» »

Ohrenschmalz ist zuviel

0X0-nWix hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich weis auch nicht, an was es liegt, aber ich muss bestimmt spätestens alle 2 Monate zum HNO, das er mir (will den unangenehmen Begriff jetzt nicht nochmal sagen...) die Ohren wieder frei macht.

Ziemlich nervend...

Nach dem entfernen gehts dann erstmal wieder aber dann fängt es nach einiger Zeit wieder an das ich nach dem aufstehen (durch auf der seite schlafen auf dem Ohr) ein zuhes Gefühl im Ohr habe. Oder (hört sich jetzt komisch an ist aber so) das ich beim Halsdrehen, Grimassenschneiden oder beim rasieren wenn ich dann die Haut irgendwie spanne merke das da was zuviel ist.... :-(

Kann man dagegen gar nichts machen ??? HEUL,... HEUL,... HEUL,... :-(

Gruss,

Antworten
siuns"hinex101


Habe das gleiche Problem

Muss mein rechtes Ohr auch alle zwei bis drei Monate ausspülen lassen, bald ist es wieder soweit :-(. Sowohl mein HNO, als auch meine Hausärztin, bei der ich das Ohr mittlerweile immer ausspülen lasse, meinen, dass ich einen extrem engen GEhörgang habe und das Cerumen so nicht selbst abfließen kann. Ich verfluche die Nächte, in denen man aufwacht und das Ohr verstopft ist. Meistens schaffe ich es aber mittlerweile rechtzeitig zum Arzt zu gehen, bevor das Ohr verstopft ist, denn ich hasse dieses Gefühl. Zusätzlich hatte ich jetzt bereits zwei Blasen vor dem Trommelfell. Mein HNO Arzt wollte sie mir zerstechen, als ich 6 oder 7 war, aber ich bin umgekippt bevor er das überhaupt machen konnte. Die zweite Blase ist dann bei meiner HÄ zum Vorschein gekommen. Sie war total erschrocken und wollte mein Ohr nie mehr ausspülen, weil es ziemlich arg geblutet hat und sie dachte, mein Trommelfell wäre geplatzt, aber sie hat es trotzdem wieder gemacht ;-)

Du siehst, du bist nicht allein mit deinem Problem!

-018u7-


Lösung für Problem

ich habe mich jahrelang mit dem gleichen problem rumgeschlagen und bin monatlich zum HNO gegangen, damit er mir das ohr ausspült, absaugen lässt (ganz schlimm) oder den schmalz mit seinem "werkzeug" per hand entfernt.

seit paar jahren spüle ich mir meine ohren selbst mit der duschkrause aus und alles klappt perfekt. man muss aber darauf achten, das man den starhler richtig einstellt, da die methode sonst keinen sinn hat. ein leichter druck im ohr muss schon zu spühren sein.

sbu(n`nyxX


@ -187-

duschkrause

Was genau ist das, und wo kann man das kaufen?

-N18x7-


mit duschkrause meine ich einfach den strahler der dusche. ich weiß leider nicht, wie ich das anders erklären soll :-/

sDunnyxX


Meinst du vielleicht die Duschbrause? ;-)

0B0,-nixx


Hi,

wär mir aber zu risikoreich....

Hält man die Brause etwas falsch ans Ohr schiesst der Strahl direkt rein und könnte das Trommelfell verletzen / schädigen...

Gruss,

040-nxix


Hi,

wollt nur mal sagen das ich jetzt eine TOPP Lösung gefunden habe.

Und zwar,...

---> nach jedem duschen die Ohren mit Wattestäbchen säubern. ACHTUNG, 3 - 4 mm einführen L A N G T und einmal rum, weg ist der Ohrenschmalz.

Früher musste ich immer jeden Monat zum Ohrenreinigen jetzt war ich schon mind 6 monate nicht mehr beim Ohrenarzt zum reinigen.

Gruss,

00-nix.

RCogerRaxbbit


Haeh? Versteh ich nicht :-/ Ich hab das Problem auch und muss aller 2 Monate Ohren spuelen/aussaugen. Aber mir wurde dringend abgeraten, mit dem Wattestaebchen ins Ohr zu gehen. Verstehe auch deine Loesung nicht. Wenn ich enge Gehoergaenge habe und der Ohrenschmalz nicht ordentlich abtransportiert werden kann, was soll dann das mit dem Wattestaebchen bringen ???

0y0-@nxix


Hi,

Aber mir wurde dringend abgeraten, mit dem Wattestaebchen ins Ohr zu gehen.

- das mit dem abraten ist so ne Sache. Der Arzt rät einem ja auch ab zu Rauchen und rät zu mehr Sport oder ???

Verstehe auch deine Loesung nicht. Wenn ich enge Gehoergaenge habe und der Ohrenschmalz nicht ordentlich abtransportiert werden kann, was soll dann das mit dem Wattestaebchen bringen

- So genau kann ich Dir das auch nicht erklären, ich kann Dir aber sagen das es wirklich klappt.

ACHTUNG !!! ACHTUNG !!! !!! !!!!!!

- Nicht zu tief ins Ohr einführen ===> daher... die Hälfte des Wattestäbchens "also der weisse Bausch" daher ca 3 - 4 mm reichen völlig.

Ich kanns nur so erklären

das jenachdem wie oft man duscht sich am Anfang des Ohres das Ohrenschmalz verflüssigt und sich dadurch zu einem schönen Kranz formen kann.

Dies bildet dann wie bereits gesagt einen Kranz der sich je nachdem wie oft man duscht immer weiter und weiter vergrössert wenn man Ihn von der Ohrinnenwand "am Ohranfang" nicht abträgt.

WICHTIG

- Du musst es aber regelmäßig nach jedem Duschen machen sonst sammelt es sich weiter und weiter an (besser als jeden 2ten Monat sich das beim HNO anzutun oder ???)

- wenn Du Dein Wattestäbchen nicht bis zum Anschlag ins Ohr einführst schiebst Du Dein Ohrenschmalz NICHT nach innen...

Mein Ohrenarzt hat nichts gesehen als ich mal Testhalber nach 3 Monaten bei Ihm war. Also, alles nur grosses gelabere...

- Du merkst es dann auch selber das nach jedem Duschen am Wattestäbchen Ohrenschmalz ist. Daraus könnte man schon folgern "besser am Wattestäbchen als schon wieder ne dickere Krone".

Kannst Dich ja mal nach Erfolg melden.

Gruss,

00-nix.

Rioger'Rabbxit


das mit dem abraten ist so ne Sache. Der Arzt rät einem ja auch ab zu Rauchen und rät zu mehr Sport oder

Kein ueberzeugendes Argument... ich rauch nicht und treibe auch regelmaessig Sport ;-)

Bin einfach sehr skeptisch, was die Ohren angeht, da ich da so empfindlich bin. Aber ich werd's mal versuchen *:)

0$0-nsixx


Hallo @RogerRabbit,

ich denk häufig an Dich wie Du wohl mit der Reinigung zurechtkommst ? Wie funktionierts denn so ? Kommst zurecht ?

Hab ich leider nicht dazugeschrieben aber leichter tust Du Dich mit nem Spiegel rückwärts in der Hand dann siehst Dich ganz gut im Spiegel vor Dir. ;-)

Würd mich über eine Antwort freuen.

Gruss,

00-nix.

Ntexxmus8x3


Wie ist das denn so, wenn man sich beim HNO-Arzt das Zaug absaugen bzw. die Ohren ausspülen lässt? Ist das nicht unangenehm? Also ich stelle mir das schon recht unangenehm vor...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH