» »

Mein Tinnitus ist nach 4 Moanten weg

a_nnibxer hat die Diskussion gestartet


Also hier zu meienr Geschichte ich hatte durch einen Discobesuch einen Tinnitus bekommen auf beiden Ohren nach Infusionen Durchblutungsfördernden Mitteln bin ich 10 Tage im Krankenhaus gelandet habe dort Cortison bekommen und eine Infusionstherapie.Nach dem Krankenhaus war der Tinnitus etwas weniger geworden aber immer noch so da dass ich beim Einschlafen in laut hörte..Ich hab mich echt runterziehen lassen davon...weil es mich so genervt hat. Nach 4 Monaten hab ich es satt gehabt, ich hab ihn wehhemment ignoriert..versucht ihn zu vergessen nicht mehr darüber gerdet und einfach getan als wäre er nicht da ich habe abgelenkt ohne ende habe abends einen wecker laut ticken lassen hauptsache alles hat das pipen übertönt.und jetzt ist er seit etwa 3 wochen pfutsch einfach weg!!!!!!!!ich bin super happy und ich kann jedem nur meinen persönlichen Tipp aus meinen Erfahrungen zu geben: vergesst ihn wirklich hört nicht hin lasst euch euer Leben nicht durch ihn beeinträchtigen!!!!Allen alles gute dafür.lg

Antworten
Avdnelxina


Danke für deinen Beitrag! Das macht Mut!

Ich habe ihn ein bischen mehr als 2 Monate, und werde deinen Tipp befolgen :-) danke!!!!!!!!!!!!

f 1n`cdh


Habe ihn seit 3 1/2 Monaten wird aber immer besser, hoffe dass ich ihn auch bald "verliere" ^^

Luime be_r Kexrl


"Süß", nur 4 Monate. Deine Technik ist nichts anderes wie eine "hausgemachte" Psychotherapie. Eigentlich ist dein Tinnitus sogar von alleine weggegangen, da sich dein Ohr einfach regeneriert hat. Dazu benötigt es halt Zeit. Viele Patienten mit einem "kurzen" Tinnitus sind nach einem halben Jahr wieder beschwerdefrei.

Leider ist deine Technik für chronische Tinnituspatienten nicht wirklich brauchbar, da wie gesagt der Tinnitus chronisch ist.

Hier helfen aber anscheinend die Masker weiter. Diesen werde nach 10 Jahren Tinnitus auch testen dürfen.

Ich finde es toll, dass du nun Beschwerdefrei bist, allerdings denke ich nicht, dass deine "Ignorier-den-Ton"-Haltung dazu beigetragen hat. Sorry. Trotzdem freue ich mich für dich! ;-))

esdi'n0a68


Das macht Mut, klasse, freut mich für Dich. Ich habe den lästigen Begleiter nun schon seit über 5 Wochen, doch wenn ich solche Zeilen lese, kommt Hoffnung auf...Wenn ich mit dem Ärzte abklappern fertig bin (wodurch man ja erst recht an den T. erinnert wird), hoffe ich, dass ich ihn auch ignorieren kann... :)^

AZnd_ySH


Freue mich auch für Dich und all die Anderen auch die das geschafft haben oder noch schaffen.

Ich habe den Tinnitus (Chronisch) seit 3 Jahren. Habe mich von Arzt zu Arzt gehangelt und mich "Ausnehmen lassen" Nichts hat geholfen bis ich angefangen habe damit zu Leben. Mit der Zeit wurde er meistens Leiser, so das ich ihn gar nicht mehr wahr genommen habe. An Zwei bis Drei Tagen in der Woche ist er ganz weg. So 3-7 Tage im Monat ist er sehr laut und Nervt sehr. Das sind die Tage wo ich Stress hatte und wenig Schlaf. Dann muss ich sehr aufpassen da wieder raus zu kommen. Denn Lauter Tinnitus heißt wenig oder schlechten Schlaf, und dann wird der Tinnitus noch Lauter. Ist nicht einfach, aber es geht.

kOeine,r2x8


@ anniber:

Da Dein Tinnitus durch ein Lärmtrauma entstanden ist, war die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er wieder weg geht. Die Härchen im Ohr brauchen nur längere Zeit um sich zu regenerieren. Bei mir ist hat es nach einem Konzert angefangen und dann auch ca. 4 Monate gedaurt. Man darf in dieser Zeit nur nicht den Mut verlieren. Leider hilft es wahrscheinlich denen nicht, bei denen der Tinnitus ohne direkten Auslöser entstanden ist

aUnniUbexr


ja das stimmt ich denke für chronische Patienten hilft das nicht viel , aber eventuell bei einigen Leuten die es durch einen Diskobesuch auch haben..viele liebe grüße

P|hoxeb


Tinnitus durch Mittelohrentzündung

Ich habe seit 3 Wochen einen Tinnitus der als Begleiterscheinung einer Mittelohrentzündung gekommen!

Die ist noch net ganz ausgeheilt aber fast!

Besteht trotzdem die Chance das er wieder ganz weg geht!

Habe nämlich öfters gelesen das er bei vielen nach einer solchen Entzündung nicht mehr weggegangen ist!

Vielen Dank für Antworten ;-)

b|enoFmmeGner bcPhrixs


Hallo Phoeb!

Deine Chancen stehen sehr gut. Wenn du mehr Informationen brauchst, wende dich an den Verein "Deutsche Tinnitus Liga":

[[http://www.tinnitus-liga.de/]]

Chris

iUchwerdtewie4dergefsun.d


Tinnitus kann auch nach Jahren noch verschwinden

Glaubt den HNO-Ärzten kein Wort, wenn sie meinen, dass Tinnitus nach mehr als 6 Monaten chronisch sei und dann nicht mehr wegginge. Das ist alles Gerede, weil die Schulmedizin gern solche Einteilungen macht, um bei der Diagnose einen Haken unter die Patienten machen zu können.

[[http://www.dr-friese.de/down/tinnitus.htm]]

Pvlatzhpir$sNch9x1


Hallo, liebe leser ich möchte gerne mit jemanden Kontakt aufnehmen der einen tinnitus durch ein knalltrauma oder anderen lärm bekommen hat! ??? ??? Wie ist der Verlauf ich habe seit 3 monaten ein schreckliches summen im Ohr das von Anfang bis jetzt schon etwas besser geworden ist aber noch immer den Alltag bestimmt! Bitte um Hilfe und eine schnelle Antwort! Danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH