» »

Nasenbluten, verkrustete Nase,

EkrdbeeXre8x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe echt ein riesiges Problem. Angefangen hat alles vor ca. 3 Wochen, da war ich total erkältet. Seitdem spinnt mein linkes Nasenloch total. Meine Nase rinnt entweder, oder sie ist zu. Deshalb schneuze ich mich recht oft. Mittlerweile tut das Schneuzen aber schon total stark weh, weil mein linkes Nasenloch total verkrustet ist. Ich habe ständig Nasenbluten und wenn ich mit dem Finger ganz vorsichtig hineingreife, ist innen alles total rauh und steinhart. Auch, wenn ich mein Nasenloch im Spiegel betrachte, ist alles total dunkelrot verkrustet.

Was soll/kann ich dagegen tun? Ich habe zu Hause so ein Nasenöl, dass die Durchblutung in der Nase fördern soll? Soll ich das verwenden? Was kann ich machen, dass sich meine Nasenschleimhaut wieder erholt. Mir gehts sonst echt schon spitze, bin wieder total gesund - nur meine Nase spinnt noch so herum!

Lg, Erdbeere

Antworten
D[oVxo


Nasenpflege

Vielleicht versuchst Du mal vorsichtige Nasenpflege.

Optimal wäre ein Nasenheilspray von DEXA mit dem Namen Sana.

Kostet ca. 5 EUR, befeuchtet wunde, trockene Nasenschleimhaut ohne Chemikalien und Konservierungsstoffe, macht nicht abhängig. Nur auf Dexpanthenol Basis.

Als Nasenöl kann ich Dir Gelositin empfehlen, macht die Nase auch schön geschmeidig, ohne Chemie, ohne Konservierungsstoffe.

Evtl. noch Emser Nasensalbe sensitiv.

Das mal eine Woche ausprobieren, bei stärkeren Problemen aber ab zum HNO.

D$oVo


Was vergessen

In der normalen Apotheke sind beide Produkte nicht immer vorrätig. Dann lass die Dir bestellen und warte bis Abends. Nur keinen Quatsch andrehen lassen.

B^ond-Gixrl


Hallo Erdbeere

Ich hab genau das gleiche Probleme, nur dass ich es schon oft im winter hatte (wegen der heizungsluft etc.)...einmal hatte ich so schlimmes nasenbluten, das gar nicht mehr aufhören wollte, dass ich zu meinem HNO musste, dann wurde die nase 2 tage austamponiert und das war echt übel! Also um das zu verhindern, nehm ich im winter immer so eine Bepanthen nasensalbe...ist zwar eklig hilft aber gut!

Meine Nase tut schon weh, wenn ich sie nur ausßen berühre, da sie so stark verkrustet ist...

Gute besserung

Michi

EKrdybeezrue82


Danke für eure Tipps.

Meine Nase tut auch schon weh, wenn ich außen ankomme, deshalb ist Schneuzen schon fast ein Ding der Unmöglichkeit. Ich hatte das bisher noch nie... bin schon echt verzweifelt.

Habe mir heute das Nasenöl, das ich zu Hause hatte, mitgenommen. Es heißt Coldistop... kennt das jemand? Wie oft sollte ich das anwenden?

Gibts solche Salben in der Apotheke? Mit was werden die aufgetragen? Wattestäbchen? Finger? Finger ist fast unmöglich, weils soooo wehtut!

Lg, Erdbeere

m`e]dh1uOser


re

Geh zum HNO, von alleine löst sich das Problem nicht...

Scinxyo


Salbe & HNO

Ich habe mal von einem HNO Nisita Nasensalbe verschrieben bekommen, die fördert wohl irgendwie die Borkenbildung...

Ähnliche Beschwerden hinsichtlich der Verkrustung hatte ich auch schon. Ich habe dann meist mit Nasensalbe "therapiert" und einfach abgewartet, hat eigentlich immer geholfen. Ich denke, bei starken Erkältungen kann so eine Verkrustung und auch Nasenbluten mal vorkommen.

Wenn du öfter Probleme mit Nasenbluten hast, solltest du das mal mit deinem HNO besprechen.

Ich habe auch sehr oft Nasenbluten, was bei mir an einer immer wieder platzenden Ader liegt. Also bekomme ich in regelmäßigen Abständen das Gewebe in der Nase vernarbt. Klingt sehr viel schlimmer, als es ist.

Der HNO sprüht mir ein furchtbares Zeug in die Nase (Hallo Tränendrüsen, ich hätte euch auch so geglaubt, dass ihr noch funktioniert), dann kommt so ein Faserzeugs mit Salbe in die Nase und muss solange dort bleiben, bis es sich von selbst aufgelöst hat.

Vielleicht wäre das ja auch was für dich...

Aber sprich einfach mal mit deinem HNO drüber, der wird da schon zu handeln wissen.

RhedBuxlly


Hallo!

Es gibt tatsächlich noch mehr Leute, die auch immer Nasenbluten haben im Winter. Ich gehöre seit 3 Jahren auch dazu. War beim Doc. und der hat gesagt, ich reagiere halt auf die kalter trockene Luft. im Sommer hab ich das nicht. Hab in letzter Zeit geschlampt und nicht gecremt und prompt fängts wieder an.

Der Doc. hat mir noch homöopatische Kügelchen gegeben, für den Fall, dass es doch anfängt - dann hörts nach 5 - 10 Minuten auf. Wenn ich diese Kügelchen nicht nehme, dann läufts auch mal bis zu ner halben Stunde - blöde ist das!

Danke für den Tipp mit den Cremes. Muss mir mal wieder eine kaufen. @:)

eIvilv8x9


Ladys & Gentleman

meine nase ist seit juni 2008 verkrustet. kein nasenbluten nur kruste. ich war scho 11 mal beim arzt und immer hat er mir so nichtsnutzige salben angedreht. bin langsam am verzweifeln. kann mir jemand einen tipp geben was ich machen soll ??? ??? BBBIIIITTTTTTTEEEEE!!!!!!!!!!!:°( :°( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH