» »

Halsschmerzen (Allergie?) und Mundgeruch

pcetyerRxller hat die Diskussion gestartet


Hallo miteinander

Ich leide schon seit längerer Zeit an Halsschmerzen. Bis jetzt hat kein einziges Medikament und auch kein Antibiotika geholfen. Als ich danach zum HNO-Arzt ging, sagte er mir, dass dies eine Allergie sei und nicht viral oder bakteriell verursacht wird. Wie heisst diese Krankheit denn im Fachausdruck? Ich habe sehr viel einen trockenen Mund und leide an sehr starkem Mundgeruch. Zähneputzen hilft relativ wenig. Auch Kaugummis oder Bonbons sind nutzlos. Meine Zunge ist immer gelb/weisslich belegt. Ich schrubbe sie jeden Tag, aber es geht immer wieder von Neuem los. Ausserdem sind manchmal in den Mandeln übelriechende gelb/weissliche Stücke. Ausserdem ist mein Geschmack im Mund sehr unangenehm und metallig.

Ich denke zurzeit über eine Entfernung der Mandeln nach. Was könnt ihr mir dazu sagen? Mein Arzt sagte, dass es ein Risiko sei und die Mandeln nur bei Patienten mit 3 mal Angina im Jahr, ständiger Antibiotikabehandlung entfernt werden. Jedoch bin ich im jugendlichen Alter und verstehe nicht, warum das nicht gemacht werden soll. Schliesslich gibt es auch noch Erwachsene die ihre Mandeln entfernen lassen.

Vielen Dank für die Hilfe

Mfg

petermüller

Antworten
h&äusxl


re

Hallo Petermüller,

die Symptome die du beschrieben hast, sind doch ziemlich eindeutig. Natürlich bin ich kein Arzt und stelle auch keine Diagnose, aber meine Mandeln sind seit gut 14 Tagen draußen und vorher hatte ich die selben Probleme.

Mein HNO sagte auch nach einem Abstrich, daß es nicht unbedingt nötig sei, diese sofort zu entfernen, aber auf dauer gesehen wäre es wohl besser. (Ich hatte über Monate hinweg Halsschmerzen)

Nach der OP wurde erst daß Ausmaß der Entzündung bekannt: Ich hatte eine "Bombe" im Hals, total vereitert, die Mandeln schon innerlich zerfallen,... Eine Sepsis wäre irgendwann vielleicht auch gekommen...

Jetzt bin ich froh, daß sie raus sind.

Also mein Tip: Such dir einen kompetenten HNO und lass dich von dem nochmal abschecken.

Viel Glück, häusl

pmetermfüllxer


Hi

Vielen Dank für deine Antwort

Jedoch sagte mir der Arzt, dass nicht die Mandeln, sondern der Rachen entzündet sei. Diese Allergie sei sehr schwer zu behandeln (Austrocknung des Rachenraumes), in den meisten Fällen könne man nicht helfen. Er gab mir Rhinomer (Salzwasser zum Spülen des Rachenraumes) und Nasacort (Nasenspray). Hat leider nicht geholfen.

Ich glaube, dass der Mundgeruch sicher auch durch die Mandeln nicht nur durch den Belag auf der Zunge verursacht wird. Wenn ich ein Wattestäbchen an den Mandeln abreibe, riecht es danach sehr stark. Im Internet habe ich einmal, dass man Mundgeruch habe, sobald der Mund trocken sei (die Bakterien im Mund können sich sehr schnell vermehren, da sie anärobe Gegenden bevorzugen).

Bitte schreibt eure Erfahrungen, Ratschläge etc..

S)ilma0rxil


Meine ERfahrungen

Hallo Peter,

also, ich fang' mal von vorne an, meinen Senf dazuzugeben. Teilweise wurde vieles dazu bereits in alten Artikeln geschrieben, lies Dich doch dazu auch mal weiter hinten durch.

Ich hatte ähnliche Probleme wie Du, wobei ich nie einen besonders übermäßigen Zungenbelag bemerkt habe. Ein leichter, weißer Belag auf der Zunge ist wohl ganz normal. Und die Beläge auf den (vereiterten) Mandeln auch, das sind die Ausscheidungsprodukte der Mandeln, entsprechend riechen sie auch.

Ich hatte immer wieder Halsschmerzen, allerdings nicht unbedingt richtige Anginen, sondern meistens auch im Rachenraum. Darum und aufgrund oben genanntem hatte ich mich schweren Herzens zur OP entschlossen und diese Anfang des Jahres hinter mich gebracht. Zu diesem Zeitpunkt war mein Rachen auch wieder gerötet, allerdings meinten die Ärzte, genau das käme u.a. auch von entzündeten Mandeln.

Meine OP war mehr als heftig, wir waren drei Mädels im Zimmer, und ich hatte hinterher die meisten Beschwerden und habe vor Schmerzen in 10 Tagen 5 Kilo abgenommen und wäre manche Nacht beinahe aus dem Fenster gesprungen. Hab' nur noch geheult und gedacht, ich sterbe. Auch hinterher zuhause war es noch 1,5 Wochen extrem schlimm, mein Freund wusst gar nicht, wie er mir helfen sollte. Vielleicht war es auch gerade DESHALB so heftig, WEIL ich zum Zeitpunkt der OP diese Entzündung hatte, aber da die ja beinahe Dauerzustand war, konnte ich auch kaum einen anderen Zeitpunkt finden…

Jedenfalls fühle ich mich jetzt insofern wohler, als sie weg sind, aber ich habe trotzdem weiter Probleme bzw. andere Folgeerscheinungen wie Sprachprobleme (das "r" ging nicht mehr) und v.a., und deshalb hat mich auch Dein Beitrag stutzig gemacht, diese extremen Geschmacksveränderungen. Es trat plötzlich auf, ging nach ca. 2 Monaten wieder, derzeit ist es wieder so, dass meine Geschmacksnerven spinnen bzw. total eingeschränkt sind und vieles total metallisch schmeckt. Leider habe ich bislang fast keine Resonanz auf meinen Artikel dazu bekommen, ich wüsste nämlich auch gerne näheres dazu. Einer meinte, dass ein metallischer Geschmack die Folge von einer anderen Entzündung sein könne. Auf der anderen Seite dachte ich AUCH schon mal über eine Allergie nach - aber gegen was ??? ? Was hat denn Dein Arzt diesbezüglich gemeint ??? Die müsste dann doch auch irgendwie sichtbar gemacht werden können bzw. nachweisbar sein…

Auf jeden Fall schadet die OP sicher nicht, aber Du musst Dich vorher darauf einstellen, dass es echt hart werden KANN. Und Restrisiken sind auch nicht ausgeschlossen, leider.

Ich kann Dir leider auch nicht mehr dazu helfen, aber vielleicht bringt es Dich in der Entscheidungsfindung etwas weiter.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH