» »

Morbus Menière

SMchPwi4ndi


Hallöchen Tom, *:)

hoffe es geht dir gut, da du dich nicht mehr meldest!!!!

Lieben Gruss

Schwindi :)*

tzom-mmucx7


Hallo Schwindi! *:)

Vielen Dank, gut ist relativ... Du hast Dich ja auch nicht mehr gemeldet? Wie geht's Dir und was macht Dein MM?

Also, seit gestern habe ich das Meniett-Gerät. Hm, naja... Es ist idiotensicher, also genau das Richtige für mich. ;-D Angeblich funktioniert es nicht mit dem Akku, also halte ich mich die nächsten Monate immer in der Nähe einer Steckdose auf. ??? Sonst ist es völlig easy: Einstöpseln, Schlach rein, Knopf drücken und ein paar Minuten warten. Den Rest macht es automatisch. Der Druck ist sehr gering, aber ich finde ihn unangenehm, da er ja direkt durch das Paukenröhrchen ins Ohr geht.

Nachdem ich heute morgen schon dachte, es hätte eine spontane Wirkung, war heute abend alles wieder beim alten und ich habe mich gefragt, ob ich es noch bis zum Bus schaffe. :(v Jetzt heißt es, die nächsten Wochen abwarten und schauen. Das Blöde ist wie gesagt, daß ich (noch) nicht weiß, ob es ein Placebo ist oder das richtige Gerät. Das andere Dings soll angeblich diese Woche auch kommen. Ich kann aber nicht beides gleichzeitig probieren, denn ich muß erst mal sehen ob/wie es wirkt. Der Doc in der Klinik meinte übrigens, daß das Andere anders wirkt?! Da könnte er Recht haben, weil es ja keine Druckimpulse abgibt. Ich werde weiter berichten.

In meiner Klinik machen sie nur Betahistin, das Meniett-Gerät oder Gentamycin. Wenn das gerät also nichts bringt, muß ich mir was anderes suchen. Bei der Tenotomie wußte der Doc nach eigenem Bekunden nicht, wie das wirken solle und hält nichts davon. Aus Ö habe ich einen einzelnen Erfolgsbericht eines Patienten gelesen, aber das heißt ja nichts.

Gestern habe ich für den Rest der Saison alle MTB-Touren und damit auch meinen Frühjahrsurlaub abgesagt. :(v Da ich gerade einen sehr netten Kontakt Arm in Arm mit jemand anderem gesehen habe, ist meine Laune jetzt endgültig bodenlos... :(v

Sorry, aber für heute reichts mir!

Viele Grüße und alles Gute!

Thomas

t!om-Imuc7


Es muß natürlich "Schlauch" und nicht "Schlach" heißen und man sollte ihn vorsichtig ins Ohr schieben!

S]cGhwinxdi


Guten Morgen Tom und all die anderen,

na Tom das sind ja wirklich tolle Frühlingsaussichten. Aber man sollte nicht vom Objektiven urteilen, vielleicht war es ja auch nur ein freundschaftliches Rumschlendern.

Na dann bin ich mal gespannt, was mit dem Gerät rauskommt; hoffe auf rege Berichterstattung :=o!!!

Mir gehts soweit ganz ok, der Schwindel kommt natürlich noch mehrmals täglich, aber mit kurzer Dauer.

Was mich am meisten schwindelig gemacht hat, war die Ablehnung der Rentenanstalt auf meinen Reheantrag. Die haben meinen Antrag nicht mal annähernd gelesen. Haben abgelehnt mit der Begründung: "Wegen Prellungen bekommt man keine Reha..weil sie nicht die Erwerbsfähigkeit gefährden..." (Prellungen = Unfall). Tja das die Prellungen schon vorbei sind, ist mir auch klar, dass ich aber noch nicht richtig laufen kann und ich ununterbrochen Schmerzen in der Wirbelsäule habe, das wurde einfach weggestrichen. Das ich hochgradiger Allergiker bin, der wegen Betahistin keinen Histaminblocker mehr nehmen darf, der Bluthochdurck sowie das ich MM habe, wurde nicht mal beachtet. Das meine Leistungsreduzierung sogar schon meinem obersten Chef aufgefallen ist und natürlich all meinen Kollegen und ich deswegen schon zu hören bekommen habe, dass man mich ggfls. austauschen muss, ist uninteressant. Deswegen schlepp ich mich ja dauernd ins Büro, gerade damit ich wenigstens einige Zeit am Tage anwesend bin, weil ich meinen Posten mag und nicht weg will.

Ich glaube die wissen nichts über MM, dachten bestimmt das ist was modernes oder so. Man nun darf ich einen Widerspruch der sich gewaschen hat ausarbeiten und das Ärgern ist ja nicht gerade förderlich. Ich überlege, ob ich denen Ausdrucke aus dem Internet über MM mitschicke ;-D.

Als ob wir nicht genug gebeutelt wären, gibts immer noch eine drauf! Immerhin ist das Rentengeld meins; und nicht denen ihrs, kein Wunder können die keine gescheiten Renten bezahlen, wenn sie damit rumspielen und verlieren, anstatt mal was Sinnvolles damit zu tun!8-)

Sodele, ich muss jetzt los... wünsche ein schönes Wochenende ohne Schwindel und Ärger

Gruss

Schwindi

*:)

tJom-mxuc7


Morbus Menière, Meniett-Gerät und Enttex P100

Hallo Schwindi! Sind noch andere da?

Gestern war leider eindeutig und meine Laune auch... :-( Bekomme aber morgen überraschend Besuch, muß für Montag lernen, daher nur kurz.

Wirbelsäule, Schmerzen, Erdnußflips, gegrillte Gurken? ??? Hab' ich irgendwas verpasst? Als Krankheiten verteilt wurden, hast Du aber auch in der ersten Reihe gestanden und "Nachschlag" gerufen? ;-)

Also, an den Druck beim Meniett-Gerät gewöhne ich mich langsam. Ob es wirkt, kann ich aber noch nicht sagen, da ich insgesamt zwar weniger Schwindel habe als letzte Woche, aber immer noch so viel, daß ich mit dem Auto sicher den nächsten Baum anpeilen würde... :(v

Erstaunlicherweise hatte ich trotz des üblen Wetterwechsels mit Luftdruckabsturz schön-kühl+regen-schön nur Kreislaufprobleme und -bis jetzt- ;-D keinen schweren Anfall.

Seit heute habe ich auch ein Enttex P100. Das Prinzip ist das gleiche, wobei das Enttex rein mechanisch (mit dem Daumen) funktioniert. Es ist so groß wie eine Zigarettenschachtel und man kann es im Gegensatz zum Meniett überall hin mitnehmen und überall verwenden (nicht unter Wasser...). Ich hoffe, daß der Hinweis hier erlaubt ist - es ist seit dieser Woche bestellbar und kostet 50 EUR + 5 EUR Versand. Website des Herstellers:

[[http://www.enttex.eu]]

Achtung!!! Auch für das Enttex braucht man ein Paukenröhrchen, das der Arzt im OP unter lokaler Betäubung (Spritze ins Ohr) ins Trommelfell "einbauen" muß. Sonst funktioniert es nicht!!

Ob die Geräte überhaupt vergleichbar sind, kann ich (noch) nicht beurteilen. Jetzt muß ich erst mal das Meniett-Gerät ausprobieren, sonst sind sie in der Klinik sauer. Ich werde auch versuchen, das Enttex reinzubringen, weiß aber nicht, ob die das machen.

Werde weiter berichten und wünsche erstmal ein

schwindelfreies Wochenende! *:)

Viele Grüße

Thomas

S\chwiGndi


Hallöchen Tom und all die Anderen (Wo seid ihr ??? ?) :=o

Ich hab eigentlich nie "hier" gerufen, hab mich schön im Hintergrund aufgehalten, aber wie du siehst, hat man es auf mich abgesehen. Wofür ich solch Bürden auferlegt bekommen habe, kann ich dir auch nicht erklären, ich wüsste es selber gerne!:-/

Wie läuft es mit den Geräten? Ist schon was zu bemerken?

Bei mir hat sich ein Virus eingeschlichen {:(, dass find ich garnicht nett. Nun bin ich schon wieder krankgeschrieben. Boah ich bekomm wirklich noch meinen Job weg. MM-akut hat meine HNO auch festgestellt. %-|

Meinen Widerspruch hab ich am Wochenende geschrieben und abgeschickt. Ganze 5 Seiten lang. Da bin ich mal gespannt. Meine HNO meinte allein schon mit MM habe ich Anrecht auf eine Reha! Werde weiter berichten, was sich da so ergibt. ;-D

Aber es wundert mich auch, dass nur noch wir hier übrig geblieben sind... komisch! Liebe Leutz, wo seid ihr?

Gruss

Schwindi *:)

tdom-mzuc7


Hallo Schwindi! *:)

Die anderen scheinen sich verkrümelt zu haben?

Mir geht's nicht gut. Seit Sonntag sind -trotz regelmäßiger Anwendung des Meniett-Geräts- die Schwindelattacken jeden Tag immer mehr geworden. Heute habe ich jederzeit mit einem 4Std.-Anfall gerechnet. Naja, der Tag ist ja noch nicht rum. Muß dazu sagen, daß wir üble Wetterwechsel mit Luftdruck rauf-runter-rauf-runter-rauf im Tagesabstand haben - wie eine Achterbahn! {:(

Die ersten ein/zwei Tage dachte ich ja, das Gerät bringt was. Nach einer Woche muß ich sagen, daß es eher schlechter geworden ist. Aber jetzt will ich mal nicht vorschnell urteilen. Außerdem weiß ich ja nicht, ob ich ein Placebo habe. Das Enttex kann ich wie gesagt erst testen, wenn ich mit dem hier fertig bin.

Was hast Du denn für einen netten Virus, wenn die Frage erlaubt ist? 8-) Ich habe nämlich seit Monaten das erste Mal wieder ordentlich Lippenherpes, was ja als einer der Auslöser von MM gilt. Hab' aber gar nicht mit den Kolleginnen geflirtet... ;-D

Inzwischen bin ich härter im nehmen: War heute trotz Schwindel und Regen joggen - das war richtig Sch... :(v Aber ich hab's geschafft, auch wenn die Leute blöd geschaut haben, warum einer, der besoffen aussieht, joggen kann. Habe eigentlich gehofft, mal wieder einen großen Anfall zu provozieren. Hat aber bis jetzt leider nicht geklappt (dann wäre erst mal drei Tage Ruhe - hoffe ich).

Für Deinen Widerspruch wünsche ich viel Erfolg!! Habe seinerzeit daran gedacht, zu klagen, weil Sie bei der (erfolglosen) Sauerstoffbehandlung auch nichts zahlen wollten. Das spare ich mir aber für's Hörgerät, denn das brauche ich jetzt wirklich.

Heute abend brauche ich aber erst mal eine heiße Dusche!

Viele Grüße und bis bald!

Thomas

SEchw]indi


Hallöchen Tom,

Lippenherpes und Auslöser von MM ??? Das hab ich noch nicht gehört :-o. Nein ich hab einen Vierusinfekt der Luftwege. Das heisst ich hab eine Rachen-, Nebenhöhlenentzündung und eine Bronchitis. Ich dachte auch schon, das mein Zustand MM ausgelöst hat. Der Druck in den Ohren war schon zu spüren. Dachte aber es kommt von der Nase her, weil da alles dicht war. An Lippenherpes leide ich nicht! Hatte ich Gott sei Dank noch nicht!! Ha, da hab ich definitiv nicht "hier" gebrüllt :=o ;-D.

Bei uns schlägt das Wetter auch Kapriolen {:(!

Wünsch dir gute Besserung und eine schwindelfreie Zeit

Schwindi

w/ob4x8


Hallo Schwindi und Tom

Ihr lasst aber auch garnichts aus. *:)

Mir geht es Gott sei dank gut und MM lässt mich in Ruhe. Für mich kann ich sagen, dass ich mich damit auch nicht zu oft beschäftigen darf, wenn ich darüber rede oder wie jetzt schreibe, dann empfinde ich das Tinnitusgeräusch viel lauter und störender.

Ein wichtiger Hinweis für Euch.

Ich war bei unserem Schwerbehindertenobmann und er hat mir Mut gemacht einen Antrag zu stellen.

Für MM gilt folgendes:

1 - 2 Anfälle im Jahr 0-10%

häufigere Anfälle, je nach Schweregrad 20-40%

mehrmals monatlich schwere Anfälle 50%

Bleibende Hörstörungen und Ohrgeräusche (Tinnitus) sind zusätzlich zu bewerten.

Wozu das alles? Ganz wichtig ist Kündigungsschutz und mehr Urlaub im Jahr. Manche Firmen sind auch dankbar, weil dann ihre Schwerbehindertenquote steigt!

Wie geht das? Antrag holen (bei uns Landesamt für Gesundheit und Soziales - Versorgungsamt), ausfüllen, HNO von der Schweigepflicht entbinden und abwarten.

Ich habe den Antrag noch nicht ausgefüllt, werde es aber tun. Habe eine persönliche psychische Sperre zu überwinden, die mir sagt, mach´s doch, hast nur Vorteile usw.

Der persönliche Bericht über die Geräte wird interessant. Bin gespannt.

Ich wünsche Euch BEIDEN gute Besserung *:)

ein schwindelfreies Wochenende :=o

bis denne

wob

t9om-m.uc7


Morbus Menière und Viren

Hallo Schwindi, hallo Wob!

Zunächst mal ein Zitat: "Die Viren, die das Gleichgewichtsorgan schädigen können, sind Schnupfen- und Grippeviren (Influenza-A- und -B-Virus), der Erreger des Lippenherpes (Herpes-simplex-Virus) und sehr selten das Masernvirus."

Da ich gerade eine Woche, bevor MM bei mir begann, einen üblen Infekt mit Antibiotika usw. hatte, liegt der Verdacht nahe, daß es über eine Superinfektion gekommen ist. Mit Herpes hatte ich immer mal wieder zu tun, aber in den letzten Jahren eigentlich kaum - kein Wunder, wenn es nach innen gewandert ist.

Parallel bin ich noch bei einer HNO-Ärztin für Naturheilkunde, die erstmal mein Immunsystem aufpäppeln will, womit ich seit Kindheit Ärger habe. Wenn ich sicher weiß, daß das Meniett-Gerät bei mir nicht wirkt, würde sie mit Cocculos behandeln.

Damit es richtig rüber kommt: Sowohl Meniett wie auch Enttex waren in bisherigen Studien bei etwa 80% der Patienten wirksam. Wenn sie wirken, regen sie zum Regulieren des Überdrucks an, weshalb meines Erachtens auch das noch vorhandene Gehör bei dieser Methode besser weg kommt. Bei einer Betäubung / Abtötung des Gleichgewichtsorgans bleibt ja der Überdruck erhalten und die Chance, daß das Gehör ganz kaputt geht, ist nach meinem Verständnis sehr groß.

80% heißt leider auch, daß 20% resistent gegen die Therapie waren. Da die Zahl immer wieder bei verschiedenen Verfahren auftaucht, vermute ich inzwischen, daß 20% der MM-Patienten gegen so ziemlich alles resistent sind. Das ist auch der Grund, daß ich mich (noch?) nicht zu einer Tenotomie angemeldet habe, wobei mir das Verfahren immer noch das sympathischste von allen ist.

Heute mußte ich dienstlich fliegen und war 16 Std. on Tour. {:( Bin zwar halbtot, aber das Fliegen macht offensichtlich nix. Gegen 11 Uhr habe ich überlegt, ob ich es noch bis zur Tür des Sitzungsraums schaffe und mich draußen in den Gang lege, oder mich an den Stuhl klammere und die Zähne zusammen beiße - Glück gehabt, nach einer knappen halben Stunde war es vorbei... :(v

Danke für den Hinweis, Wob! Solange ich es aber halbwegs schaffe, meinem Job nachzugehen, möchte ich das nicht beantragen. Wobei der Hinweis mit dem Kündigungsschutz seeehr interessant war. Da hatte ich nämlich gar nicht dran gedacht! Vielen Dank dafür!

Euch auch ein schwindelfreies Wochenende!

Viele Grüße

Thomas

S7chwi;nd`i


Hallöchen Tom, hallöchen Wob,

ich habe meinen Antrag für das Versorgungsamt schon hier liegen :)^. Ich werde mir das gut merken, da ich mehrere Anfälle pro Monat habe, sieht es nach deiner Darstellung ja nicht schlecht für mich aus. Ich habe auch bisher gezögert, solch einen Antrag zu stellen, dachte es bringt mir nur Nachteile. Auch bin ich so und so unkündbar, aber nicht vor einer Versetzung auf eine andere Stelle sicher. Das möchte ich auf jeden Fall vermeiden. Da ich aber auch zu viele "Ausfälle" habe (Krankschreibungen), ist es für mich wohl ein Weg vielleicht solch einer Versetzung zu entgegen. Am nächsten Mittwoch hab ich einen Termin bei meinem Doc, der mir schon vorab all die Befunde zusammenstellt, damit der Antrag schneller bearbeitet werden kann. ;-D

Wenn es mit der neuen Wohnung klappt, steht mir auch noch ein Umzug bevor. :-o Da bin ich mal gespannt, wie das durchläuft. Ob ich das körperlich überstehe :-/. Aber ich denke, ich hab einige helfende Hände und bin auch sehr froh darüber.

Noch was interessantes, ich habe ja einen Hund. Einen süssen Cocker-Spaniel. Interessant ist, dass er wohl viel früher merkt, wenn ich vor einem Anfall stehe oder mein Blutdruck steigt etc. Dann hüpft er zu mir auf die Couch und tapst mich mit der Pfote an. Erst hab ich das natürlich nicht eingeordnet, aber nach mehrmaliger Wiederholung und absoluter Trefferquote kann ich es echt behaupten. Ich hab meinen eigenen MM-Barometer oder Thermometer *gg*.. egal wie man es nennt. Ist das nicht cool ??? Werde es aber weiterhin beobachten :)^

Sodele, ich muss mich mal um einiges kümmern, drückt mir die Daumen, dass ich nachher die Wohnung bekomme *zitter*!!

Liebe Grüße

Schwindi *:)

-

tGom-mVucx7


Morbus Meniére und Enttex P100

Hallo Schwindi, Wob und alle Anderen!

Hier ein kurzer Bericht: Zunächst sollte ich abwarten, ob das Meniett-Gerät (im Rahmen einer Studie) bei mir etwas bringt. Nachdem es mich aber am Sonntag von 7.30 Uhr bis etwa 15 Uhr mit dem längsten Anfall überhaupt erwischt hat, gehe ich davon aus, daß ich ein Placebo habe. Luftdruck war übrigens stark gefallen...

Inzwischen habe ich mir aber das Enttex P100 bestellt. Das Gerät wird seit April in Deutschland hergestellt und kostet jetzt nur noch 50 EUR + 5 EUR Versand.

Nachdem ich am Montagnachmittag den nächsten Anfall hatte und im Büro auf dem Teppich lag (die Kollegen wollten schon einen Rettungswagen rufen), habe ich das P100 benutzt. Resultat: Nach einiger Zeit konnte ich eigenständig mit U-Bahn und Bus nach Hause fahren. Zu Hause war ich völlig beschwerdefrei. Es ging mir so gut, daß ich noch Joggen war - das war dämlich... Während dem Laufen fing es nämlich wieder an. Luftdruck war übrigens stark gefallen...

Beim nächsten Anfall werde ich es sofort wieder probieren. Wenn man sich einigermaßen ruhig verhält, scheint man damit die Anfälle unter Kontrolle bringen zu können? Man soll es aber nicht täglich einsetzen.

Da das Ding nicht größer ist als eine Zigarettenschachtel kann man es überall hin mitnehmen und (fast) überall einsetzen. Ich bin (vorsichtig) begeistert und berichte gern weiter.

> Das ist zunächst ein EINZELFALLBERICHT. Ob es wirklich immer / oft hilft, muß ich erst noch ausprobieren. Gibt es hier noch andere Anwender/innen ???

<

Schwindi, was macht die Wohnung? Umzug ist immer nervig, finde ich. ;-D Mit dem Antrag habe ich mental ein Problem. Vor zwei Jahren war ich noch mit dem MTB in Marokko und bin über die Alpen gefahren. Dieses Jahr wird das nix, aber nächstes Jahr will ich das wieder machen! Übrigens habe ich mir (mangels Hund) eine Wetterstation bestellt. ;-)

Viele Grüße und alles Gute! *:)

Thomas

SLchw%i3ndxi


Hallöchen Tom, Wob und alle anderen (wo auch immer ihr seid),

finde es schon mal ganz interessant, dass das Gerät was bewirkt hat. Natürlich vorsichtig interessant ;-D! Bin auf weitere Berichte darüber gespannt.

Nach meiner Virusinfektion, geht es mir relativ wieder gut. Mehrere kleinere Anfälle, besonders bei Tiefdruck kann ich aber verzeichnen. Auch einen penetranten Druck im linken Ohr (mein MM-Ohr!); das ist manchmal echt ätzend :-( und es tut sogar dann weh.

Ich habe die Wohnung ;-D :)^ :=o 8-)!!!!!!!

Weia ist aber wirklich stressig! Renovieren und packen und etc. alles was so anfällt. Mein Hund ist gerade wohl bissle davon abgelenkt. Das MM-Barometer streickt *kicher*. Aber ich nehm es ihm nicht übel, er versteht garnicht was da alles zu Hause los ist. Die Wohnung ist auf einem Bergplateau und es ist ein Luftkurort. Etwas Hoffnung hab ich, das mir das gut tun könnte. Werde später nochmals darauf zurückkommen, wenn etwas Zeit vergangen ist, sollte ich den Umzug überstehen *gggggg*!

Tom kannst du gut englisch? Ich hab einen Bericht aus England über MM; aber mein Englisch reicht nicht für einen medizinischen Bericht :-(. Wenn ja, würde ich ihn einscannen und dir per Mail schicken. Natürlich vorausgesetzt du bist bereit mir deine Mail-Add zu geben :=o. Hier kannst du mir auch eine Mail schicken und mir sie da aufschreiben. Für den großen Text reicht die Kapazität glaub hier nicht aus.

Liebe Grüße

Schwindi *:)

Sxchwlind2i


Hallöchen Tom, Wob und alle anderen (wo auch immer ihr seid),

finde es schon mal ganz interessant, dass das Gerät was bewirkt hat. Natürlich vorsichtig interessant ;-D! Bin auf weitere Berichte darüber gespannt.

Nach meiner Virusinfektion, geht es mir relativ wieder gut. Mehrere kleinere Anfälle, besonders bei Tiefdruck kann ich aber verzeichnen. Auch einen penetranten Druck im linken Ohr (mein MM-Ohr!); das ist manchmal echt ätzend :-( und es tut sogar dann weh.

Ich habe die Wohnung ;-D :)^ :=o 8-)!!!!!!!

Weia ist aber wirklich stressig! Renovieren und packen und etc. alles was so anfällt. Mein Hund ist gerade wohl bissle davon abgelenkt. Das MM-Barometer streickt *kicher*. Aber ich nehm es ihm nicht übel, er versteht garnicht was da alles zu Hause los ist. Die Wohnung ist auf einem Bergplateau und es ist ein Luftkurort. Etwas Hoffnung hab ich, das mir das gut tun könnte. Werde später nochmals darauf zurückkommen, wenn etwas Zeit vergangen ist, sollte ich den Umzug überstehen *gggggg*!

Tom kannst du gut englisch? Ich hab einen Bericht aus England über MM; aber mein Englisch reicht nicht für einen medizinischen Bericht :-(. Wenn ja, würde ich ihn einscannen und dir per Mail schicken. Natürlich vorausgesetzt du bist bereit mir deine Mail-Add zu geben :=o. Hier kannst du mir auch eine Mail schicken und mir sie da aufschreiben. Für den großen Text reicht die Kapazität glaub hier nicht aus.

Liebe Grüße

Schwindi *:)

S@chwtindi


Hallöchen Tom, Wob und alle anderen (wo auch immer ihr seid),

finde es schon mal ganz interessant, dass das Gerät was bewirkt hat. Natürlich vorsichtig interessant ;-D! Bin auf weitere Berichte darüber gespannt.

Nach meiner Virusinfektion, geht es mir relativ wieder gut. Mehrere kleinere Anfälle, besonders bei Tiefdruck kann ich aber verzeichnen. Auch einen penetranten Druck im linken Ohr (mein MM-Ohr!); das ist manchmal echt ätzend :-( und es tut sogar dann weh.

Ich habe die Wohnung ;-D :)^ :=o 8-)!!!!!!!

Weia ist aber wirklich stressig! Renovieren und packen und etc. alles was so anfällt. Mein Hund ist gerade wohl bissle davon abgelenkt. Das MM-Barometer streickt *kicher*. Aber ich nehm es ihm nicht übel, er versteht garnicht was da alles zu Hause los ist. Die Wohnung ist auf einem Bergplateau und es ist ein Luftkurort. Etwas Hoffnung hab ich, das mir das gut tun könnte. Werde später nochmals darauf zurückkommen, wenn etwas Zeit vergangen ist, sollte ich den Umzug überstehen *gggggg*!

Tom kannst du gut englisch? Ich hab einen Bericht aus England über MM; aber mein Englisch reicht nicht für einen medizinischen Bericht :-(. Wenn ja, würde ich ihn einscannen und dir per Mail schicken. Natürlich vorausgesetzt du bist bereit mir deine Mail-Add zu geben :=o. Hier kannst du mir auch eine Mail schicken und mir sie da aufschreiben. Für den großen Text reicht die Kapazität glaub hier nicht aus.

Liebe Grüße

Schwindi *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH