» »

Nasenmuscheln verkleinern - Hat es bei euch was gebracht?

gwo8oze7rixn


@ Leneza

hmmm waum die preisunterschiede?? keine ahnung hoffe die benutzen auch wirklich die celon methode und nicht lasern....

in dortmund genauer gesagt in schwerte ist ein kompetenter hno arzt der diese methode anbietet:

http://www.onnebrink.de/

8 wochen wartezeit viel zu lang ich habe gerade einmal 1 woche gewartet....wie gesagt ich würde es jederzeit wieder machen lassen....nach 20 jahren ständig verstopfter nase ist es so wie ein neues leben ich kann wieder richtig riechen und atmen und das gerade mal 5 tage nach der op.......nach 3 wochen soll es sogar noch besser werden......bin mal gespannt...absaugen ist zwar etwas unangenehm aber das nimmt man gerne in kauf nach einer jahrelangen nasenspraysucht :-)

die sonde gehört nach der op dir und du kannst sie immer wieder benutzen bei bedarf....

btw ich habe es hier in eggenstein baden württemberg bei frau dr. de meesters machen lassen..

sehr kompetent und erfahren ;-)

hatte auch noch nie von dieser celon methode gehört erst im letzten jahr durch meine intensive internet recherche

ich berichte bald wieder von meinem weiteren verlauf......also keine angst vor der op hingehen und befreit werden :-)

gAooz!erxin


anbei ein video von der op mit der celon methode:

[[http://www.youtube.com/watch?v=EG6iRg47G5k]]

genau wie in diesem video war bei mir der ablauf der op.....sieht etwas unangenehm aus ist es aber wirklich nicht....keine angst........die betäubung ist so gut das man seine angst über board werfen kann

alles gute an alle nasenspraysüchtigen....

L!eneozxa


Danke goozerin, Dr. Onnebrink werde ich auch mal kontaktieren. Das mit den 90 Euro hat mich auch stutzig gemacht, Die 450 waren in Düsseldorf, da nehmen sie ja immer gerne etwas mehr ;-)

Absaugen, in der Nase "rumstochern" – das bin ich alles schon gewöhnt. Solange es vorbei geht aber was bringt, lass' ich so einiges über mich ergehen. Bin sehr hoffnungsvoll und freue mich ehrlich mit Dir, wie gut es Dir jetzt geht! :)

c]upi5idoo


Hallo,

das kann ich mir auch nicht erklären.

Mein HNO hat mir eine Rechnung geschrieben. Hier war die Sonde die verwendet wurde schon über 130 Euro.

Mit meiner Krankenkasse hatte ich vorab auch gesprochen, ob diese die Kosten übernehmen würden.

Die haben das aber abgelehnt. Ein OP kostet vermutlich das 10fache und sowas wird übernommen.

Zu allererst hatte ich mich ja wegen der Somnoplasty umgehört hier gab es diese Preisunterschiede ebenfalls

Gruß Cupiidoo

g3oozexrin


@ Leneza

ich würde mich freuen, wenn du uns dein erfahrungsbericht celon methode hier im forum posten würdest ;-)

viele grüße und guten erfolg

*:)

Lden&eza


@ goozerin – mach ich auf jeden Fall! Bin nur noch auf der Suche nach einem Arzt des Vertrauens.

in dortmund genauer gesagt in schwerte ist ein kompetenter hno arzt der diese methode anbietet:

[[http://www.onnebrink.de/]]

Woher weißt Du denn, daß er kompetent ist? Ich habe leider so schnell keinen Termin bekommen, werde aber zur freien Sprechstunde schon mal hingehem, weil die mir am Telefon nix sagen konnten (Kosten etc.). Will natürlich nur zu einem Arzt gehen, dem ich vertraue und schon Gutes gehört habe. Mit Verlaub – es sind echt so viele Schwätzer dabei... ;-)

g8oozerxin


hab es von einem kollegen gehört das dieser hno sehr erfahren ist......die kosten für so eine celon op müssten ca bei 170 euro für die sonde liegen und ca 130 euro für die behandlung.

am besten einen termin zur untersuchung vereinbaren und sich selbst ein bild davon machen :-)

viele grüße

gxoo>zverixn


tag 7 nach der op

muss immer noch regelmässig zum absaugen. nase tagsüber weitesgehend frei nur abends bzw in liegender position ist die nase etwas verstopft aber kein vergleich wie vor der op.

neuerdings leichtes fremdkörpergefühl in der nase mit leichter borkenbildung bzw trockenheitsgefühl. alles symptome die normal sind in dieser heilungsphase.

nase innen noch leicht geschwollen. von innen sieht man noch zahlreiche stellen die weisses verkochtes gewebe zeigen. leichtes druckgefühl in der oberen nase. bis dato kein nasenspray mehr genommen und auch kein körperliches wie seelisches verlangen danach.

werde weiter berichten...........

nach wie vor ein tolles gefühl mit befreiter nase rumzulaufen .-)

L[enezxa


*Ob Celon, Laser oder Co ...*

Auch hier will ich Euch meine interessanten Neuigkeiten von meinem HNO nicht vorenthalten.

Obwohl dieser mir von CELON selber genannt wurde, wollte er mir nicht diese teure Methode verkaufen! Ob Laser, CELON oder Kaustik, es wird immer erhitzt und das Ergebnis ist immer das selbe. Erstaunlich, was? :-)

g"ooszerixn


@ leneza

das stimm schon bloss da gibt es kleine unterschiede. während der laser die oberfläche der muscheln schädigt wird bei der celon methode die oberfläche geschont. der verbrennungsprozess findet im inneren der muschel statt. nach laser op benötigt man für den heilungsverlauf länger als nach celon.

naja nichts desto trotz käme laser nicht für mich in frage......da die nasenschleimhaut empfindlich ist fängt man immer erst mit der schonensten methode an.......

TkM%S|E


Update nach 6 Monaten = :(v

Meine Begeisterung weiter oben hat sich leider etwas gelegt.

Nach ca. 8 Wo trat eine Verschlechterung ein. Insbesondere nachts. Sobald man liegt schwellen die Nasenmuscheln ohnehin etwas an. Bei mir war es so schlimm, dass die Nase nachts völlig zu war. Morgens hatte ich dann Mühe, sie ohne Nasenspray wieder frei zu bekommen. Der HNO-Arzt meinte, das sei normal, das nachts die Nase zu geht. ":/

Da sich meine Partnerin das Geschnarche nicht mehr anhören wollte und ich morgens ziemlich knülle war, habe ich dann irgendwann abends vorm Schlafen zum Spray gegriffen. Ist mir sehr schwer gefallen, das Zeugs wieder anzurühren. Habe es zur Hälfte mit Wasser verdünnt und danach die Nase noch geölt. Eigentlich nur logisch, dass es dabei nicht geblieben ist. Habe mich sehr dagegen gewehrt, wieder Nasenspray zu nehmen. Mittlerweile muss ich wieder dreimal täglich sprühen.

Ob ich Celon nochmal machen lasse, weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich macht es wenig Sinn. Schade, war zu schön, um wahr zu sein.

gRoozewrin


@ TMSE

Auch meine Begeisterung hält sich in Grenzen. nach ca 8-9 Wochen auf der rechten Seite extreme Verschlechterung. Nase ist auf rechter Seite Nachts komplett dicht. linke Seite scheint noch gut zu sein. ist auf jeden fall immer frei zwar nicht mehr so gut wie am anfang nach der celon behandlung aber besser als davor. mein hno wird am 12 mai auf der rechten seite nachbessern da weiter hinten bei der ersten behandlung leider nicht soviel weggenommen wurde. brauche den folgeeingriff nicht bezahlen. bin mal gespannt was es bringt. mit einer kleinen taschenlampe sieht man auf der rechten seite hinten auch den geschwollenen nasenmuschelabschnitt der noch übrig ist....... wird zeit das der auch wegkommt.

fazit: es kommt wirklich auf den operateur an der genau weiss wo und wieviel er wegnehmen kann. also bitte vorher genau informieren welcher arzt die celon methode schon häufig mit erfolg eingesetzt hat. ansonsten immer noch empfehlenswert diese methode besser als nasenspray zu benutzen. man kann ja problemlos mit celon nachbessern nach ca 3 monaten....

g3oozFe-rin


hallo

gestern wurde mir die rechte nasenseite noch einmal nach 3 monaten mittels celon methode nachbehandelt. es befand sich noch ein kleiner rest ziemlich weit hinten in der nase das entfernt wurde und oft die nase verstopfte. arzt machte vorher ein foto und erklärte mir was weggemacht wird. habe diese beiden hügel die meine nase noch verstopften gesehen.

eingriff wie gehabt ambulant wattebäuschen in die nase danach spritze gesetzt und ca 2-3 minuten verödete mit radiofrequenz. während der behandlung nichts gespürt bis auf ein wenig druck. habe wieder etwas geblutet und leichte post op schmerzen ca 1 std.

muss heute zum absaugen und nachkontrolle. leichte blutkrusten an behandelter stelle in nase. nase noch leicht verstopft und leichter schleimabfluss in den rachen.

gruss

FClyjxin


Ich habe die OP auch machen lassen. Nasenmuschel verkleinern durch Radiofrequenz Methode in kurzer Vollnarkose

Fazit: Hat schon etwas gebracht. Ich kann jetzt etwas besser durch die Nase atmen und es fällt mir leichter auf Nasensprays zu verzichten

Allerdings dauerte es 3 Wochen bis eine deutliche Besserung eintrat. Nach der Op war die Nase ziemlich lange verschnupft bzw nachoperativ entzündet

Internetberichte denen zufolge nach 3 Tagen eine Art Erleuchtung mit deutlicher Besserung eintrat kann ich überhaupt nicht bestätigen

Ist eher was für Geduldige

O<liver_2680


Hallo!

Hat in letzter Zeit nochmal jemand eine Celon OP durchführen lassen? Ich interessiere mich dafür, ob die aus Vorzeiten genannten Preise hier im Thread völlig überholt sind oder ob einfach dort, wo ich angefragt habe, ein vergleichbar hoher Preis aufgerufen wurde.

Ein Arzt verlangt 570 Euro incl. Sonde (200 Euro) undallem drum und dran. Dachte das sei hoch und hab nochmal bei einem anderen Arzt angerufen (allerdings Privatpraxis). Da waren wir dann bei 720 Euro. Waren beides Ärzte in Köln.

Prinzipiell würde ich auch innerhalb von NRW etwas fahren, nur die Nachsorge ist dann natürlich etwas blöd....

Ob Kassenpraxis oder Privatpraxis spielt eigentlich keine Rolle, denn die Nachsorge etc. sind ja offenbar ohnehin in den Kosten enthalten, egal wo.

VG

Oliver

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH