» »

Zunge brennt, Gaumen wund, Schluchbeschwerden usw.

W3aynxeD hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wollte mal wieder ein neues Problem aufwärmen an mir...

Ich leide seit ca 6 Monaten unter komischen Symptomen

darunter zählen

-> Brennende Zunge

(zwar leicht, aber störend, mal mehr mal weniger, aber dafür täglich)

-> Belegte Zunge

(weißlicher Belag, vermehrt im hinteren Bereich der Zunge)

-> Wunder Gaumen

(leicht aber störend, mal mehr mal weniger, aber täglich das Gefühl, wie als hätte man zu spitze Bonbons gegessen)

-> Schluckbeschwerden

(leicht, nur manchmal störend aber täglich spürbar, mal rechts mal links)

-> Brennende & Trockene Lippen

(vielleicht 1x die Woche noch dazu)

Therapie hatte ich bisher nur Verdacht auf Mundpilz, aber die Pumafucin Tabletten brachten keine Besserung, so dass Mundsoor ausgeschlossen wurde...

Auch Zink und Vitamin Tabletten, die ich seit ca 6 Wochen nehme bringen keine Besserung.

Nehme zusätzlich jeden Abend Gaviscon seite Monaten gegen eventuell Refluxx, der aber bisher nicht bestätigt ist...

Also der HNO Arzt wird mir wohl nicht mehr weiter helfen können.

Welchen Arzt soll ich nun aufsuchen? Internist? Neurologe? Gastrologe? Zahnarzt? Was könnte das verdammt nochmal sein?

Ehrlich gesagt kein Plan was ich machen soll

Antworten
svidefkWick


@WayneD

Die allergleichen Beschwerden habe ich z. Zt. auch! Ich werde wohl zum Arzt gehen müssen. Mehrere HIV-Test habe ich hinter mir. Negativ.

Hast du einen HIV-Test machen lassen?

WMaAyneD


HIV kann ich gutes Gewissen ausschließen :-(

wYo`lfmaBnthxeonxe


Hallo,

ich habe gestern ein wenig im Netz recherchiert und bin auf diesen Artikel gestossen, sowie auf [[http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=251573&postcount=19]]

Ich hab die gleichen Symptome, HIV war negativ und meine Aerzte wissen aktuell keinen Rat, angeblich sei es doch kein Pilz usw...

Kannst Du mir sagen was es damals bei Dir war?

Hat bei Dir nur der Rachen gebrannt, oder hauptsaechlich das Gaumensegel?

Vielen Dank im Voraus und noch ein schoenes WE

wolfmantheone

H|oneyymfooxn


Wie um alles in der Welt kommt man darauf an HIV zu denken,

bei mir war es entweder eine Entzuendung durch Streptokokken oder

durch die trockene Heizungsluft. So ein NasenRachen-Øl vom HNO tat Linderung

oder halt Antibiotika bei Bakterien. Und mit geschlossenen Mund atmen und schlafen.

H-o&neyymxoon


P.S. viel viel trinken!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH