kann.

Es ist jammerschade, daß Du die ganze Zeit versucht hast Dich gesund zu ernähren und eigentlich genau das Gegenteil mit der Naturkost bewirkt hast. Ich bin darüber auch total frustriert, weil ich auch total dieses ganze pestizidbelastete Zeugs ablehne, aber Du siehst ja was wir davon haben.

Liebe Grüße

Aggi

C8ar!olraf68


Hallo Aggi

ich würde auf gar keinen Fall selbst erhöhen da Du bei der Desaktivierung auf diese Dosis eingestellt worden bist. Hast Du es schon mal mit Cortisonnasenspray versucht? Ich vertrage es nicht mehr aber das heißt ja noch nichts. Nasonex ist allgemein gut verträglich, vor der systemischen Wirkung musst Du da auch keine Angst haben. Celestamine ist Cortison, das sind meine Tabletten. Alternativ könntest Du noch Montekulast (Singulair) probieren, wird in solchen Fällen auch oft verschrieben. Bisher habe ich auch schon ein paar Mal gelesen, dass es bei der niedrigen Dosierung wie bei Dir nicht richtig funktioniert. Kannst Du nicht nochmal mit Deinem HNO Arzt sprechen?

Bin auch noch am Forschen, welche Klinik für mich geeignet ist. Ich möchte nícht so weit weg..

Liebe Grüße

Carola

AkgKgi


Hallo Carola

Ich hatte letzte Woche ein Gespräch mit der Ärztin, die mich desaktiviert hat. Leider bekomme ich dort nur so lapidare Antworten und man hat mir auch das Gefühl gegeben, daß die echt nicht so besonders viel Ahnung davon haben und sich auch nicht wirklich dafür interessieren. Sie ist auf das Thema "Dosiserhöhung" überhaupt nicht eingegangen. Die haben ihr Schema und gehen davon nicht runter, leider.

Mein Problem ist, daß ich auf gar keinen Fall so etwas wie Nasonex nemen möchte, und komischerweise rät mir mein HNO auch ganz massiv davon ab. Er meinte nur, daß es die Polypen, sobald man das absetzt, verstärkt wieder wachsen lässt und die Schleimhäute auf Dauer stark darunter leiden. Ich habe im Februar einen Kontrolltermin im Krankenhaus und den muss ich wohl oder übel abwarten.

Du hast das gleiche Problem wie ich, bloss nicht so weit weg zum Desaktivieren, deshalb hatte ich ja die Klinik in Köln gewählt.

In Deinem Fall musst Du wirklich sehr recherchieren, wo Du am besten aufgehoben bist, und wo man die intensivste Betreuung hat. Vielleicht solltest Du den Davos-Aufenthalt wirklich in Betracht ziehen und das als so eine Art Kur oder Urlaub nehmen.

Überlegs Dir gut und pass auf Dich auf.

Liebe Grüße

Aggi

GArit-kH


Hallo Aggi

Als ich jetzt aus dem Krankenhaus entlassen wurde hat man mir gleich gesagt ich soll ja wieder Nasonex nehmen. Meine HNO Arzt setzt auch drauf.Singulair hatte ich allerdings nur als ich so Luftprobleme hatte. Wie ist das eigentlich mit eingeschweißtem Fleisch? ich war jetzt immer beim Fleischer, aber das ist auch ganz schön teuer. Man hat mir gesagt Käse kann ich essen nur keinen in Scheiben. Nun weiß ich eben nicht,wie das mit eingeschweißten Produkten ist. Man kann ja Geflügel und mehr so bekommen.

leibe Grüße

A2ggi


Hallo Grit-H

Ich muss am Freitag nochmal mit meinem HNO sprechen, aber wie gesagt, ich lehne Cortison-Spray ab.

Unser Problem bei den Nahrungsmitteln sind wohl in erster Linie die ganzen Konservierungsmittel und die sind ja ziemlich vertreten in den abgepackten Sachen. Ich weiss jetzt nicht so genau, was Du mit abgepacktem Fleisch meinst, wenn Du ungewürztes rohes Fleisch, z.B. zum Braten, meinst, denke ich mal das das unbedenklich ist.

Leider haben wir in der Beziehung die A....-Karte und müssen auf so viele Leckereien verzichten. Ich hab mich ja nun nicht daran gehalten und habe es so richtig genossen, mal wieder alles riechen und schmecken zu können, habe aber jetzt den Salat, alles wieder dicht.

Ich muss noch mal ganz doof nachfragen, bist Du schon desaktiviert worden?

Liebe Grüße

Aggi

EWviFB


Hallo Carola68!

Da Du doch in der Nähe von München wohnst, hast Du schon mal überlegt, ob Du in die Pulmo-Klinik in der Innenstadt gehst? Die machen offenbar auch diese ASS-Therapie und die sind auch auf schwere Atemnot eingerichtet.

Viele Grüße v. EviB

C9a roNla68


Hallo EviB

Welche Klinik meinst Du? Eine Lungenfachklinik gibt es in Gauting, dort wurde mir gesagt, dass sie die Desaktivierung nicht machen. Gauting wäre für mich am praktischten. Nächsten Mittwoch habe ich einen Termin bei Dr. Leunig in Großhadern zum Vorgespräch. Ich möchte mich aufklären lassen und er hat mir vorab auch gemailt, dass ich mich nur von einem erfahrenen Pulmologen desaktivieren lassen darf. Wobei ich nicht nach Großhadern möchte. Warst Du jetzt schon irgendwo in München zur Untersuchung / Vorgespräch?

Viele Grüße

Carola

Gprxixt-H


Hallo Aggi

Es gibt keine doofe Fragen. Nein ich bin nicht desaktiviert. Man hat es mir im Krankenhaus vorgeschlagen. Ich habe es aber erst einmal abgelehnt. Ja es ist super wieder was zu riechen und zu schmecken. Wenn das nur immer so sein könnte. Ich halte mich mit meiner ERnährung peinlichst daran. Ja ich meinte so verpacktes Fleisch. Habe gestern mit meiner HNO Ärztin darüber gesprochen. Sie meinte ich soll es nicht nehmen,da es haltbar gemacht ist. Weißt du mit der Ernährung etwas Bescheid ??? ? Ich weiß, das ich keinen Wein trinken soll,das stöhrt mich überhaupt nicht,da mir Wein überhaupt nicht schmeckt. Wie ist das mal mit einer Flasche Bier? Das ist das einzige was mir schmeckt und wenn ich da auch noch verzichten müßte wäre echt bitter. Es ist schön sich mit Betroffenen mal auszutauschen. Mach dir mit dem Nasonex nicht so viele Gedanken. Ich nehme es schon lange.

liebe Grüße Grit *:)

Alggi


Hallo Grit-H

Hast Du keine Liste bekommen mit den entsprechenden Lebensmitteln?

Ich kann Dir sie gerne mailen wenn Du möchtest. Schreib mir Deine E-Mail Adresse in meine PN-Box hier im Forum, dann schicke ich sie Dir zu.

Ja, es ist ein Traum riechen und schmecken zu können, vor allem wenn man weiss wie es ist, wenn nix mehr geht, dann geniesst man es doppelt. Ein Jammer, weils bei mir jetzt wieder weg ist.

Ich hoffe, daß ich nächste Woche, nachdem ich morgen wieder gelasert werde, zurückkommt.

Ich bewundere Dich , daß Du das mit der Ernährung so durchhälst, alle Achtung :)^, ich schaff das nich, deshalb krieg ich die Dinger auch so schnell wieder.

Alkohol trau ich mich momentan gar nicht zu trinken, ich weiss auch nicht so genau, wie das bei Bier ist, ich meine in der Liste wäre Bier erlaubt. Es kommt ja auch drauf an, ob Du nicht darauf reagierst. Ich kriege dann ziemlich schnell Asthma und meine Nase geht zu, das ist für mich ein Zeichen, daß ich es gar nicht ab kann, und das ist einfach zum Heulen.

Seit wann nimmst Du Nasonex und warum sträubst Du Dich gegen eine Desaktivierung?

Liebe Grüße

Aggi

C4arZolxa68


Hallo Grit-H

wie machst Du das mit der Ernährung? Ich halte mich zwar seit 4 Jahren weitestgehend daran aber ich weiß z.B. auch nicht, bei wieviel mg ich die Grenze setzen soll. Man muss ja immer berechnen, wieviel mg es auf den Tag sind. Mit Obst und Gemüse ist man da schnell relativ hoch. Verpacktes, Konserviertes oder Gefärbtes sowie Fertiggerichte esse ich sowieso nicht. Außerdem sind die Listen auch so widersprüchlich.

Warum lässt Du Dich noch nicht desaktivieren? Hast Du auch Angst davor? Ich schiebe es seit 4 Jahren vor mir her...

Liebe Grüße

Carola

Gbrit-xH


Hallo Aggi

Oh, morgen bist du mit lasern dran! Ist das schlimm? Ich wünsche dir das du wieder was riechen wirst. Ich war heute einkaufen und fand, daß es in manchen Geschäften ganz schön stark riecht, aber das merkt ein gesunder Mensch ja nicht. Es ist ja bei mir auch noch sehr frisch,daß ich das so extrem merke. Ich hatte ja nun schon zwei OPs mit jeweils Vollnarkose und einer Woche Krankenhaus.

Ja, mit der Ernährungsumstellung habe ich ja erst angefangen.Mit Alkohol hatte ich vor der ersten OP auch ganz schön zu tun. Da ging die Nase sofort zu. Aber ich fange jetzt das dritte Jahr mit Desensibilisieren an und merke gar nichts mehr. Meine Ärztin sagt dazu: da merkt man dran, daß es was bringt. Nun wurde aber die Ass Intolleranz festgestellt und ich weiß halt nicht, ob ich es darf.

Nasonex nehme ich bestimmt schon über zwei Jahre.

Mit der Desaktivierung habe ich Angst, weil ich mit einer halben Aspirien schon einen Wahnsinns Asthma Anfall hatte.

liebe Grüße Grit *:) viel Glück Morgen

G&ri2tx-H


Hallo Carola68

Wenn du dich schon vier Jahre mit der Ernährung richtest, bringt es dir wenigstens was oder wächst wieder was in deiner Nase? Ich habe ja erst angefangen damit. Ja du hast vollkommen recht. Die Liste, die ich aus dem Krankenhaus bekam ist nicht gleich der die wir aus dem Internet haben. Ich habe bedenken, das die Vitamine nicht ausreichen. Es bleibt ja nur Banane und eine Apfelsorte. Ich habe allerdings auch Blumenkohl gegessen,da geht ja auch der Wert. Was hast du für eine Liste?

Ja ich habe auch Angst vor dem desaktivieren. siehe was ich Aggi geschrieben habe.

Wieviel mg dürfen es denn am Tag sein. Das weiß ich z. B. nicht.

Du kannst mir bestimmt noch paar Tipps geben. Bin dankbar über alles Neue.

leibe Grüße Grit :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH