» »

Ass-Intoleranz

SWcPhnupefe!nn{ase


MarryPoppins

Hängt das absetzen des Nasonex vielleicht zeitgleich mit dem "wiederriechenkönnen" zusammen? Das würde mit interessieren.

Bei mir ist die Nase nicht dicht. Ich habe nur das Gefühl das vielleicht wegen einer geschwollenen Schleimhaut im Riechzentrum da nichts geht. Um riechen zu können muss da ja erstmal Luft hinkommen. Vielleicht sind da immer mal Schwellungen und deshalb geht nichts. Ich soll mich nach dem Nasonex auf den Rücken legen und da hinterlaufen lassen. Ich mach es halt. Ob´s hilft. Für tieferliegende Stellen bestimmt. Aber wohl nicht für weiter oben in der Nase.

Mearry?Poppinxs


MarryPoppins

Hängt das absetzen des Nasonex vielleicht zeitgleich mit dem "wiederriechenkönnen" zusammen? Das würde mit interessieren.

Nein, es liegt nicht am Nasonex, das habe ich schon öfter genommen, riechen oder nicht riechen ging mal mit und mal ohne, auch wenn ich Luft bekommen habe konnte ich zeitweise nichts riechen und schmecken.

Shchn{upfenEnase


auch wenn ich Luft bekommen habe konnte ich zeitweise nichts riechen und schmecken.

Wie groß waren da bei dir die Abstände? Weisst du das noch? Bei mir ging es damit gleich im Januar los und jetzt haben wir Mitte April. Das ist eigentlich permanent schlechter geworden.

Es ist halt so das ich mittlerweile auch sehr darunter leide. Für mich ist es sehr wichtig auch mal einen angenehmen Duft oder Regen oder Frühlingsluft etc. wahrzunehmen. Ich fühle mich dann gleich 100 % besser. Nichtmal schlimmen Odelgeruch diese Woche bei einer Fahrt über Land habe ich wahrgenommen. Alle anderen haben sich die Nase zugehalten. Bei mir gar nichts. Absolut nichts.

M*arryP^oppi^nxs


Also die Phasen dauern immer ein paar Monate bei mir, das längste "nicht riechen und schmecken" war 8 Monate.

Mich hat mehr gestört dass ich nichts schmecken konnte, da hat man das schönste Essen gekocht

und hat das Gefükl man kaut auf...keine Ahnung was, eben absolut ohne Geschmack.

M;auZriceBLxN


Hab grad mal den Faden queer gelesen und da fragte ich mich was denn ASS Intoleranz überhaupt ist?? Und was hat das mit der Nase, den Polypen oder allgemein mit dem HNO Bereich zu tun?? Warum nimmt man denn ASS? Doch nur wenn man Schmerzen oder Fieber hat oder in geringer Dosierung zur Blutverdünnung.

C1adrolxa68


Hallo Schnupfennase,

wieviel ASS nimmst Du denn? Hattest Du während der Desaktivierung auch schon das Gefühl, das es eher schlechter wird? In welcher Klinik wurdest Du denn desaktiviert? Vielleicht solltest Du da einfach nochmal in die HNO-Ambulanz gehen und sagen, dass es tendenziell eher schlechter als besser wird.

Bei mir sind die Polypen und Schleimhautschwellungen nach der Desaktivierung auch nicht ganz weg, eine halbe Cortisontablette muss ich schon noch tägl. nehmen aber es ist auf jeden Fall besser als vor der Desaktivierung. Hast Du es schon mal mit Montelukast (Singulair) versucht? Eigentlich ein Astmamedikament, wird aber auch bei Patienten mit ASS-Trias gegen die Polypen eingesetzt.

Hallo MaryPoppins,

nimmst Du auf Hydrocortison auch so zu? Ich habe auch eine Nebennierenrindeninsuffizienz weil ich seit 8 Jahren ein Mineralcorticoid (Betamethason, Celestamine) nehme. Mit dem Hydrocortison gings mir richtig schlecht, ich habe es dann wieder abgesetzt, hatte da aber auch massive Lungenprobleme und nehme jetzt nur noch 2,5 mg Hydrocortison aber leider immer noch Betamethason wegen den Polypen. Corticoidsprays für die Nase vertrage ich leider nicht.

Hallo Aggi,

ja, ich denke auch, dass wir in Deutschland nach wie vor noch nicht am schlechtesten dran sind. Und ich sehe Reha auch nicht als Selbstverständlichkeit an aber es ärgert mich, wenn andere wegen Kleinigkeiten eine Reha bekommen (das hab ich in der Reha auch schon erlebt) und wir nicht weil der ASS-Trias nicht bekannt ist und nicht im Katalog steht. Dass wir ständig leiden, nie richtig gesund sind und uns mit Medikamenten vollpumpen müssen ist ja auch ein permanenter Angriff auf die Leistungsfähigkeit.

Trotzdem Euch allen einen schönen, sonnigen Tag,

liebe Grüße

Carola

CParol!a68


Hallo MauriceBLN,

hier steht es in kurzen Sätzen, das Ganze ist ein bisschen umständlich zu erklären: [[http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1230354]]

Carola

MHarr4yPoAppins


@ Carola

zugenommen habe ich vom anderen Cortison (Volon), das nehmen ich seit ein paar Monaten nicht mehr und trotzdem geht das Gewicht nicht runter. 12 Kilo mehr als sonst ist schon heftig, soviel habe ich nichtmal während der Schwangerschaft mit meinen Zwillingen gewogen.

Hydrocortison nehme ich 15mg am Tag, hoffe aber, dass ich noch mal davon wegkomme, meine Nebenieren sind wohl nicht komplett kaputt.

Aber mit dem Hydo ist auch an abnehmen leider nicht zu denken, da kann ich machen was ich will.

Ich habe noch nie im Leben vorher Hosen in Gr. 40 getragen, mein Schrank ist voll mit kleineren Größen und ich gebe die Hoffnung nicht auf dass ich da mal wieder einpasse.

S$ch$nuRpfennxase


Hallo Marry Poppins, hallo an Alle..

Das wäre meine Wunschgröße ;-D Hatte ich auch mal. Jetzt 3 Nummern mehr. Ich schieb es auf das ganze Medikamentenzeugs. Cortison musste ich zum Glück nur kurzfristig nehmen. Ich mach mich doch nicht kaputt.

Ja, ich werde meinen Doc auf das nicht riechen können nochmal ansprechen. Ich werde auch eine neue CT-Aufnahme ansprechen. Normal bin ich nicht dafür das so schnell wieder zu machen (hatte erst im Oktober 2010 eine) aber ich will den aktuellen Zustand sehen bevor ich dauernd weiter Medis nehme für nichts und wieder nichts.

Ich habe im Moment auch ziemlichen Reizhusten. Wird wohl der ganze Blütenstaub sein welcher jetzt geballt rumfliegt. Heute morgen hat mich dann auch noch so ein Laubbläsertyp angepustet. Ich hätte dem paar reinhauen mögen. Hält noch extra drauf, der Idiot. Für Allergiker besonders toll.

CUarollax68


@ MaryPoppins

glaubst Du, dass es einen Zusammenhang zwischen den Schmerzen und er ASS-Intoleranz gibt? Ich glaube schon, dass es mit der erhöhten Entzündungsbereitschaft zu tun hat. Meine Kopfschmerzen und HWS-Probleme sind auch in den letzten Jahren wesentlich schlimmer geworden, ich glaube, u.a. auch vom Cortison.

Mit den Klamotten geht es mir auch so, ich will die in den kleineren Größen auch nicht weggeben weil ich hoffe, irgendwann wieder reinzupassen. Ich habe vor 3 Jahren 30mg Hydrocortison als Anfangsdosis bekommen und hatte den ganzen Tag Hunger. Ich drück´Dir die Daumen, dass Du die Dosis bald reduzieren kannst.

@ Schnupfennase

bin gespannt, was der Arzt bei Dir sagt. Vielleicht liegt es ja auch an den Pollen aber seltsam ist es schon, dass Du nach der Desaktivierung gar keine Besserung spürst.

Schöne Ostern Euch allen,

Carola

SGchnuPpfenn!ase


Euch Allen auch von mir schöne Ostern.

CDaroila6x8


Hallo Ihr Lieben,

schon lange nichts mehr gelesen, wie geht´s Euch?

Carola

CJaroclax68


Hallo....

immer noch keiner von Euch hier ??? Ich hoffe, das bedeutet, dass es Euch gut geht. Mich würde interessieren, ob die, die desaktiviert sind, durch das ASS mehr Kopfweh bekommen haben. Ich komme demnächst stationär in eine Schmerzklinik. Die Ärztin war wahnsinnig nett, auch der Sporttherapeut. Allerdings haben sie als Behandlungsplan vorgeschlagen, dass ich das ASS von 500 auf 300mg reduzieren soll weil meine Kopfschmerzen wohl z.T. schmerzmittelinduziert sind. Und dass ich mit dem Celestamine aufhören soll und statt dessen wieder Cortisonnasenspray nehmen soll. Das würde ich ja schon lang, wenn ich könnte und nicht so kaputte Nasenschleimhäute hätte. Mit den 500mg ASS komme ich gut zurecht und bin froh, dass die Polypen damit gut in Schach zu halten sind. Ohne wirklichen Anlass (also Magenbluten oder so) möchte ich die Dosis nicht reduzieren.

Euch noch einen schönen Abend,

Carola

rYiIechnEi=x00x7


Hallo,

ist der Thread hier noch aktuell? Gehöre auch zu den Leidgeplagten. Wäre froh über ein wenig Austausch ;-)

Gruss

Riechnix

S(chnupSfeWn0nasxe


Hallo Carola,

gar nicht gesehen daß du hier wieder geschrieben hattest. Um deine Frage mal gleich zu beantworten: Ich bin nicht Kopfweh geplagt. Gott sei Dank. Ich habe von jeher selten Kopfschmerz und wenn dann hat das immer ne Ursache. Erkältung oder totale Verspannung oder so..

Ich würde den Rat der Ärzte befolgen und auf 300 mg runtergehen. Ich meine mal gelesen zu haben das Aspirin ab 500 mg eben dann schmerzlindernd wirkt. Vermutlich ist das dann bei dir als würdest du dauernd Kopfwehtabletten nehmen? Noch dazu Cortison.

Weisst du was, ich habe inzwischen sogar das Cortison-Nasenspray abgesetzt und meine Nase echt mal in Ruhe gelassen. Ich schlucke täglich weiterhin meine 300 mg. Ab und zu, aber echt selten, nehme ich sogar 400 mg. Hab mir extra die kleinen 100er dazugekauft. Meine Nase wird nur alle paar Tage mal gespült und wenn sich eine Erkältung breit machen will (was auch selten geworden ist) nehme ich auch ein paar Mal Nasenspray damit das nicht zuschwillt. Und wenn ich den Verdacht habe daß dies allergiebedingt ist dann nehme ich Abends ma ne halbe oder ganze Cetirizin.

Ich nehme gar kein Cortison.

Mir geht es mit den 300 mg Ass und sonst nix soweit gut. Ich trinke sehr viel und die Schleimhäute feucht zu halten. Habe mal gelesen das die als erstes bei Flüssigkeitsmangel (den man so schnell ja gar nicht mitbekommt) nicht versorgt werden. Na bitte.

Die letzten Wochen kam der Geruchssinn immer öfter mal wieder und ich hatte gleichzeitig ein angenehm feuchtes Gefühl in der Nase. Ich kann es nicht besser beschreiben. Du weisst sicher auch wie unangenehm trockene Nasenschleimhäute sind. Ich hoffe daß dies endlich mal dauerhaft der Fall ist. Das kann aber echt noch dauern.

Tatsache ist jedenfalls: Je weniger Medikamente ich nahm desto besser fühlte ich mich. Ich mag derzeit nichtmal mehr Sinupret oder sowas bei Schnupfen nehmen (hatte bis jetzt erst einmal einen..) Ich spüle lieber mal, trinke Tee und wickel mir nen Schal um den Hals und lutsche mal einen Halsbonbon. Aktuell hatte ich ne Erkältung und da nahm ich Meditonsin. Das ist, wenn man es gleich nimmt, wirklich gut.

Also, lass dich nicht unterkriegen. Ich würde echt mal reduzieren.

Schreibst du wieder mal wie es dir so geht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH