» »

Pfeifendes Geräusch beim Atmen

K1arol`ina8x0 hat die Diskussion gestartet


ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann. Ich habe seit ca. 1-2 Wochen ein pfeifendes Geräusch, wenn ich tief ausatme. Ich war weder erkältet, noch habe ich Asthma, ich rauche seit einem Jahr nicht mehr. Was kann das sein? Zusätzlich brennt meine Zunge (aber nur hinten) und ich habe einen metallischen Geschmack im Mund. Außerdem muss ich immer mal wieder hüsteln, als wenn ich schlechte Luft ausstoßen müsste.

Beim HNO-Arzt war ich schon, der hat nix gefunden und mich zu einem Phoniater überwiesen. Dieser Termin steht noch aus. Ich habe außerdem in 2 Wochen einen Termin bei der Lungenärztin, das ist aber noch so lange hin.

Was kann das sein? Kann mir jemand helfen?

Antworten
H1erfbstw{in^d


Das hört sich aber doch nach Asthma an.

K#aBroli8na80


Asthma?

kann man das denn einfach so bekommen? Ich meine, so auf einmal?

H~erbstxwind


Bist Du vielleicht allergisch? Dann kann das schon plötzlich kommen.

KVargolinua80


Allergisch

ja, ich habe eine Schimmelpilzallergie. Aber wir haben keinen Schimmel in der Wohnung. Kann es vielleicht etwas Schlimmeres sein? Ich bin manchmal hypochondrisch und denke natürlich gleich an das Schlimmste (Lungenkrebs).

H}erbstzwind


Nein, das hört sich wirklich nach Asthma an.

Beim Lungenfacharzt machst Du den Lungenfunktionstest und dann kann man das schnell feststellen.

K;aroliLnTa80


Lungenfunktionstext

hab ich schon gemacht, war ok, ist aber schon lange her. Ich habe schon seit über 1 Jahr Probleme mit meinem Hals und meiner Lunge und ich habe halt Angst, dass da was ist und die Zeit davon läuft.

Danke übrigens für die netten Antworten!

LG

Karo

Hterbs+twi)nd


Du hast dieses pfeifende Geräusch ja auch erst seit ein paar Wochen. Warte den Test mal ab. Und gib mal Bescheid, was draus geworden ist. :)*

KcarolEinxa80


@ herbstwind

war heute beim Lungenarzt, alles ok. Hat auch meine Lunge geröngt und es war nichts zu sehen. Ich konnte leider keinen Asthmatest machen, weil ich erst vor einer Woche meine Betablocker abgesetzt habe und das ist dann zu gefährlich. Sie meinte nämlich, dass das Gegenmitttel dann nicht wirkt, wenn man einen Asthmaanfall hat. Meinst Du, dass das Pfeifen auch an den Betablockern liegen könnte?

LG

Karo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH