» »

Ständig Ohrenschmerzen-Arzt findet nichts

mks9123x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

im Februar hatte ich eine ziemlich schwere Erkältung und hatte die dann auch ganz gut in den Griff bekommen. Kurze Zeit später bekam ich Ohrenschmerzen und habe dann, weil ich keine Zeit hatte, zum Arzt zu gehen, selbst Otalgan genommen und es ging dann auch gut weg. 4 Wochen später hatte ich dann doch ein schlechtes Gefühl, dass da vielleicht ne Entzündung im Ohr ist und ich nicht zum Arzt gehe und das ganze dann schwerwiegende Folgen haben könnte, und bin zum HNO Arzt. Die hat reingeschaut und es waren keinerlei Entzündungen zu sehen. Sie meinte, ich solle Sinupret nehmen, dann gehts weg. Gesagt, getan. Es wurde auch besser. Vorgestern Nacht hatte ich wieder Ohrenschmerzen bekommen und bin dann gestern gleich zum anderen HNO Arzt, der auch nichts sehen konnte und mich zum Zahnarzt schickte, bei dem ich dann gestern auch noich war. Der hat meinen Kiefer geröngt und meine Zähne angeschaut, jedoch fand auch der nichts. Nichts an den Zähnen, nichts am Kiefergelenk.

So, und was mache ich jetzt? Hatte das jemand schonmal?

Antworten
e}leo<noraa2x0


Hallo,

zwar bin ich nicht sicher, ob dir das weiterhelfen könnte, doch mir ging es vor einigen Jahren ähnlich.

Ich hatte des öfteren eine Mittelohrentzündung, die immer wieder behandelt wurde, doch stets nach einiger Zeit wieder kam.

Nach langem Hin- und Her hat ein Arzt dann herausgefunden, dass es mit meinen Mandeln zusammenhing (obwohl ich nie Halsschmerzen hatte). Nachdem die Mandeln dann entfernt wurden, hatte ich keinerlei Probleme mehr mit den Ohren.

Vielleicht lässt du das einfach mal überprüfen ...

Liebe Grüße

KpiraHxH


Halo,

Ich hatte genau das selbe wie du (ms1234) nachdem ich dann zu sieben verschieden HNO ärzten war und der lrtze mir endlich sagen konnte das ich an otosklerose leide.

Vielleicht sollten dich die ärzte darauf mal untersuchen.

Mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH