» »

Ich bin mit meinen Nerven am Ende

cNolab[aer20x06 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen.

Da ich nun garnicht mehr weiter weiß und schon so manche Tränen geweint hab heute :°(, schreibe ich mal hier rein. Vielleicht hat mich ja das ganze Gegoogel zum Hypochonder werden lassen, vielleicht aber auch nicht.

Alles begann irgendwie im Januar da hatte ich permanent Reizhusten, na gut dachte ich, wird schon wieder weg gehen. Als es Anfang Februar immernoch nicht besser war bin ich zu meinem Hausarzt, der hat gesagt der Hals sei entzündet und hat mir Capval verschrieben. Das half auch ganz gut zumindest war der Reizhusten dann weg.Ne Wopche später bin ich dann mit meinem Moped und ohne Schal gefahren und hatte prompt mal wieder eine Mandelentzündung und als die abgeklungen war war auch mein Reizhusten wieder da. Also wieder hin zur Ärztin, diesmal hat sie sich etwas mehr Zeit genommen aber wieder Halsentzündung und 2 geschwollene Lymphknoten einer am Hals und einer am Schlüsselbein. So und seither macht sich Panik in mir breit.Ich habe ein Antibiotikum verschrieben bekommen(Roxithromycin) was bezüglich des Reizhustens auch relativ gut hilft.

Sicherheitshalber bin ich dann nochmal auf eigene Kappe zur HNO Ärztin gegangen, die hat genauer in den Hals geschaut und auch gesagt, dass ich ne Halsentzündung habe, fand aber die Lymphknoten, auch vergrößert und hat mir gleich ne Überweisung zum CT gegeben. Jetzt habe ich eine Mordsangst, dass da was Schlimmes hinter steckt.Ich spüre die LK's so nicht nur beim Tasten, sie tun auch nicht weh, weiß also nicht wie lange die da schon sind.

Beim Nase putzen (habe nicht soviel Sekret und auch eher locker )ist mir aufgefallen das aus dem re Nasenloch seltsamer Eiter mit wenig Blut kommt, der Eiter hat eine dunkelgelbe Farbe.Hmm Im Sommer lief es auch schon immer etwas komisch wässrig dort raus. Allgemein fühle ich mich eher schlapp, war aber heut auch ne Stunde spazieren. Heut hat ich auch einmal Fieber 38 Grad was aber ganz schnell wieder verschwand. Ich blicke jetzt nicht mehr durch und bin glaub ich auch langsam verrückt.Am meisten Angst habe ich vor Donnerstag, da hab ich den CT Termin. Vielleicht gibt es ja Leute mit ähnlichen Symptomen guten Tipps oder der Fähigkeit mich etwas zu beruhigen. :°_

Antworten
Snchnufyfi_2Z31177


Hi colabaer 2006!!!

Jetzt mach Dich mal nicht verrückt. Das beste Beispiel bin ich: Ich war von Ende Dezember bis Anfang/Mitte Februar Dauererkältet. Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, dann wieder alles weg. Dann ne fette Rachenentzündung, NNH komplett zu und wieder Reizhusten. Ich habe auch Roxythromicin genommen und danach noch mal Cefuroxim. Der Husten und Schnupfen waren relativ schnell weg, hatte aber weiterhin Halsschmerzen. HNO meint, das käme von dem Sekret,was aus den NNH kommt. Das sei wohl ziemlich bissig. Nach Tabletten und Nasenspray war´s 1 Tag später endlich weg!!! Du siehst, wie lange ich es mit mir rumgeschleppt habe. Aber die Leute beschweren sich alle, daß die Erkältung so lange dauert. Gegen Deinen Reizhusten würde ich Dir Aspecton (sind pflanzliche Hustentropfen) empfehlen, hat bei mir sehr gut gewirkt. Wenn Die Nase noch zu ist, kannst Du Sinupret einnehmen (sind pflanzliche Tabletten). Nur Nasenspray solltest Du vermeiden, das macht alles noch schlimmer. Dann lieber mit Salzwasser die Nase spülen (z.B. Rhinomer aus der Apotheke) oder selbst mischen.

Zum Thema Hypochonder: Ich habe auch sehr oft in google nach meiner "Krankheit" gesucht. Sowie ein Anzeichen gepasst, hatte ich gleich die schlimmsten Krankheiten. Gott sei Dank habe ich hier ein paar sehr nette Freunde gefunden, die mich wieder auf den richtigen Weg gebracht. Erzählte auch meinem Arzt von der Google-Krankheitssuche. Er meinte, daß man das auf gar keinen Fall machen sollte. Es kommt sowieso immer das Falsche dabei rauss und meistens macht man sich danach noch mehr verrückt. Seitdem ist das nicht mehr mache, geht´s mir blendent. Und wenn ich noch mal irgendwas habe, gehe ich direkt zu meinem Hausarzt und überlasse ihm die Untersuchung. Denn meistens ist es gar nix Schlimmes. Vor dem CT brauchst Du Dich auch nicht verrückt machen, vielleicht sollen auch die NNH geröngt werden. Vielleicht hat er den gleichen Verdacht wie bei mir, daß es von den NNH kommt (durch das Sekret).

Hoffe, ich konnte Dich etwas beruhigen.

Liebe Grüße :-)

e3ngIe:l42x4


Halsschleim und heftige nebensymtome!!!!

Also ich habe hier bereits einiges von euch gelesen;ich weiss langsam auch nicht mehr weiter !1Leide unter extremer schleimbildung im halsbereich und leichtes brennen kurz unterm mittelohr,hinzu kommt das ganze tritt sehr schubartig auf. Gibt paar tage da geht es und denn kommt alles auf einmal muskelverspannungen-kopfschmerzen-schleimhals-der gesamte körper fühlt sich wie vergiftet an da bekomme ich es langsam echt mit der angst zu bekommen !! War bereits mehrmals beim HNO Artzt ohne ergebnis (toll) Schildrüse wurde gescheckt Da wurde zwar ein Knoten festgestellt,aber nichtgefährliches(angeblich)!! Und jetzt habe ich aber zur Vorsorge das sich keine Weiteren Knoten bilden Jodit(Jod) verordnet bekommen !!1 Seitdem ich das nehme ca 80Prozent zunahme meiner Probleme mit täglicher zunahme der probs(auf Deutsch geht es richtig beschissen)Aufgrund dessen mal geschaut ob es Jodallergie gibt und siehe da da stehen ca 80Prozent meiner Probleme !!! Also das Prob mit dem Verschleimten Hals habe ich ca seit 2Jahren und immer heftigste Rückenschmerzen um so schlimmer das mit dem schleim ist .Was von den Muskelverspannungen abzuleiten ist mit steigender Tendenz und da das prob hier mehere haben solltet ihr vieleicht auch mal sowas in betracht ziehen!! MFG engel

e+n/geln424


Sorry !!!!

Das Thema sollte hier net rein :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH