» »

Mittelohrentzündung mit Tinnitus

s}az


Ist der Ton bei dir eigentlich frueh auch leiser...? So ganz kurz nach dem Aufwachen? Oder auch wenn man bissl laenger beim Einschlafen wach liegt?

i|rgeDnd-so5n-xtyp


Hallo Leute,

ich hatte im Mai 2005 eine mittelohrentzündung und 2 Tage später hat sich noch ein pfeifen dazugesellt. Ich wieder zum HNO-Arzt und der hat mir dann jeden Morgen (10Tage) eine Infusion verpasst damit das Innenohr besser durchblutet wird und das Pfeifen wieder weggeht.

Es wurde zwar etwas besser, aber leider ist der Tinnitus bis jetzt noch nicht weg. Aber es stimmt das das Gehirn mit der zeit sich an das Pfeifen gewöhnt und das man es dann kaum noch wahrnimmt.

Ich kann jetzt ohne probleme einschlafen und nehme es kaum noch wahr. Ausser in Stresssituationen und während einer Erkältung wird der Tinnitus etwas lauter. Ich hoffe das es auch bei mir irgendwann ganz aufhört zum piepen und drück euch die Daumen.

P.s. Es muss nicht bei jedem so verlaufen wie bei mir. Es gibt auch sehr viele Menschen bei denen das Pfeifen nach ein paar Wochen wieder weg war.

P}hoxeb


Ja saz bei mir ist es genauso!

Hat vll was mit dem liegen oder Ruhe zu tun!

Aber irgendwie trotzdem komisch z.B. jetzt gerade ist es super leise sodass ich es kaum noch hören kann am PC und Abends ist dann manchmal viel lauter naja!

Mal sehen was der Doc sagt! Werde weiter Rotlichten ;-)

s,a&z


@ Phoeb Jo,

irgendwie merkwuerdig. Erstaunlich, dass du wirklich anscheinend genau die gleichen Symptome hast - nachdem ich ein paar Monate im Inet gesucht hab, hatte ich es schon so ziemlich aufgegeben noch jemanden zu finden ;-) .... Hab manchmal schon fast ein wenig an mir gezweifelt bei den Schwankungen der Lautstärke, aber wenn das bei dir genauso ist, ist es ja schon mal beruhigend...

Falls bei dir irgendwie was rauskommt, kannst ja mal Bescheid sagen... Bei mir wirds wohl auch was neues diesbezüglich erst am Mittwoch geben (da hab ich Ultraschall), auch wenn ich wie gesagt nicht glaube, dass da was rauskommt...

@irgend-son-Typ Ich hatte zB gar kein Pfeifen während der Mittelohrentzündung... nur eben dieses "normale" Rauschen vom Blut im Ohr. An sich ist das Geräuch bei mir ja auch nicht laut, aber es stört mich irgendwie trotzdem (Manchmal auch besonders, wenn ich es so halb höre... irgendwie komisch). Lohnt sich das mit der Infusion, besonders wenn es sowieso schon rel. leise ist...?

b:en;omme'ne`r ch^ris


Bei mir ist das Pfeifen auch nach dem Schlafen/Ruhen ganz leise und wird ebenfalls dann lauter, wenn ich am Schreibtisch sitze bzw. gegen abend.

Wenn ein Tinnitus mal lauter und mal leiser ist, nennt man das "beweglicher Tinnitus". Im Gegensatz zu einem Tinnitus, bei dem die Lautstärke gleich bleibt, gilt der "bewegliche Tinnitus" als sehr chancenreich für eine Heilung.

s]axz


Für die Heilung müsste man ja nur wissen, woran es liegt... und das ist ja hier die Frage: Wie kann man von einer Mittelohrentzündung Tinnitus kriegen und zusätzlich noch Störfrequenzen hören?

Pihpoexb


Neu Hoffnung

Hey Leute!

Also in den letzten zwei Tagen hat es in meinem Ohr mehrmal geknackt und mein Tinnitus ist bedeutend leiser geworden

Keine Ahnung woran es liegt werd ich dann den HNO mal fragen bin ja da Donnerstag!

Aber es pfeift kaum noch sondern ist nur noch ein leises rauschen das ich nur bei völliger Ruhe höre und dann nur wenn ich mich drauf konzentriere! Dachte niht das sich da nach knapp 6 Wochen noch so viel tut! Habe aber auch das Rauchen stark eingeschränkt vll war das auch ein Grund!

Hoffe es bleibt so und verbessert sich noch ein bissl!

Euch allen frohe Ostern und entspannte Tage!

sgaz


Naja, bei mir rauschte es von Anfang an nur, insofern würde mir dein Fortschritt nicht viel bringen ;-) ... das Pfeifen hatte ich ja nie... aber ich hör's schon noch bei Musik meistens (wenn auch verhältnismäßig leise).

Das, was du beschreibst, hab ich auch immermal, aber dann nur wenn mein Tinnitus gerade wiedermal eine leise Phase hat. Kommt bei mir irgendwie aller paar Wochen vor, dass der paar Tage so leise ist, aber irgendwie wird er dann automatisch wieder lauter... ka...

Mit Rauchen aufhören bringt bei mir wohl gar nix, rauche nämlich nicht ^^. Mein Tinnitus "lebt" ja nun auch schon mehr als 4 Monate - da schwindet die Hoffnung sowieso...

s'az


Dir auch noch frohe Ostern! *vergessen hab*

P.h=oeb


hab jetzt heute mal was Sport gemacht und davon ist er auch was leiser geworden! Naja irgendwie komisch aber ich finde das das alles irgendwie doch was mit der durchblutung zu tun hat! Es wird besser wenn ich Sport mach, ne Aspirin nehm, Alkohol trinke oder Rotlicht anwende!

Oder das fördert ja alles die Durchblutung!

sMaxz


*g* Na ist ja sehr erfreulich, wenn es bei dir doch daran liegt... Wäre zumindest was, was sich ziemlich gut beseitigen lassen müsste mit irgendwelchen Durchblutungstabletten...

Bei mir hat glaub Sport keine sonderliche Wirkung & die Tabletten haben ja auch nicht geholfen (wenn man mal wieder von dem Fall absieht, dass sich mein Gehirn schon dran gewöhnt hat)... Najo, was solls. Freut mich für dich, dass es Fortschritte gibt *:)

Jiodixe


hallo :-)

ich hatte im feb. 2006 also ca. vor einem jahr eine schlimme mittelohrentzündung links mit druchbruch des trommelfells. es lief mir tagelang eiter mit blut gemischt aus dem ohr. am 1. tag war auch erstmal alles taub, d.h. ich habe fast nichts mehr gehört, in den nächsten tagen habe ich doppelt gehört und vor allem hat es total gedröhnt, ich konnte auch nicht mehr "dreidimesional" hören, beim arzt im wartezimmer habe ich nur noch geräusche ghört, wenn sich mehr als zwei leute unterhalten haben, konnte nicht verstehen, was sie gesagt haben...ganz fies.

am 2. tag bekam ich auch dieses rauschen/pfeifen dazu. die ärztin dachte erst an einen zusätzlichen hörsturz, konnte sie aber mit best. untersuchungen ausschließen.

ich habe nur ein antibiotikum bekommen. ich konnte wochenlang nicht richtig hören, es wurde jedoch immer besser. inzwischen höre ich sogar auf dem erkrankten ohr wieder besser als auf dem anderen (das war vor der MOE auch schon so). Aber: der ton im ohr ist bis heute geblieben. ich höre ihn allerdings nur noch sehr leise, während er mich am anfang wahnsinnig gemacht hat. der ton wurde leiser, je besser ich wieder hören konnte. wenn es im ohr knackt ist das schonmal ein sehr gutes zeichen, dann klappt nämlich der druckausgleich wieder!

LG, gute besserung und alles gute für euch! :)^

PEhoexb


Morgen ist es soweit ich bin wieder beim HNO!!

Aber bei mir ist der unterschied oft echt krass mal kaum ein Pfeifen mal voll laut und das in Abständen von 1-2 Stunden un d dann mal einen Tag gleichbleibend!

Wie ist das eigentlich kann ich wieder schwimmen gehen weil die Entzündung müsste ja weg sein jetzt?

Und ist jemand von euch danach schonmal geflogen bzw. hatte das irgendwelche auswirkungen? Hat sich der Tinni verschlechtert oder so?

und dann hab ich noch ne Frage an die die schonmal Tabletten oder Infusion bekommen haben kann man dann trotzdem was trinken oder ist das absolut tabu?

Schonmal danke für die antworten!

Euro Phoebe

PS: Finds echt coll das sich schon so viele auf den Threat gemeldet haben und es hat mir schon oft geholfen das ich mich net mehr so allein damit gefühlt habe! Also dickes Lob an euch alle hier!

J(odixe


bez. fliegen

ich bin danach schon geflogen und zwar ca. ein halbes jahr später. ich hatte keinerlei probleme! weder probleme mit dem tinnitus, noch mit schmerzen oder druck. :)^

LG

s7a=z


Bei mir war's heut auch wieder sehr merkwürdig... Heute früh im Bett noch eine ganze Weile rumgelegen und ausser, wenn ich mit dem Ohr auf dem Kopfkissen lag, wo ich es höre, hab ich es eigentlich echt so gut wie gar nicht gehört... Nu aufgestanden und nun ist es trotz Umgebungsgeräusche lauter als vorhin... Wobei mir das sowieso schon aufgefallen ist, dass sich mein Tinnitus auch teilweise der Umgebung anpasst. Wenn ich zB manchmal in der Oper bin (was mir inzwischen sogar bissl suspekt ist, weil es mir einfach zu laut ist), hör ich meinen Tinnitus auch manchmal ziemlich stark, obwohl da ja echt starke Umgebungsgeräusche sind... aber vllt. verarbeitet mein Gehirn auch nur laute Töne bissl merkwürdig. Das dürfte ja dann bei mir in 2 Wochen beim HNO rauskommen, wenn Bera gemacht wird. Gestern beim Ultraschall kam jedenfalls nur raus, dass es an meinen Halsgefässen nicht liegen kann (die ärztin so: "die sehen ja so schön aus" ... *seufz*)

Was kam denn bei dir heute raus Phoeb?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH