» »

Bin ständig krank - Nebenhöhlenentzündung - Hilfe!

EjlisxaF. hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich bin 22 Jahre alt und Flugbegleiterin. Auch bevor ich diesen Job hatte war ich ab und zu krank aber jetzt nimmt das kein Ende!

Bin jetzt zum 5ten Mal im Jahr 2005 krank mit jeweils 3 Wochen Kurierdauer.

meine letzte Nebenhöhlenentzündung war ende November zu ende (Zyste war laut Ultraschall nicht mehr gesehen) und die aktuelle hat sich seit gestern entwickelt!

Ich weiß nichtmehr was ich tun soll!

Was ich schon mache:

-Echinacea

-2 x täglich Nasenspülungen (wenn ich gesund bin gehts, heute ging es nicht da das Wasser nicht durchläuft)

- Nasivin, Otriven, Sinupret,...

- Infrarot

- Wärmflasche (aktuell)

- Inhalieren

- Umckloabo

Was ich schon hatte:

- Allergietest -negativ

- Nebenhöhlen Punktierung -aua

- Computer Tomographie - alles okay

- Ultraschall - naja immerwieder mal Zysten!

Mein Problem:

In meinem jetzigen Beruf kann ich nicht arbeiten (Druckausgleich - Ohrenschmerzen) - ins Büro würde ich mich schon schleppen.

Was soll ich tun und was hat mir mein hno noch nicht geraten?

Wie kriege ich meine Nase frei? Momentan ist es mein linkes Nasenloch, es schwillt nicht ab. Nasenspray zwecklos, Nasenspülung wie gesagt auch - wie auch Inhalation, Rotlicht und Sinupret!

Danke für Eure Hilfe

Elisa

Antworten
E:lisUaF.


Nachtrag

Hab noch vergessen zu schreiben:

Ich Rauche nicht, ich trinke sehr sehr selten weil es mir beruflich untersagt ist 8 Stunden vor dem Dienst und währenddessen zu trinken.

Und ich esse jeden Tag ausgeglichen:

Frühstück (Brötchen mit Wurst, Joghurt, bisschen Obst), Mittag (manchmal warmes Essen - Kohlenhydrate, manchmal ein sandwich), warmes Abendessen (meistens Fleisch, GEmüse oder Salat und Nudeln oder Kartoffeln oder Reis)

Ich trinke beim Fliegen mindestens 4 Liter am Tag, ansonsten min. 1,5 - Jetzt wo ich krank bin hab ich schon 5 Liter geschafft!

Und ich mache jeden 2. Tag ein Erkältungsbad und nehme ibuhexal gegen die Schmerzen und 3 x Täglich ein Chinesisches Heilmittel das nach Em-Eukal Bonbons schmeckt.

E{lXi5saxF.


Nachtrag 2.

...Weil ich nicht schlafen kann seit 6 Stunden weil die Nase komplett zu ist und ich Angst habe zu ersticken...

Kann man in so einem Fall in die Ambulanz gehen?

Kann sowas Psychosomatisch sein? Mein Freund meint jedenfalls dass ich immer krank werde wenn ich mich aufrege ;-) (Ich glaub das zwar nicht aber man sollte ja alle Punkte in Erwägung ziehen)

Meine Mandeln sind jetzt auch noch entzündet. Sollte man die lieber kühlen oder lieber wärmen? Durch Wärme verbreiten sich die Bakterien doch nur noch mehr oder?

Achja ich hab grad Fieber gemessen weil mir furchtbar heiß war das Ergebnis war 35 Grad bei schweißiger Stirn, ist das nicht ein kleines bisschen unterkühlt? Kurz davor wars mir aber auch sehr kalt deswegen hab ich meine Winterjacke angezogen....

Ich hoff nur mir kann bald jemand helfen, ich geh jetzt garnicht mehr schlafen sondern fahr in 2 Stunden zum Doktor und lass mir wieder die Nebenhöhlen durchstoßen... :-(

KWlee-IBlaxtt1


hey,

ich kenne das leider. hatte 1 jahr lang alle 4 wochen ne eitrige entzündung. hab mittlerweile mehr krankheitstage als arbeitstage. vor 10 wochen hatte ich ne op. hatte bisher zwarv keinen eiter in der nase an´ber trotzdem noch probleme wie nasenmuschel geschwollen, druck auf den angen, schleim im hals. hoffe die zeit"heilt die wunden"

ich mußte leider auch immer antibiotika nehmen-8x dieses jahr und cortison. versuch jetzt gerade meinen darm wieder aufzubauen-schleimhäute darm und nebenhöhlen hängen zusammen. das ist echt ein teufelskreis. du machst ja schon alles was man eigentlich tun kann.

wie siehts mit deiner nasenscheidewand aus-ist die gerade?zysten können auch probleme verursachen. alles gute und meld dich wenn du was weißt. Lg

MXar$ie LJena


Nasenspuelungen

davon hat mir mein HNO abgeraten. NUR wenn man gesund ist sollte man das machen, ansonsten, wenn man gerade eh an was laboriert waere davon schaerfstens abzuraten! Man spuelt sich mit der Nasenspuelung/dusche die Viren/Keime/Bakterien und halt den ganzen Schotter bis in die hinterletzte Hoehle wo sie sonst nie hinkommen taeten. Und sie da wieder rauszubringen ist schwer.

Ansonsten weiss ich auch keinen Rat. Bin selbst staendig erkaeltet und mache auch wie Du schon alles was man nur tun kann, leider ohne Erfolg.

LG und gute Besserung, vielleicht bringen uns die Ferien :-) ja wieder auf die Beine!

s`unnyxX


@ Marie Lena

Bei mir ist es grade andersrum, mein HNO verlangt (leider!) ausdrücklich von mir, dass ich 2x täglich eine Nasenspülung mache. Hatte vor 11 Monaten eine Nasennebenhöhlen-OP (Zystenentfernung und Nasenmuschelverkleinerung), und seitdem muss ich jeden Tag diese Nasenspülungen machen. Ich hasse das so sehr, aber mein HNO lässt sich nicht abbringen davon, dass ich die Spülungen endlich absetzen darf :°(

Kylee-B_latxt1


hey sunyx,

hast du auch noch ständig schleim im hals und gereizte schleimhäute?

lg

F{lyin2g pSunshxine


Kenn ich..

Hallo Elisa!

Bin auch FB und wenn ich Deinen Beitrag so lese, dann scheint es mir als schreibst Du meine Geschichte..

Bin während der letzten drei Monate genau zwei Touren geflogen und meistens ging es am letzten Tag schon wieder los..

Das ganze giopfelte dann im Besuch der Notaufnahme vor 3 Tagen weil mir weder beim Start (!!!) noch bei der Landung die Ohren aufgingen.. Ich dachte, mir platzt der Schädel ;-(

Aber ich habe einen recht fähigen HNO, der mir eine OP empfohlen hat (eine sgn Siebbein-Fensterung zur besseren Belüftung der Nebenhöhlen) und die Ärztin in der Notaufnahme vorgestern hat das auch vorgeschlagen..

Jetzt denke ich darüber nach, es machen zu lassen, denn eigentlich liebe ich den Job und kann mir nicht vorstellen, jemals wieder ins Büro zu gehen.. *schüttel*

Vielleicht wäre das auch bei Dir ein Lösungsansatz?

Grüßle & Happy Landing!

Tina

l?itlli4x00


hallo elisa,

hast du schon mal an die klimaanlage im flieger gedacht?

mein hno hat mir gesagt das es leute gibt die absolut keine klima vertragen, dazu gehöre ich auch.

zum glück arbeite ich nur ca. 8std. die woche in der klimaanlage, falls es mehr wäre müßte ich meinen job wechseln.die trockene luft plus evtl. keime und pilze können das verursachen ausserdem die "heimliche" zugluft.

habe dieses jahr auch eine odyssee mit krank sein nund arztbesuchen hinter mir.

bei mir war der schleim und "rotz" klar und nicht grün,wahescheinlich wegen allergien.

konnte auch nicht schlafen , kenne auch deine anderen probleme sehr gut.hatte auch schon selbst geglaubt das ich nicht mehr ganz "dicht " war.

mir hat der 2.te hno bis jetzt gut geholfen.

habe 8 akkupunktursitzungen , luffaD12 als tabletten, hylak plus tropfen für den darm, inhalliert mit lavendelöl und tee aus zimt und nelken.

zur zeit geht es mir gut, muß im januar nochmal zur kontrolle, mal schauen.mein ct war übrigens nicht berauschend.

gruß

lilli

lSillFi400


ach ja was auch noch hilft und die schleimhäute nicht austrocknet ist das nasenspray euphorbium, nehme ich jetzt auch noch.wirkt allerdings erst nach längerer regelmäßiger anwendung, da es homöopathisch ist.

gruß

lilli

s?unQnyxX


@ Klee-Blatt1

Ja ich habe öfter mal Schleim bzw. Borken im Hals, die ich dann immer herunterschlucken muss :-( Das passiert mir meistens nachts, sodass ich davon dann immer aufwache...

Ob meine Schleimhäute gereizt sind, weiß ich nicht genau. Ich befürchte aber schon, weil ich über längere Zeit ein Cortison-Spray einnahm, das ja bekanntlich die Schleimhäute reizt. Außerdem läuft mir die Nase ständig, was wahrscheinlich auch mit gereizten Schleimhäuten zusammenhängt.

tDinki-,wiankix00x7


hallo elisa

ich hatte vor 5 jahren ein aehnliches problem. in 2001 war ich fast

jeden Monat mit Nebenhöhlenentzündung krank.

mein hausarzt hat jedes mal ein anderes medikament vershrieben, die aber alle nicht geholfen haben.

bin dann zur Naturheilpraktikerin die mir dann eine Anti-Pilz Kur

verschrieben hat. Erst war ich nicht davon ueberzeugt, dass so eine Kur was hilft, aber ich habe sie dann doch gemacht.

Nach 30 Tagen Kur war ich wie neu geboren und hatte keine Probleme mehr mit Nebenhöhlenentzündungen.

geh einfach mal zu [[http://www.candida.de]] und lies was candida alles fuer

Krankheiten verursachen kann.

Vielleicht auch mal dein Arzt fragen ob Candida ein Grund fuer deine

Nebenhöhlenentzündung sein kann.

gruss Tinki-winki007

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH