» »

Ohrendruck sowie Kopfschmerzen

haolzomUi.chel hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe meine bereits jetzt 2 jährige Leidensgeschichte im Neurologie Forum geschrieben und hoffe,dass vielleicht hier jemand eher eine Antwort weiss oder schon einmal mit ähnlichen Problemen konfrontiert wurde.

Vor 2 Jahren plötzlicher Schwindel beim Sport.Danach bis heute ständige Kopfschmerzen,leichte Benommenheit sowie Scwindel.Alle erdenklichen Arztergebnisse ohne Befund.1 Jahr lang antriebslos,schlapp,müde und leicht depressiv da ich im Büro sowie In der Freizeit viel Stres hatte.Habe mich dank Selbsthilfe durch Ernährung,positives Denken,Heilpkraktiker sowie Sport wieder einigermassen hinbekommen.Laufe 2 Mal die Woche je 20 Kilometer und fahre am We ca.100 Km mit dem Fahrrad.Auch beim der Sportärztlichen Untersuchung war alles ok und die Ärzte meinten,ich könne meinen geplanten Marathon Ende des Jahres laufen.Irgendwie komisch es scheint alles in Ordnung doch ich habe jeden Tag diesen Kopfdruck sowie Ohren und Augendruck mit einem leichten Benommenheitsgefühl besonders immer morgens.Es ist wie wenn man im Flugzeug sitzt und hat diesen Ohrendruck der ist bei mir ständig und ich kann durch zupetzen der Nase nur für kurze Zeit eine Erleichterrung spüren.

Könnten es Kiefergelenkprobleme sein,schlechte Schlafposition,Muskelprobleme??

Meine ständige Unruhe ist,dass ich es jeden Tag habe und überhaupt nicht steuern kann.Selbst durch Fitnesstudio,Physikalische Therapie sowie Massagen bekomme ich die tägliche Spannung im Kopf nicht weg.

Hat jemand von Euch eine Idee oder Anregung für mich ???

Danke

Antworten
P7i(colo


Hallo Holzmichel!

Ich habe mein Leid auch schon im Neurologen-Forum beklagt.... ich glaube wir kennen uns auch!?Ich hatte eine zeitlang keine Benommenheit mehr und auch kein Druck in den Ohren und Augen überhaupt im Kopf! War im Februar beim Ostöphaten danach ging es mir 6-8 Wochen echt super doch seid ich jetzt erkältet war alles vorbei eher nochmal schlimmer...im Juni geht das jetzt schon 2 Jahre so! Habe mir jetzt einen Termin beim HNO geholt! Hoffe der kann mir was sagen mit diesem Druck in den Ohren! Gebe dir Bescheid wenn ich was weiß!!

LG JENNY :-)

h<olzUmic_hAel


@ Picolo

Hallo,

ja Danke das wäre nett von Dir habe in 2 Wochen auch einen Termin und zwar in einer HNO Klinik und bin mal gespannt.Können uns danach ja mal austauschen.Hast Du denn die Beschwerden auch täglich und kannst Sie nicht steuern oder nur in bestimmten Situationen ??

P~ico]lxo


Hallo Holzmichel!

Ich hab diese Gefühl immer ständig...nach dem aufstehen mehr!!! Wenn ich sehr müde bin wird es auch schlimmer...

Anfangs hatte ich ganz schlimmen Druck überall Augen,Stitn,Ohren...wurde dann eingeränkt(halte davon zwar nicht viel!) aber der Druck war besser bis zeitweise weg und jetzt nach dem Ostöphaten war auch die Benommenheit etwas besser!

Nun aber seid 2 Wochen ist alles wieder da und am meisten Druck auf den Ohren!!!

Es gibt auch spezielle Kliniken dafür(Rücken ect.) Nur leider bin ich aus dem Saarland und so was gibt es hier nicht großartig...

Sonst hätte ich das schon längst gemacht ich denke nämlich das vieles vom Rücken kommt vielleicht auch vom Kiefer und den Zähnen....

Ich finde es toll das du noch so viel Sport machst ich denke das hilft dir sehr oder? Also mir geht es dann immer etwas besser!!!!

LG JENNY

h2olzmrichUeCl


@ Picolo

Ja der Sport hilft schon auch wenn es am Anfang sehr schwer war wieder richtig Kraft und Ausdauer aufzubauen,da ich fast 1 Jahr lang relativ platt und ständig müde war.Habe vor meinen Beschwerden immer regelmässig Sport gemacht aber vor 2 Jahren sagte der Körper Stopp.Kiefer wurde bei mir auch geröngt,Schiene hat auch nichst gebracht.Naja hoffe wir bekommen das wieder hin,das erstaunliche ist,dass die Schmerzen Gott sei Dank nie schlimmer werden.LG

J-oey _6x66


Gruß Holzmichel.

Könnte man auch Schraubzwingengefühl dazu sagen? Hast Du auch öfters Schmerzstiche? Wie siehts aus mit vermehrtem zittern? Muskelzucken? Schaust Du früh so aus als hättest Du die Nacht durchgemaccht?

Sind nur ein bar Anhaltspunkte aus dem Frühstadium meiner Krankheit! Vielleicht trifft noch etwas darauf zu. Ist nur eine kleine Auswahl von dem was man sich nie wünscht.

MfG Poli

h!olzmixchel


@ Joey666

Hallo,

Also das Hauptproblem ist bei mir diese ständige Anspannung als ob man manchmal aus seinem Körper herraus will das äussert sich dann bei mir mit täglichem Kopfdruck,Augendruck und Ohrendruck.

Das mit den Muskelzuckungen sind so Begleitsymptome die ab und zu mal auftreten,direkte Schmerzstiche habe ich eigentlich nicht.Aber das mit dem morgens so aussehen und fühlen als ob man die Nacht durchgemacht hat trifft leider bei mir auch zu.

Wie hat sich das denn bei Dir so geäussert bzw.was hattest Du oder hast Du für eine Krankheit / Probleme ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH