» »

Diagnose Cholesteatom in Felsenbein CT hochauflösend

T^erma/rKa hat die Diskussion gestartet


Wer ist schon einmal deswegen operiert worden? Habe große Angst davor! Wielange dauert der Aufenthalt im Krankenhaus, stimmt es das einem die Haare am Kopf wegrasiert werden muß!

Kann sowas auch ambulant operiert werden.

Bitte um Antwort

Antworten
Iwsa19x79


Hallo Termara, *:)

ich hatte schon 3 große Ohr-OP's (2x links, 1x rechts)!!! Jedoch nicht wegen Cholesteatom, sondern wegen chronischer Mastoiditis.

Wird aber auf die gleiche Weise operiert wie ein Cholesteatom!!!

Zu Deinen Fragen:

Ich war bei den OP's am linken Ohr 1 Woche im Krankenhaus, bei der OP am rechten Ohr 2 Wochen (hatte einen Tinnitus bekommen, der dann mit Infusionen behandelt wurde).

Mit dem Haare wegrasieren -> Je nachdem!!!

Ich habe lange Haare und die konnten bei der OP zur Seite geschoben werden (ich hatte vor der OP gefragt, ob Haare wegrasiert werden)!!! Bei kurzen Haaren ist das ja nicht möglich und so kann es sein, dass ein wenig rasiert werden muss!!!

Ambulant kann das, denke ich mal, nicht operiert werden!!! Ist schon eine größere OP, die auch Ihre Risiken hat. Außerdem wird in die Wunde ein Drainageschlauch gelegt (damit das Wundsekret ablaufen kann) und der wird erst ein paar Tage nach der OP gezogen!!!

T"ermnara


Re

Danke Isa das du mir auf meine Fragen geantwortet hast, wann hattest du deine Operationen? Welche Klinik schlägst du mir vor!

Termara

I9sa19x79


Hallo Termara, *:)

die 1. OP (linkes Ohr) hatte ich am 14.04.2004, die 2. OP (nochmals linkes Ohr) am 29.04.2005 und die 3. OP (rechtes Ohr) am 10.08.2005. Bei allen 3 Operationen war ich in Braunschweig (wohne in Peine -> Stadt zwischen Hannover und Braunschweig).

Mein HNO hatte mir gesagt, ich könnte nach Hannover (MHH=Medizinische Hochschule Hannover) oder nach Braunschweig (Städtisches Klinikum). Da es nach Braunschweig schneller und besser zu fahren ist, hatte ich mich für Braunschweig entschieden.

Lass Dir am besten von Deinem HNO eine Klinik empfehlen, die dann auch vielleicht bei Dir in der Nähe ist!!!

Wenn Du noch was wissen möchtest oder Fragen hast, kannst Du Dich jederzeit bei mir melden!!! :-)

Würde mich freuen, wenn Du mir schreibst, wie es bei Dir weitergegangen ist (in welchen Krankenhaus Du operiert wurdest und wie die OP verlaufen ist)!!!

Alles Gute @:) :)^ und einen schönen 1. Advent :)*

wünscht Dir

TIermxara


Hallo Isa

werde dir schreiben wenn ich aus dem Krankenhaus bin, laut meinen

Arzt leider über Weihnachten, da es so schnell wie möglich operiert

werden soll. Habe ehrlich gesagt schon etwas angst, weil ich nicht weiß

was auf mich zukommt. Bin eine alleinerziehende Mama und mache mir natürlich sorgen um mein Kind. Ist wahrscheinlich normal das

man immer vom schlimmsten ausgeht.

Wünsche dir eine schöne Adventszeit!

Termara

IGsaz197x9


Hallo Termara, *:)

die wünsche ich Dir auch!!! :)*

Kann die OP nicht nach Weihnachten stattfinden, im neuen Jahr? ??? Auf ein paar Tage wird es doch sicherlich nicht ankommen oder? Es ist doch für Dein Kind nicht schön, wenn Du gerade über Weihnachten im Krankenhaus bist (vor allen Dingen weil Du alleinerziehend bist).

Vor der 1. OP hatte ich auch etwas Angst, weil ich ja nicht wusste, wie die OP abläuft und wie es nach der OP ist. Nach der 1. OP (OP-Tag) ging es mir auch nicht so gut. Bei der 2. und 3. OP hatte ich keine Angst, weil ich ja den Ablauf nun kannte und wusste was auf mich zu kommt. Nach der 2. OP (OP-Tag) ging es mir gut, war nur etwas unterzuckert. Am Fitesten war ich nach der 3. OP, da war ich schnell wieder auf den Beinen. Habe abends mein Abendbrottablett selber weggebracht, den ganzen Flur runter. Der Pfleger hatte große Augen gemacht, als er das Tablett holen wollte und ich sagte, ich hab's schon selber weggebracht. Man soll ja wegen der Narkose nicht groß rumlaufen, aber mir ging's gut und ich wollte aus dem Bett raus.

Hast Du schon einen OP-Termin? Wo wirst Du operiert (in welchem Krankenhaus)?

Hast Du dir erklären lassen, wie die OP abläuft?

Liebe Grüße und alles Gute @:) :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH