» »

Akupunktur bei Tinnitus

ukl-i_19 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin nun 19 Jahre alt und hab seit ca. 6 Jahren Tinnitus. Bis jetzt hab ich kein Hilfsmittel gefunden. Akupunktur ist meine letzte Hoffnung. Hat hier jemand posivtive/negative persönliche Erfahrungen gemacht? Hoffe auf viele Antworten..

Vielen Dank!

Antworten
b7ien e0x07


Hallo Uli,

ich will Dir ja nicht den Mut nehmen, aber ich glaube, nach 6 Jahren hast Du so gut wie keine Chance mehr, Deinen Tinnitus noch loszuwerden (möglicherweise gibts sowas, aber sehr selten!). Nach etwa 6 Monaten setzt sich der Ton im Kopf fest (verselbständigt sich), ab dann spricht man glaube ich von einem chronischen Tinnitus.

Stört Dich denn Dein Tinnitus so sehr? Meinen ersten Tinnitus hab ich auch seit 6 Jahren und hab mich schon sehr lang damit abgefunden.

Viele Grüße,

K8ulis.c$hrei*bxer


ne er stört mich nicht mehr.. inzwischen zumindest. Es war ja nur eine Frage weil ich was davon gelesen hab. Bleibt mir das jetzt bis zu Lebensende ohne Hoffnung auf Besserung? Das ist doch Irrsinn!

bmiene/007


Also ich kenne das so, dass der Tinnitus immer leiser wird, je weniger man ihn beachtet (natürlich gibts immer mal Tage, wo man ihn lauter hört, aber so insgesamt als Tendenz). Daher würde ich an Deiner Stelle, wenn Du mit dem Tinnitus klar kommst, nichts speziell unternehmen, weil Du dann wieder mehr drauf hörst.

Weißt Du, woher Dein Tinnitus kommt? Also ich hab inzwischen schon drei Tinnitus (-tussis? ;-D ), und jetzt kam raus, dass ich eine Fehlstellung der ersten beiden Halswirbel und des Kopfes hab (woher die Ohrgeräusche kommen). Das wurde dann schon auch behandelt, aber ich hab nicht die Hoffnung gehegt, dass die "älteren" Ohrgeräusche davon verschwinden. Hätte ich verzweifelt gehofft, dass alle drei auf einmal weg sind, hätte ich möglicherweise heraufbeschworen, dass auch die älteren wieder lauter werden - ist zumindest meine These.

Kwu!lischre:ixber


ne ich weiß nicht woher mein Tinnitus kommt. Mein Vater hat das auch, schon immer, etvl. bin ich dadruch erblich vorbelastet. Wie alt bist du? Hast dus auch schon in so jungen alter gehabt? Ich glaub das ist einfach Schicksal..

Mein Tinnitus stört mich nicht mehr wirklich, mit der Methode wie du es beschreibst kann ich ihn am besten verdrängen. Der Tinnitus gehört einfach schon dazu, wie das Essen, Trinken und Schlafen..

3 Tinnitus? Wie meinst du das? Drei verschiedene Geräusche?

M3atzep+owexr


Probiere es aus, ich habe meinen sehr leise bekommen mit Vitamin E + C in hohen Dosen (400mg+500mg) einer meiner vielen HNO Ärzte bietet eine Laserbehandlung des TT an 12 Sitzungen a 50,- Euro das habe ich aber nicht ausprobiert.

Was Besonders gegen TT bei mir gewirkt hat war ein AD nennt sich Trimipramin, bei TT reichen 25 mg aus (am Tag).

Ach so die Hauptwaffe gegen jeden TT eine Rotlichtlampe! ich habe eine mit Massagefunktion, 1 Minute am Problemohr bring schon sehr viel davor ein warmes Entspannungsbad.

Aber jeder ist ja unterscheidlich und hat eine andere Empfindung für seinen TT.

bOiene0007


Ich bin 26 und hab meinen ersten mit 19 bekommen. Nach und nach kamen zwei weitere dazu mit unterschiedlichen Frequenzen - wobei ich inzwischen denke, dass es nicht so wichtig ist, wie viele von den Dingern man hat. Entweder man lässt sich davon nerven oder eben nicht. ;-D

Neulich hat hier jemand eine interessante Seite gepostet: [[http://www.tinnitus-soforthilfe.de]] Hab ich zwar nicht ausprobiert, klingt aber gut! :)^

KTulis+chrevibxer


oho,

danke für die page, probieren werd ichs nicht, eh zwecklos :-)

beien4e00x7


Meinst Du? Ich fand es eine interessante Idee. Aber vermutlich ist das für Dich schonmal deshalb nicht so spannend, weil Du Dich schon mit Deinem Tinnitus arrangiert hast. Oder Du hast nicht alles gelesen. ;-D

Neeo3x1


ich habe von einer frau gehört die nach 15 jahren ihren tt mit akuounktur weggebacht hat. also ich würds probieren. hast ja nix zu verlieren

hIumJblejbexe


also ich mache morgen beim hno mal eine probebehandlung akupunktur.ich glaube aber das es außer einer gelderleichterung nix bringen wird!

gruß

neumerder

K^uliscThrexiber


wenn ich mal zu viel urlaub mach ich mit :-)

h-umblexbee


heute hat mir der neue hno erzählt,ohrakupunktur alles quatsch!naja wenigstens ist er ehrlich...

xFx0\xxx


bin jetzt 20. hatte nach meinem 2. hörsturz arge ohrgeräusche. Obwohl ich nicht an so zeugs wie akupunktur glaube hats bei mir echt geholfen. Ich war schon voll verzweifelt... Das hat mein hautarzt gemacht. War zwar ziemlich schmerzhaft, aber wenns hilft... Bin dann ne woche mit so teilen in den ohren rumgelaufen. Und dann verschwand das geräusch nach und nach.

Also ich war echt positiv überrascht.. hätt ich nicht gedacht.. kann mirs heute noch nicht erklären..

xLx0xx


weitere methode die auch noch nach jahren helfen soll sind taucherkammern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH