» »

Megaschnupfen seit fast 2 Wochen

L{yolxya hat die Diskussion gestartet


Bin seit 3 wochen erkaeltet. Es hat mit Halschmerzen und Fieber angefangen. Nachdem die weg waren, hab ich einen starken Schnupfen gekriegt, mit dem ich seit 2 wochen kaempfe. Hab auch Husten. Gegen den Schnupfen habe ich schon alles ausprobiert, nix hilft und es wird kein bisschen besser :-( Aus der Nase und beim Husten kommt gelber dicher Schleim raus. Mache mir echte sorgen. Bin in spanien und moechte hier hicht zum Arzt gehen. Mal sehen ob es sich vermeiden laesst. Hatte noch nie so lange und so stark Schupfen gehabt. Mein Ohr ist auch leicht zu. Hab seit ein paar tagen Kopfschmerzen, die beim Husten und viel Bewegen sich verstaerken. Was kann das sein?

Antworten
KVlMee-FBlaxtt1


hallo,

vermutlich hast du nicht nur nen schnupfen, sondern ne nebenhöhlenentzündung. da ist der besuch beim arzt angesagt und vermutlich auch ein antibiotikum.kauf dir in der apotheke auch ne nasendusche, und unbedingt was schleimlösendes!!!

alles gute!!!

L>yoxlya


hab sinusit. Sie haben kein roentgen gemacht (hoffe haben es richtig diagostiert) und mir Antibiotikum verschrieben. Morgen kauf ich mir was gegen Schleim. Ich hoffe es geht bald weg. Wie lange dauert es normalerweise?

danke :-(

KQlee-fBlaTtt1


gute frage :-)

bei mir 9 monate...dann op!!! aber in der regel 10-14 tage bis alles vorbei ist. mit ab viell. sogar nur 4-6 tage. bei mir hat nix geholfen :-(

L[yo"ly0a


@Klee-Blatt

waaaaas? mach mir bloss keine Angst! Das waere ein Horror. Hab es zum ersten Mal und hoffe es geht weg. Warum dauert es bei dir so lange? und es ist die ganze Zeit so schlimm oder wie? Was hast du denn falsch gemacht? Und op? Hattest du Polypen? Sorry fuer so viele Fragen. :-/

K#l0ee-BFlatxt1


bei mir hat es angefangen mit einem doolen schnupfen(hatte vorher viell 2x im jahr einen) bin deshalb auch nicht zum arzt, erst nach 210 tagen...wo keine besserung in sicht war...dann antibiotikum. besserung. hatte aber immer schleim im hals und war schlapp. das ganze wiederholte sich alle paar wochen. ging dann einmal nur mit cortison weg. vor 7 wochen op. seit gestern weider cortison >:(dazu bin ich ständig schlapp, müde und lustlos :-( das mit 26 jahren. versuch grad übers internet möglichkeiten zu finden, damit ich wieder richtig leben kann.

geh auf jeden fall zum hno!!!

KMleeA-Bl|atxt1


sorry, ich meinte natürlich nach 10 tagen. :-) die 2 hat sich eingeschmuggelt!!

Luyolxya


armes Blatt

oh, das tut mir echt leid. ging auch erst nach 10 Tagen zum Arzt :-/ Nehme auch Antibiotikum, hoffentlich hilft es. Habe leichtes Fieber. Spuele meine Nase staendig mit Salzwasser mit ein bisschen Jod, mache Dampfbaeder. Nehme noch was gegen Schleim. Mein Ohr ist auch teilweise zu wegen dem Schleim :-( Heute war ich 2 Stunden draussen und es hat sich gleich alles verschlechtert. Wieder Fieber und Kopfweh. Werde wohl 3-4 Tage nur zu Hause bleiben. entwickelt es sich bei vielen so wie bei dir? Ich hoffe nicht. Wenn du welche Ratschlaege hast, schreib mir bitte. Gute Besserung! :)D

W^asse%ron}kexl


Hallo, bei Schnupfen viel viel trinken, am besten kohlensäurefreies Wasser. Gruß Wasseronkel

L^yolxya


mein Megaschnupfen ist mithilfe des antibioticums weg. war 3 Tage zu Hause, bin heute zum ersten mal raus zum einkaufen. Hab dann Kopfschmerzen gekriegt wie am Anfang der Woche, die durch den Schnupfen hervorgerufen sind :-(

K]leKe-BFlattx1


hallo ,

bleib dran. geh am besten zum hno. auch wenn du denkst du nervst den arzt...das ict sein job. ich sitz heut noch jede woche beim hno. zur zeit nehm ich cortison -ohne wirkung :-(

a[pBpletxoo


Megaschnupfen....

...hallo, das hört sich an wie bei mir. Ich renne auch schon wieder mal seit 10 Tagen oder so mit Megaschnupfen rum. Die Nebenhöhlen sind verstopft bis zum Anschlag!!! Alles total zu. Meine Stimme hört sich voll verstockt an, es ist mir schon voll peinlich zu sprechen. Und dann hab ich noch die eitrige Bronchitis dazu. Ich weis echt net mehr was ich machen soll. Erkältungsbäder, Dampfbäder, ACC Akut, Sinupret, Hustenblocker, Nasentropfen und spray, Vitamine....nichts, nichts, nichts hilft!! Ich muss auch ständig Schneutzen und das quälend lang, weil alles so zähflüssig kommt. Das ist voll peinlich vor allem in der Schule. Und dann die Nieserei und Husterei...

Warum bin ich nur so anfällig ???

Gute Besserung allseits, appletoo

L[yol9ya


Klee-Blatt1

hi du,

bin fast beschwerdenfrei. am 22 war der letzte Tag der Antibiotikum-Einnahme. danach habe ich ca. 1 Woche leichte Kopfschmerzen wenn ich draussen war. Spuele jeden Tag meine Nase mit dem Kochwassersalz-Loesung und das scheint wirklich zu helfen. Machst du das auch? Mehrmals am Tag ganz fleissig!

heawaxii04


Ratlos....

Hallo zusammen...

Ich habe keine Ahnung, ob ich hier in diesem Forum richtig bin.

Vielleicht mal etwas zu meinem Krankheitsbild.

Seit ca. 3-4 Jahren bin ich immer wieder verhäuft krank (Bin dabei gerade mal 23!!!).

Ständig Mandelentzündung gehabt mit Fieber und allem was dazu gehört.

Nach einem Besuch bei einem Homäopatolgen hörte das dann auf und ich hatte 2 Jahre ruhe vor den Mandeln. Klar, Erkältungen oder mal Erschöpfung traten immer wieder auf, vielleicht auch häufiger als bei "normalen" Menschen, doch es hielt sich in Grenzen. Auf jeden Fall ging es vor gut einem Jahr wieder los. Mandelentzündung, extreme Migräne (seit dem 13. Lebenjahr), Erschöpfung, Stimmungsschwankungen, Muskelschmerzen, Schwindel, immer wieder Bronchitis, juckender Kopf, Schweisausbrüche in der Nacht usw. Die Ärzte wissen selber nicht so genau was los (natürlich sind auch die ganzen Tests zu teuer!). Von den Mandeln wird wohl nix ausgestrahlt, Atemgeräusche liegen auch nicht vor, Kernspint und EEG zeigten keine Auffälligkeiten. Blutbild 2004 war ok.

Mittlerweile ist es so weit, dass ich mich an einigen Tagen so schwach fühle, dass ich kaum laufen oder arbeiten kann. Freizeitaktivitäten kenne ich schon fast gar nicht mehr. Das ganze schlägt natürlich irgendwann mal auf die Psyche.

Bitte antwortet, wenn Ihr irgendeine Idee habt.

KHlee-DBIlattx1


@ hawaii04

hast du deine schilddrüse mal checken lassen? oder hattest du mal pfeifferisches drüsenfieber?lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH