» »

Kehlkopfschmerzen mit festem Schleim

r]r84


@ palmwedel

ich denke weißer zungenbelag ist im großen und ganzen nichts ungewöhnliches. näheres dazu sollte dein arzt wissen. vielleicht solltest du auch einen zungenabstrich machen - besser einer zuviel als zuwenig.

frag aber unbedingt ob man den schleim ins labor schicken kann. mein erster HNO arzt wollte das partout nicht machen. er hat sich ganz kurz den rachen angesehen und gemeint ich bin gesund und habe höchstens nervliche probleme. am liebsten hätte ich ihm einen schleimklumpen ins gesicht gespuckt :(v

kWokYakokxa


meiner recherche zufolge kommen pilze vor allem bei abwehrgeschwächten personen oder während einer antibiotika bzw. kortison einnahme vor.

Ich hatte im Januar wegen einer Drüsenentzündung ein Antibiotikum genommen. Daher vielleicht bei mir der Pilz. Ist dann aber auch schon seit Monaten in mir... und ist daher sehr hartnäckig. Außerdem war ich im Herbst lange an einer Erkältung erkrankt und bekam dann hinterher gleich eine Magen Darm Geschichte und dann die Drüsenentzündung, da war ich auch sehr geschwächt das der Pilz sich schon deshalb freuen konnte.

mittlerweile habe ich ernsthaft das gefühl das ich nicht mehr allzu lange lebe.

Dieses Gefühl kommt dann und wann auf wenn man sich über geraumer Zeit nicht wohl fühlt, hat aber nichts mit dem wirklichen körperlichen Status zu tun, denke ich. Ich steigere mich psychisch so sehr in solche sachen rein, dass ich von daher schon geschwächt bin und das ist ein kreislauf. Positiv denken, alles andere nimmt Energie und Selbstheilungkräfte!!:)^

PgalmIwedxel


Hallo kokakoka Hallo rr84

war heute morgen beim HNO habe ihm gesagt er soll doch mal in meinen Rachen schauen und sich meine Zunge ansehen, diese wäre mit weißen Stippen belegtund im Rachen-Kehlkopf bildet sich weißer Schleim den ich auswürgen muß. Habe ihm auch gesagt das ich Kortison in feiner Pulverausführung inhalieren muß,Könnte es ein Pilz sein? dann hieß es,machen Sie mal den Mund auf.Mein HNOschaute sich kurz meine Zunge an nochnichtmal mein Hals-Rachen wurde angeschaut. Komentar von ihm kein Pilz.Nehmen Sie mal Tropfen zur Regulerung körpereigener Abwehrkräfte.Sas grüne Rezept war schon fertig,zur Frage Abstrich von der Zunge bin ich gar nicht mehr gekommen.Heute nachmittag habe ich noch einen Termin beim Lungenfachazt der mir das Kortison verschrieben hat,der soll sich meinen Mund nochmal anschauen,sehr warscheinlich wird das Kortison auch schrittweise abgesetzt,veileicht wird es dann besser, habe nur Angst das der Husten dann wiederkommt der ist ja von diesem Kortison fast weg,eben nur dieser Schleim im Hals. Mal schauen.eins weiß ich zu diesem HNOgehe ich nicht mehr,Eine Abfertigung wie am Bahnhof.Seit meinem Infekt im Febr.habe ich schon 9kg abgenommen,weil ich einfach Physich fertig bin und einfach die Lust am Essen verloren habe. meldet euch nochmal.Ich melde mich morgen nochmal nach meinem Arzttermin.

Palmwedel.

r3r84


ich komme gerade aus der allergieambulanz (das ergebnis war schon abholbereit)

mein gesamt IgE beträgt 16,6 kU/l (referenz < 120kU/l)

schön langsam bin ich mit meinem latein am ende

@ palmwedel

den arzt würde ich unbedingt wechseln

in österreich ist das leider nur jedes quartal möglich

r!r84


hallo,

war heute beim HNO und es gibt wieder mal überraschende wendungen

in meinem schleim (sputum) wurden unmengen eosinophile granulozyten entdeckt

diagnose:

hochgradig eosinophiles sputum bei allergischer erkrankung der atemwege

was das genau ist kann ich momentan nicht erklären, aber es gibt tabletten dagen, die nach max 3 monaten wirken sollen. kann aber erst nächste woche mit der therapie beginnen weil ich zuerst noch eine magenspiegelung habe wo noch proben entnommen werden.

ebenfalls wurden noch ein paar streptokokken (vergrünende C-) entdeckt, die aber angeblich normal sind und auch kein problem darstellen

@ palmwedel

ich kann dir nur raten deinen schleim ins labor schicken zu lassen

P'al5mwed exl


Hallo rr84

Hier nochmal Palmwedel. War gestern nachmittag noch mal bei meinem Lungenfacharzt. Der meint der Schleim im Hals kommt von dem Kortison das wäre ja in Pulverform und das könnte sich etwas im Hals Zunge u.Gaumen absetzen, und durch die Spucke kann sich ein weißer Schleim bilden.Da mein Husten nach einem Infekt 11 Wochen anhielt, alle Werte aber in Ordnung waren hätte er mir Kortison geben müssen.(was ja auch geholfen hat.) Jetzt sind wir so verblieben das das Kortison schrittweise abgebaut wird.Das heißt nur noch Abends inhalieren,nach 14 Tagen dann ganz absetzen. Enen Pilz hätte ich nicht aber mein Gaumen ist voller Bläschen,Das kommt vom der vielen Anibiotica die ich nehmen mußte. Habe aber einen guten Tip bekommen wegen HNO da geht er selber hin.War dankbar dafür. Mal schauen was jetzt mit dem Schleim wird nach langamen absetzen des Kortisons. Jetzt zu dir was bedeutet denn bei dir der Alergietest kann damit nichts anfangen

k^o-kako[ka


Ich weiß auch bei mir nicht ob es ein Pilz ist, mal sehen. Ich habe jetzt ein stärkeres Mittel bekommen. Aber die HNO Ärztin meinte es könnte einer sein auch weil die Zunge geschwollen und komisch aussah. Wenn das mit dem Schleim nicht weggeht werde ich auch mal wegen dem einschicken fragen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich früher schon immer etwas Schleim im rachen hatte verbunden mit einem Kloßgefühl. Bin ein Angsthase. :=o

Aber so, dass ich ihn immer hochräuspern muss, dass kenne ich nicht. War es bei Euch jeden tag gleich oder gab es Tage andenen es besser war mit dem Schleim? Hattet Ihr auch noch andere Sympthome?

kRokaZkoka


Habe auch Rückenschmerzen die sich dann nach vorne hinziehen aber ob das etwas mit dem Schleim zutun hat weiß ich nicht.

rTrr8x4


@ palmwedel

ich hoffe dir gehts bald besser! dass du nach dem kortisonspray immer gründlich deinen mund ausspülen musst weißt du hoffentlich! von antibiotikabläschen auf der zunge habe ich noch nie was gehört! hast du dich diesbezüglich schon näher informiert?

@ kokakoka

schiefe wirbel oder verspannte muskel können angeblich zu einem kloß im hals (=globusgefühl) führen! ob das auch was mit dem schleim zu tun hat weiß ich leider nicht! ich würde dir dringend zu einem abstrich/einer laborprobe raten. zu deiner frage: mein schleimproblem ist konstat schlecht, aber ich nehme an dein schleim hat eine andere ursache! hattest du schonmal eine allergie-blutuntersuchung?!?

lg rr84

kjoka!koxka


Eine normale Blutuntersuchung hatte ich, was ist eine Allergieblutuntersuchung? Find ich echt toll für Dich, dass die Ursache wahrscheinlich gefunden wurde!!! :-D @:) *:) :)*

Liebe Grüße an Euch

r$r84


wenn dir beim allergietest blut abgenommen wird, wird nach IgE gesucht. das sind antikörper die auf allergene reagieren und allergien auslösen.

ob das jetzt tatsächlich die ursache ist kann ich nicht sagen. bin schon zu oft enttäuscht worden. trotzdem bin ich guten mutes. kann aber leider erst nächste woche mit der behandlung anfangen damit die probeentnahme bei der gastroskopie nicht verfälscht wird :-(

PSalmwcedxel


An kokakoka u.rr84

Wie schon geschrieben nur noch 1 mal täglich Kortison inhalieren, da er schrittweise jetzt abgesetzt wird. Danach soll es ja mit dem Schleim besser werden.Gestern ging es mir eigendlich ganz gut,über Tag kaum Schleim,brauchte auch nicht würgen. gestern Abend nach dem Inhaieren und Abendessen fing alles wieder an. Es ist ein Gefühl als wenn ich was im Rachen sitzen hätte, aber es kommt nur weißer Schleim.Ich gurgel doch nach dem inhalieren u. trinke am Tag ca. 3 l. Wasser.Heute nacht bin ich wachgeworden da war mein Mund total trocken u. meine Zunge klebte am Gaumen, es blieb mir nichts anderes übrich als aufzustehen und zu gurgeln u. den Mund auszuspühlen.. Eine Fl. Wasser am Bett ist gang u. gebe. Heute kommt immer noch weißer Schleim.Werde einen neuen HNOaufsuchen den mein Lungenfacharzt emfohlen hat, es ist einfach für mich nicht mehr ertäglich.Vieleicht spinn ich wirklich, bin eben auch ein Angsthase.Ich wünsche euch einen schönen Feiertag,

P.S: Kommt einer von euch aus NRW. ein pers. Austausch wäre nicht schlecht. Könnt mir auch eine priv. Mail zukommen lassen.

Pamwedel.

r#r84


nein, ich bin aus ö!

gehts dir mittlerweile schon besser?

ich melde mich wieder nächste woche!

lg

k:okakxoka


icke icke bin Berliner, wer mich haut den hau ick wieder..... ;-D

PM ist doch trotzdem möglich. *:)

a'nod`eu2x8


Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit die gleichen Symtome wie ihr - weißer Schleim, Kloß im Halz, Cortison... könnt ihr bitte mir sagen was sich bei Euch als Ergebnis der Untersuchungen herausgestellt hat? Vielleicht hilft es meinen ratlosen Lungenarzt einwenig weiter und mir kann etwas Abhilfe geschaffen werden. Ehrlich ich bin total verzweifelt nach 15 Wochen husten und 6 verschiedene Ärzte!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH