» »

Optimales Klima für chronische Sinusitis

Anndii8x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich leide seit Jahren unter chronischer Sinusitis mit trockenen Schleimhäuten. Auf Anweisung der Ärzte beutzte ich schon lange eine Salzwasser-Nasendusche und Meerwasser-Nasenspray. Nun hab ich schon von zwei HNO-Ärzten gehört, dass für diese Erkrankung trockenes, warmes Klima optimal wäre (Kanaren, Südafrika, etc.). Ist das nicht widersprüchlich, da mir auf der anderen Seite auch immer zu Befeuchtung der Schleimhäute geraten wird? Man hört ja auch immer, dass die trockene Heizungsluft im Winter nicht gut sei.

Was habt ihr diesbezüglich gehört? Hat jemand im Urlaub etc. in einer anderen Klimaregion (Trocken-warm, feucht-warm, Gebirge, Nord-/Ostsee...) deutliche Besserung seiner Nebenhöhlen-Probleme bemerkt?

Gruß,

Andreas

Antworten
smrm7x1


Also die Kanarenluft soll ziemlich genial sein, konnte es in letzter Zeit nur nicht testen. Es soll ziemlich reine Salzluft sein. Ansonsten soll die Nordseeluft besser sein als die der Ostsee, da mehr Salze enthalten sind.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH