» »

Zuerst dauerhaft Pilz an der Eichel, nun auch Pilz im Mund

SCexff hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schon seit vielen Jahren an der Eichel einen Pilz. War damit auch schon beim Hautarzt und bei verschiedenen Urologen. Beim Hautarzt wurde einmal ein Pilz festgestellt, die Urologen fanden nichts. Ich habe immer nur eine Salbe bekommen, die allerdings nicht hilft. Ich weiß schon garnicht mehr wie ich den Pilz da unten weg bekommen soll. Zumal man ihn manchmal sieht und manchmal nicht. Wenn man ein wenig an der Eichel rubbelt, dann tauchen so weiße Krümel auf. Jedenfalls habe ich jetzt auch im Mund weißen Belag an den Innenlippen und ich kann da weiße Fetzen abziehen. Habe aber keine Schmerzen im Mund. Woher kann dieser Pilz im Mund denn kommen? Kann das mit dem Pilz unten zusammenhängen? Der Hausarzt hat keinen Pilz festgestellt, aber geht davon aus das es einer ist und hat mir Micotar Mundgel verschrieben. Heißt das automatisch das ich auch einen Pilz im Darm haben könnte? Leider bin ich in diesem Gebiet noch neu und hoffe auf Infos und Hilfe.

Und: Leider finde ich die Anwendung vom Micotar Mundgel sehr schwer. Man soll einen Messlöffel voll Gel machen und dann in den Mund schmieren. Leider läuft mir das dann kreuz und quer im Mund zusammen und zieht eine Menge Speichel an. Kann das Gel denn so helfen? Wie macht man das richtig?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH