» »

Mittelohrentzündung mit Tinnitus

-fschnuqggi-


hallo ihr lieben...

Ich wollte mich mal bei euch einreihen.... meine Vorgeschichte könnt ihr hier lesen:

[[http://www.med1.de/Forum/HNO/286404/]]

Tja, mitterweile fängt das Piepen auch leise auf dem anderen Ohr an und das eigentlichtliche Piep-Ohr wird auch wieder lauter.... Nach der Behandlung war es ja leiser und nun hab ich es seit Anfang Januar....

:-( Es ist echt zum Kotzen, ich war bei 2 HNO´s und beide meinten, es sei nur durch die Krankheit, kein Stress oder sonstwas.. Das geht auf jeden Fall weg.. War ja auch erst besser, is aber nun schlechter... :-(

Ich muss morgen dringend zum HNO und mal gucken lassen, was da nun weiter is, auch wenn die dann wohl nix gescheites macht...

Drückt mir die Daumen ihr lieben Leidensgenossen... :-)

sxaz


Hmh dann dir auch viel "Erfolg" beim HNO & gute Besserung... Ist ja mies, wenn es dann noch schlechter wird, als es anfangs war...

Aber wie haben deine HNOs denn festgestellt, dass es nicht an der Psyche liegt? Ganz einfach weil es von der Mittelohrentzündung kam?

Ansonsten so allgemein: Wo hört ihr die Geräusche? Im Mittelentzündungsohr? Auf beiden? Im Kopf? Hab nämlich bei mir festgestellt, dass das ursprüngliche Rauschen im Ohr ziemlich sehr leise ist, das "laute" (auch wenn es ja rel. leise ist) kommt bei mir eher vom Kopf...

-9schTnuggxi-


Hi,

danke :-)

Naja, es ist nich schlechter als anfangs, ich war wohl bissl schnell... Die ersten 2 Wochen waren unerträglich!! Das Ding war lauter, als alles andere... Als jeder Fernseher, jede Musik, einfach LAUT! Das wurde durch die zahlreichen Medikamente besser... Ich hab dann aber noch ne zweite Meinung eingeholt und die sagte auch, dass es weggehen würde und man grade 2 Wochen rum sind und das geht schon weg.. Es war auch anfangs leise... Es hat mich nicht gestört.. Ich konnte ohne Probleme einschlafen und nun wird es wieder lauter... (Ist aber noch lange nicht so laut, wie die ersten Tage)... Ich hatte zu der Mittelohrentz. noch nen Hörsturz und dadurch kam der Tinnitus (haben die gesagt) Stress haben sie ausgeschlossen, obwohl ich gesagt habe, dass er lauter wurde bei Aufregung!

Ja, bisher war der Tinnitus in dem entzündeten Ohr mit Hörsturz, seit 2 Wochen ab und an auch im anderen Ohr!

Es kommt quasi direkt aus dem Ohr, aus dem tiefsten Inneren... (Mein Gefühl)

Bei mir rauscht es und es piept in unterschiedlichen Tönhöhen...

Ich muss aber sagen, dass ich echt das Glück habe, dass ich "Susi" (hab ihn so genannt :-) ) am Tage so gut wie gar nicht wahrnehme....

LG

s\axz


Du hast dem sogar schon einen Namen verliehen? ;-D Nicht schlecht ^^ .... Was mich meistens eher beschäftigt, ist die Art des Tons... Bei euch scheinen die ja noch rel. eindeutig zu sein, aber bei mir frag ich mich manchmal, ob die Geräusche nicht normal sind oder ich sie mir sogar einbilde...

Paradoxerweise find ich es inzwischen sogar merkwürdig, wenn ich das Geräusch in einer Umgebung nicht höre, wo ich es sonst meistens höre...

-Lsc:hnuxggi-


Ja, das Ding hat einen Namen.. Es ist echt kacke gewesen... Das war kurz vor wichtigen Klausuren und ich konnte nicht lernen... DAs Ding hat mir ein Semester Studium gekostet, weil ich (fast) alle Klausuren deswegen in den Sand gesetzt habe...

Ja, definieren kann ich das Piepen schon...

Hm... Du hast irgendwann mal geschrieben, dass du drauf achtest, ob er noch da is, das kenn ich auch... DAs is auch echt mega sch***, weil man immer weiß, dass da was is.. Man soll ja nich dran denken, aber es geht nich anders.. Ich werde abe heute Musik beim Einschlafen hören, damit ich das Ding nicht höre und mein gehirn sich nich dran gewöhnt.... Davor hab ich die meiste Angst!! :-(

sxaz


Nunja, ich bin auch recht froh, dass bei mir das ganze nicht anfangen hat, als ich Klausuren und ähnliches schreiben musste - würde ja die psycho-Variante nur noch mehr unterstützen

... Und irgendwie ist das echt komisch... eigentlich könnte man ja einfach mal nicht dran denken, aber ich krieg das auch einfach nicht hin... und wenn ich es zB im bett nicht höre, obwohl es wirklich total leise ist, find ich das auch wieder unnormal... aber ich hoff mal, dass das vllt auch besser wird, wenn man diese ganzen Arztbesuche hinter sich hat...

-Csc&hnuJggiB-


ja.. man weiß immer genau, dass da was is, an was man nich denken soll und dann denkt man wieder dran :-(

ich hoffe, ich schaffe das morgen zum doc und dass ich dann vorallem schlauer bin..

:-)

nHicdkibe


Hallo Ihr lieben,

jetzt muss ich mich mal dazuschalten, habe seit einer Woche eine starke Erkältung(gehabt) und seit sechs Tagen auch dieses Piepen auf dem linken Ohr. Bin dann am Sonntag in die HNO nach ER gefahren, woraufhin der Arzt mir eine Mittelohrentzündung links diagn.

Er verschrieb mir dann Blutverdünnende Mittel mit einer Cortisontherapie. Eigentlich wollte er mich gleich da behalten, ich hielt es aber für besser erstmal zwei Tage abzuwarten. Bin dann drei Tage später wieder hin, woraufhin mir der nächste HNO sagte es wäre am abklingen und das Ohr würde viel besser aussehen. Zum Geräusch könne er mir nur eine stat. Infusionstherapie anbieten. Ansonsten solle ich versuchen es zu ignorieren. Das fällt mir tagsüber eig. recht leicht, höre aber nachts natürlich dieses piepen. Es kann einen wirklich verrückt machen... Wie ging es denn bei Euch weiter? Ich hab halt noch einen Druck auf dem Ohr und merke das es noch nicht ganz ausgeheilt ist. Soll ich jetzt noch mal abwarten oder was meint Ihr?

Ich glaub ich geh am Mo. nochmal hin, wenns nicht besser ist.

Pahoexb


Hi Leute!

Also war gestern beim HNO!

Der meinte das könnte jetzt unterschiedliche Ursachen haben weil mein ohr wieder super aussehe!

Entweder was am Hörnerv (--> Krieg deswegen Montag auch ne Bera gemacht)

oder ich hätte mich so sehr darüber aufgeregt das es immer noch da ist

oder mein Gehirn ist schon dran gewöhnt

oder halt schlechtdurchblutet!

Bevor er mir aber durchblutungssachen verschreibt will er erst ne Bera machen und noch was warten! Und ich soll es blos ignorieren und nicht hinhören! Das hört sich ja so schön leicht an! Gelingt mir aber selten! Öfters hör ich auch hin um zu hören ob es wirklich noch da ist! Naja das ist alles schon irgendwie strange!

Also ich habe ja irgendwie den Eindruck das es diese Woche schon viel besser ist aber da ist halt auch immer die Panik das es wieder schlimmer wird! Wenn ich halt wüsste das es so bleibt dann wärs für mich ja ok!

Naja auf jeden Fall erstmal ne Bera und dann gucken wir weiter :-(

Hast du eigentlich schon eine gemacht bekommen saz? Wenn ja wie war das was wird da genau gemacht?

Euch allen gute Besserung und ignoriert es ;-D

sPaz


Nee, bei mir wird Bera erst in knapp 2 Wochen gemacht (irgendwie hat meine HNO-Ärztin da nen riesen Abstand von 8 Wochen dazwischen gelegt, ka wieso)- insofern kannst du mir da besser berichten Phoeb ;-). Aber soweit ich es gelesen habe, kriegt man ein paar Elektroden an den Kopf geklebt, die die Hirnströme abführen... und dann kriegst man aller paar Milisekunden irgendwelche Töne eingespielt und daraus lesen die dann irgendwas ab, wie dein Gehirn auf Töne reagiert... aber mehr weiss ich auch nicht. Letztendlich kommen jezz anscheinend bei dir die gleichen Ursachen in Frage wie bei mir... Abgesehen vom Hörnerv und der allgemeinbeliebten Psyche ist bei mir ja aber schon alles weggefallen...

Mit dem Ignorieren krieg ich sowieso nicht hin denk ich mal... und wie du auch sagst Phoeb: ich prüfe auch dauernd nach, ob es noch da ist - dabei könnte man ja auch einfach mal nicht drauf achten bzw. froh sein, wenn man es nicht hört *seufz*

Ich hoffe ja immernoch darauf, dass es dann besser wird, wenn man entweder weiss, woran es liegt, oder es nicht weiss, aber es klar ist, dass man alleine damit fertig werden muss. So hoff ich ja ehrlich gesagt immenoch darauf, dass es was Körperliches ist

P`hoeLb


Hi!

Ja das hatte ich mir ja auch überlegt dann weiß man wenigstens das es nicht mehr einfach so weg geht und kann dann irgendwie damit anfangen zu leben aber im Moment warte ich ja immer noch auf ne spontan Heilung und höre deswegen vll ständig hin! Naja ich lenke mich jetzt einfach ab und lese und sehe fern und mach irgendwas mit Leuten das hilft auch ziemlich!

Aber mir grauts schon daor wie es wird wenn mein Urlaub Montag vorbei ist! Naja abwarten und Tee trinken!

Mein Doc meinte ich sollte aufhören mich damit zu beschäftigen und mit Leuten darüber zu reden! Damit mein Gehirn es als unwichtig erkennt! Aber erst seit ich mit jemandem (vor allem mit Betroffenen) drüber rede ist es besser geworden! Man fühlt sich dann wenigstens nicht so allein! Und in meinem Bekanntenkreis nimmt das eh keiner so ernst und tut das meistens so ab!

Mein Dad war sogar gestern sehr überrascht und meinte: Wie hast du immer noch nen Tinnitus dachte der wäre schon weg!

Von daher können die mich ja net wirklich verrückt machen wie der Doc meinte ;-)

svaxz


hehe jo, ich finds auch besser mit jemanden drueber zu reden... kommt man sich nicht mehr so alleine vor und dadurch denkt man darüber schon mal weniger nach. Genauso hoff ich eben, dass man auch weniger die Ursache nachdenkt, wenn man weiß, dass es eben "keine" gibt... Kannst ja mal am Montag berichten, wie es dir ergangen ist ;-)

P^ho/eb


Ja auf jeden Fall!

So leg mich jetzt noch was in die Sonne und dann nachher Pokerabend!

Schönes Wochenende wünsch ich euch!

sxaz


und was kam bei dir heute raus phoeb...? alles in ordnung?

P0hoezb


Ich habe keinen Hirntumor! Toll oder ich meine das ist ja beruhigend zu wissen ;-)

Und auch keine Schädigung des Hörnervs! Daher hat mein Doc nen Abschlussbericht verfasst der Besagt: strikte Ignoration der Ohrgeräusche und völlige Meidung von Stress!

Naja das sagt sich ja schön leicht ne man hat ja in seinem Leben so selten Stress und so einen dauer Pfeifen kann man ja auch gut ignorieren!

Vll sollte ich Rastafari werden und mich jeden Tag zukiffen und chillen ;-) Dann hätte ich null Stress und würde alles ignorieren!

DIe Beta ist übrigens echt fies man kriegt so Dinger angeklebt und dann nen Kopfhörer der echt laut knackt ähnlich wie ein Presslufthammer!

Dazu darf man dann die Augen schließen und bitte net öffnen!

und das ganze 20 Min!

Naja viel Spaß dabei

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH