» »

Dauerndes jucken im ohr

cgoolxati hat die Diskussion gestartet


Hi mich juckt es dauernd im ohr, obwohl ich sie mir gewashen habe.

ich hab 2 katzen, die kratzen sich laufend an den ohren.

ich geh dann immer zum tierartzt der macht ein ohrenservis. was kann das sein?

Andreas Consolati

Antworten
t^euf`el7chen;vm


es gibt bestimmte Bakterien, die sich im Ohr wohl fühlen, da es dort war und feucht ist.

Diese hatte ich, mir lief dann nachts regelrecht die suppe aus dem Ohr... Da hilft nur ein´s, ab zum HNO

LG Maike

Kgre=ator


Jucken im Ohr

Benutzt du Ohrenstäbchen? Könnte sein das dein Gehörgang sehr trocken ist und sich Ekzeme gebildet haben die so jucken ... könnte aber auch eine Pilzinfektion sein..

da hilft nur eins lass dir mal ins Ohr schauen vielleicht is das Problem dann schnell gefunden..

Noch ein guter Tipp : keine Wattestäbchen benutzen, ist nicht gesund sollte man tunlichst vermeiden und wenn dann nur zB in Babyöl getränkt zur äusseren Anwendung also nicht bis zum Anschlag ins Ohr schieben ;-D ... du machst dir die Flimmerhärchen im Gehörgang kaputt die das Ohrenschmalz praktisch raustransportieren ... nur mal so am Rande ;-)

s`un*nyX


@ Kreator

Dass man mit Wattestäbchen nicht ins Ohr soll, war mir schon bekannt. Dass dadurch allerdings die Flimmerhärchen im Gehörgang kaputt gemacht werden, wusste ich noch nicht. Können die denn wieder nachwachsen, wenn man längere Zeit nicht mit Wattestäbchen drin war? ???

Ich dachte immer, man soll nicht mit Wattestäbchen ins Ohr, weil dadurch das Ohrenschmalz tiefer in den Gehörgang reingedrückt, anstelle rausgeholt wird :-/

Wusstest du eigentlich, dass viele HNO-Ärzte zum Reinigen der Ohren ihrer Patienten auch Wattestäbchen benutzen??

Ich spüre auch ständig diesen Juckreiz, allerdings hat mir der HNO nicht weiterhelfen können...

KJucho


klasse...

das mit den wattestäbchen wusste ich nicht. und der hno-arzt, bei dem ich war, hat mir das auch nicht explizit gesagt. dafür konnte er mir versichern, dass ich ein ekzem in den ohren hab, gegen das es keine bekannte heilmaßnahme gibt. auf die gefahr hin, dass ich mich wiederhole: klasse.

allerdings hat er mir den tipp gegeben, ab und zu mal etwas creme (hauptsache fettend) per wattestäbchen aufzutragen, damit die haut nicht so rauh ist.

KMreaQtxor


@sunnyX

ja das ist schon richtig das hno ärzte auch wattestäbchen benutzen aber auch nicht immer und wenn dann wie gesagt auch nicht trocken. das man damit sich den dreck wieder reindrückt ja das stimmt auch... aber hno ärzte haben auch andre möglichkeiten ohrenschmalz aus dem gehörgang zu entfernen.. zb. cerumenschlingen,cerumenhacken, oder eine spülung wenn es richtig fest sitzt.. hm ob die flimmerhärchen nachwachsen da will ich jetzt nix falsches sagen da bin ich mir selbst nicht so ganz sicher... :-/

k!etanxa


Hallöchen, ich leide auch an ständigem ohrenjucken, das macht mich schon ganz wahnsinnig. nein, im ernst, es ist echt ätzend. bei mir liegt die ursachen darin, dass ich zu trockene ohren habe, so gut wie gar kein ohrenschmalz produziere. ich wache nachts sogar von dem jucken auf. bisher hat nichts geholfen, habe schon richtige ekzeme in den ohren. habe schon alles mögliche ausprobiert, div. cremes usw. nix hat geholfen

t3eufeRlchenxvm


ich hatte auch damit zu tun, bei mir waren es irgendwelche bakterien (lt. HNO)..mein Ohr kann sich zusätzlich nicht selber reinigen, also muß ich alle 4 Monate zum HNO.. ich hatte es zum teil so schlimm, daß mir nachts die "Suppe" aus dem Ohr lief. Habe aber jetzt endlich einen super HNO gefunden

LG Maike

B1laxcKi


ach quatsch, so schlimm kann das mit den wattestäbchen nicht sein, meine oma meine mutter, kurz, alle in meiner familie haben sich ihr ganzes leben lang die ohren mit wattestäbchen gereinigt!

meine oma hat sich sogar regelmäßig watte ins ohr gestopft, weil ihr umfeld so laut war. habe nie probleme gehabt, und mindestens 3mal die woche reinige ich mir die ohren, damit es nicht juckt!

in meinem beruf muss ich ohrstöpsel tragen, und wenn ich dann 8stunden die dinger drin hab fängts an zu jucken, und dann putze ich mir die ohren dann ists wieder gut. ich bekomme recht viel aus dem ohr heraus, wenn ich mir da vorstelle, das das alles im ohr bleiben würde... bääääääääääähhh seid ihr eckelhaft!

KQrea1toxr


@blacki

wieso eckelhaft? hallo es gibt auch andere methoden um sich die ohren zu säubern sagt kein mensch hier das er dies nicht tut... lies gefälligst alles bevor du so kommentare ablässt :-/

I0ngo Zim{merxmann


jucken im ohr!!!!!!

hallo Kreator...ich werde kirre.ich leide seit jahren unter diesem jucken im ohr.bis vor zwei jahren hate ich auch ständig eine gehörgangs entzündung wo mir dann auch die suppe aus den ohren kamm.das ist heute nicht mehr so...aber das jucken ist so schlimm geworden das ich nachs drüber wach werde oder im schlaf so in meinen ohren baggere das es blutet.flimmerhärchen ??? ?denke habe keine mehr andessen eher schon ne vernarbung im ohr eingang.seit ca zwei wochen jucken auch ohr muscheln...innen wie hinter den ohren....ich werde kirre

bitte helfen sie mir...

KBrewatxor


@ingo zimmermann

waren sie schon mal bei einem spezialisten ich habe schon gehörgangsentzündungen gesehen bzw.. ekzembildung die sich über die ohrmuscheln angefangen haben richtung gesicht auszubreiten... es gibt menschen die damit immer wieder probleme haben mal mehr mal weniger so wie sie... lassen sie sich doch mal einen ohrabstrich entnehmen vielleicht haben sie einen bestimmten erreger der mit antibiotikasalbe etc behandelt werden muss... einfach mal den arzt drauf ansprechen ob er sowas in der richtung unternehmen kann... viel glück und gute besserung!!!:)^

rsasrosxsi


Trockener Gehörgang

Bei mir juckt das rechte Ohr seit etwa 15 Jahren. Manchmal halte ich es 2 Wochen aus, ohne mit dem Wattestäbchen herumzufuhrwerken. War schon 2x bei einer HNO-Ärztin, die meinte, dass es evtl. von der schlechten Haltung kommen kann, d.h. wenn der Nacken verspannt ist, strahlt dies wohl auch auf die Ohren aus. Naja, halte von dieser Theorie eigentlich wenig. Seit einigen Wochen habe ich sporadisch ein Knistern im Ohr (als wenn eine Plastikverpackung im Gehörgang wäre), ausserdem ist oftmals ein unangenehmer Druck auf dem Ohr. Momentan muss ich täglich mit dem Wattestäbchen hantieren, weil das Jucken unerträglich ist. Meine Ohren sind auch total trocken. Den Tipp mit dem Olivenöl werde ich mal ausprobieren.

d|iexNana


ich habe dieses jucken in den Ohren auch echt satt und bin froh das ich nicht die einzigste bin, die das hat.

ich mach mir meine Ohren dreimal Täglich mit Wattestäbchen sauber,irgendwie hol ich da immer was raus, wenn ich das nicht mache wird es echt unerträglich.

ich hatte letzten Winter 5 Ohrentzündungen, ich weiss das das nicht die beste Lösung ist aber ich kann nicht anders, ich werd sonst irre.

Eine freundin macht ihre ws nur mit kaltem wasser nass, das hat auch kurz geholfen, aber danach hatt ich ne Mittelohrentzündung......

Also bringt alles nix.... :°(

l5ill|i40x0


@ coolati

hallo

hast schonmal an eine katzenallergie gedacht?

also ich bin allergisch und wenn ich etwas zu mir nehme wogegen ich allergisch bin bzw. katzen in meiner nähe sind jucken mir beide ohren wie die sau.

bin allergisch gegen katzen und andere sachen.

gruß

lilli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH