» »

Ständiger Schleim im Rachenraum

Gmeor*ge198x0


Das klingt alles nach "post-nasalem-Tropfen". Ich leide auch darunter. Bei mir sind die Siebbeinzellen zu.

Fragen an Euch:

> Könnt Ihr das genauer lokalisieren? Bei mir tritt es seltsamerweise nur auf einer Seite auf.

> Habt Ihr auch einen ekligen Geschmack im Mund bzw. Angst an Mundgeruch zu leiden.

Ich habe so einen ekligen Geschmack der sich auf einer Seite der Zunge entlang ausbreitet. Auch schmecke ich Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch noch 1 Tag später extrem auf dieser Seite (auf der anderen ist alles im Lot.)

BSen10x01


hallo,

ich habe die gleichen beschwerden, also ne verstopfte nase und den ganzen tag schleim im hals. habe allerdings noch nie geraucht, also daran kann es bei mir nicht liegen. was mich außerdem viel mehr stört sind die augen. seit ich diese beschwerden habe stimmt was mit ihnen nicht mehr. ich seh einfach nicht mehr klar wie vorher, ist schwer zu beschreiben.

ist hier noch jemand der beschwerden mit den augen gekriegt hat?

GAeorg_e1x980


Hi Ben1001,

ich würde sagen: das könnten auch eine NNH-Entzündung der Siebbeinzellen sein. Die sind ziemlich nah an den Augen. Und bei OPs können auch Komplikationen mit dem Sehnerv etc. auftreten.

Lass mindestens eine CT machen (als Kassenpatient geh am Anfang des Quartals hin, wegen dem CT-Kontingent >:(). Ein Röntgenbild hat mir gar nicht geholfen, Aussagekraft meist gleich null, erst die CT hat gezeigt: Siebbeinzellen.

0T4ke1vin


Hallo,

ich hoffe mir kann einer helfen. Ich habe seit gut 4 Monate zähflüssigen Schleim im Hals.

Am schlimmsten ist es wenn ich morgens aufstehe. Ich habe dann wie einen Klos im Hals, was sich im Laufe des Tages leider auch nicht legt. Wenn ich diesen Klos im Halse habe kann ich auch kaum reden. Ich habe dann eine sehr helle Stimme und ich höre mich sehr "verschleimt an".

Ich war jetzt schon einige Male beim HNO, was jedoch alles auch nichts gebracht hat. Ich habe Antioibiotika genommen und eine Nasendusche sowohl ein CT gemacht. Es kommt jedoch nicht wirkliches raus.

Was könnte ich haben und was kann ich dagegen machen (Medikamente...) ??? ?

Jfel*lyx9


Ich leide schon seit 14 Jahren unter diesem schaumigen weißen Schleim und habe vieles ausprobiert, aber nix hat bisher geholfen.

Ärzte kennen sich nicht aus und haben keine Ahnung, wovon das herkommt. Es kann viele Ursachen haben, von Bronchitis bis postnasal drip, COPD, LPR das heißt Laryngo Pharyngealer Reflux, das bedeutet, man hat kein Sodbrennen, sondern der Reflux verlagert sich in den Halsbereich auf die Schleimhäute und das ist viel schlimmer und gefährlicher. Nachdem ein HNO-Arzt meinte, der Schleim käme von meiner schiefen Nasenscheidewand ließ ich sie mir 2 mal operieren, aber gebracht hat es nix. Antibiotika helfen hier sowieso nix, die irrsinnigerweise von vielen Ärzten verschrieben werden. Ich habe sie aber immer wieder ausprobiert, weil es hieß, ich habe Bakterien, aber es war hinterher noch schlimmer als vorher. Magenspiegelungen habe ich schon oft machen lassen wegen meiner Refluxkrankheit, aber mit dem Schleim hat das alles nix zu tun.

Da mir ein HNO-Arzt mitgeteilt hatte, der Schleim kommt vom Magen, habe ich wiederholt eine Magenspiegelung machen lassen, aber von dort kommt der Schleim auch nicht, sagte der Gastrologe. CT-Aufnahmen haben noch nie etwas gebracht, ich habe etwa 20 Stück davon.

Zum wiederholten Male war ich beim Bronchologen, der mir 2 Sprays verschrieben hat, aber diese helfen auch nichts gegen den Schleim, besonders im Liegen habe ich sehr große Atemnot durch den Schleim, der nachts noch mehr verdickt und ich weiß jetzt wirklich nicht mehr weiter. Ich schlafe keine Nacht mehr weil ich keine Luft bekomme, weder durch die Nase, noch durch den Mund wegen der Bronchitis, die ich mittlerweile bekommen habe und auch mein Herz hat sich bereits vergrößert. Ich habe schon sooooviele Sachen und Mittelchen ausprobiert, aber bisher ohne Erfolg. Mein letzter HNO-Arzt meinte, es wären die trockenen Schleimhäute, was vielleicht stimmen kann, aber direkt etwas machen kann man hier auch nicht, nur viel trinken, 3 x Nasenspülungen mit Emser und Luftbefeuchter, wie er sagte.

Entschleimer nehme ich natürlich jeden Tag, denn ohne ging es überhaupt nicht mehr.

Sollte jemand hier wirklich einen positiven Tipp abgeben können, wäre das schon ein Wunder. Trotzdem würde ich mich freuen, auch wenn es nur ein kleiner Erfolg wäre.

Kaugummikauen ist noch eine Alternative, die noch am besten funktioniert, aber nachts, was mache ich da? Ich keuche und schnappe nach Luft und immer dieser ekelige bittere Geschmack im Mund. Medikamente nehme ich täglich schon seit vielen Jahren Esomeprazol 40 mg wegen der Säure und 2 x Sprays. Ich bin am Ende meiner Weisheit.

Vielen Dank fürs Lesen.

sTchnuspsi14x08


Hallo Jelly9 ....du hast mein leiden beschrieben, schon Jahre lang habe ich das leiden, semtliche Ärzte ...Medikamente. ..ohne Erfolg .....einzige was mir bißchen Erleichterung bringt, ist mit Salbei Tee, die Nase zu spülen ....nicht einfach, aber wenigstens ein kleines teil von dem ekligen Schleim ,kann ich loss bringen !LG

Jlel&ly9


Hallo Schnupsi, ich habe gerade deinen Beitrag gelesen, spät ich weiß.

Wie geht es dir mittlerweile?

Hast du schon eine Besserung mit dem Schleim?

Ich immer noch nicht. Zur Zeit ist es noch schlimmer geworden. Ich raste bald noch aus.

Habe schon sehr viel im IT gelesen, aber niemand weiß einen Rat.

Mittlerweile war ich bei einem Facharzt wegen dem Schleim, und der meint, es kommt von den trockenen Schleimhäuten. Das könnte schon stimmen.

Ich trinke sehr viel und mache Nasenduschen, aber helfen tut es auch nicht.

Nehme immer noch Esomeprazol und vom Bronchologen atmadisc-Spray. Dadurch wird es etwas besser, aber viele Nebenwirkungen.

Würde mich echt freuen, wenn ich mal etwas von dir hören würde.

LG

Jelly9 :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH